Neue eBay-Studie zeigt, dass die Generation Z die Nachfrage nach Re-Commerce antreibt

Die jüngere Generation von Verkäufern und Käufern macht sich den Wiederverkauf zu eigen. Angeführt von der Generation Z steigt die Nachfrage nach gebrauchten Artikeln schneller als nach neuen, und das ist nicht nur ein pandemischer Trend. Ihre Liebe zu Secondhand-Waren schafft mehr wirtschaftliche Möglichkeiten und trägt gleichzeitig zu einer grüneren Zukunft bei.

Neue eBay-Studie zeigt, dass die Generation Z die Nachfrage nach Re-Commerce antreibt. pixabay.com ©angelsover (Creative Commons CC0)

Der heute veröffentlichte zweite eBay-Jahresbericht über den Wiederverkauf zeigt, dass jüngere Verkäufer zu einer wichtigen Wirtschaftskraft auf dem Wiederverkaufsmarkt für gebrauchte Waren werden. Laut unserer jüngsten Umfrage haben 80 % der Generation Z Secondhand-Waren gekauft, und fast jeder Dritte hat im letzten Jahr mit dem Verkauf von Secondhand-Waren begonnen. Die Generation Z stellt mit 32 % auch die größte Kategorie unter den neuen Verkäufern, gefolgt von 16 % der Millennials, die im vergangenen Jahr mit dem Verkauf von Secondhand-Waren begonnen haben.

Der Bericht ergab auch, dass 82 % der Befragten seit mehr als zwei Jahren kontinuierlich Secondhand-Artikel verkaufen. Darüber hinaus haben 12 % der Befragten im letzten Jahr mit dem Verkauf gebrauchter Artikel begonnen, und in einigen Ländern ist diese Zahl noch viel höher – in Kanada sind es 22 %, in Italien 21 % und in den USA 17 %.

„Die Förderung von Menschen und die Schaffung wirtschaftlicher Chancen für alle ist das Herzstück unserer Arbeit bei eBay – und der Welleneffekt unserer Arbeit erzeugt Wellen des Wandels“, sagte eBay-CEO Jamie Iannone. „Unser Marktplatz ermöglicht es den Menschen, den Wert von Secondhand-Artikeln wiederzuentdecken und gleichzeitig zu einer wohlhabenderen und nachhaltigeren Zukunft für alle beizutragen.“

Wohltuende Einkäufe

Verbraucher auf der ganzen Welt denken heute genauer darüber nach, was sie kaufen, wo sie kaufen und von wem sie kaufen.

Der jüngste Bericht unterstreicht, dass die wirtschaftliche Chance der Hauptgrund für den Wiederverkauf ist: 52 % der weiblichen Befragten weltweit gaben an, dass die Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen, ein Hauptgrund für den Verkauf gebrauchter Waren ist. In den USA ist diese Zahl mit 71 % sogar noch höher. Bei der Generation Z liegt diese Zahl bei 63 %, gegenüber 46 % im letzten Jahr. Etwa 20 % der Befragten gaben an, dass die Kreislaufwirtschaft (d. h. die längere Nutzung von Produkten und Materialien) für sie der wichtigste Grund für den Kauf gebrauchter Waren ist. Diese Zahl ist in den USA (26 %) und Kanada (31 %) noch höher, wo sich der Wiederverkauf zu einem großen Trend entwickelt hat, insbesondere bei Turnschuhen, Uhren und Sammlerstücken.

Darüber hinaus trägt der Wiederverkauf zu einem gesünderen Planeten bei, und unsere Untersuchungen zeigen, dass Nachhaltigkeit eine zunehmende Motivation zur Teilnahme ist. Etwa 27 % der von eBay befragten Verkäufer aus der ganzen Welt nannten Nachhaltigkeit als Grund für ihre Teilnahme am Wiederverkauf, ebenso wie 34 % der Käufer, die Secondhand-Waren nicht auf Mülldeponien entsorgen und länger in der Kreislaufwirtschaft halten wollen.

Ein Secondhand-Markt, der wächst

Auf einem Marktplatz, der so groß und umfassend ist wie eBay, geht der Zugang zu Secondhand-Artikeln über Vintage-Kleidung und Technik-Gadgets hinaus.

Zum ersten Mal wurden auch Sammlerstücke in die Erhebung aufgenommen. Sammlerstücke (dazu gehören Sammelkarten, Spielzeug, Kunst, Sportmemorabilien, Münzen und Goldbarren) sind nach wie vor eine der Top-Kategorien bei eBay, und die Kategorie Sammelkarten wächst in bemerkenswertem Tempo, wobei das GMV der US-Sammelkarten in der ersten Jahreshälfte 2021 2 Milliarden US-Dollar an Transaktionen erreicht – so viel wie im gesamten Jahr 2020.

Der diesjährige Bericht zeigt, dass der Verkauf von Bekleidung ebenfalls gestiegen ist: 42 % der Befragten gaben an, gebrauchte Bekleidung zu verkaufen, gegenüber 37 % im letzten Jahr. Auch Bücher (28 %), Spielwaren (28 %) und Technik (42 %) sind weiterhin sehr beliebte Kategorien im Recommerce-Bereich.

Lesen Sie den vollständigen Recommerce-Bericht von eBay, um mehr darüber zu erfahren, wie der Secondhand-Markt wirtschaftliche Chancen für alle schafft und gleichzeitig einen Beitrag zu einem gesünderen Planeten leistet.

Beitrag teilen: