Größte Eigenkapital-Finanzierungsrunde für einen europäischen FBA-Aggregator: SellerX erhält 100 Millionen Euro

SellerX wird zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa – von Null auf 250+ Mitarbeiter im ersten Betriebsjahr

SellerX, Europas führender Aggregator von E-Commerce-Unternehmen von Drittanbietern, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 100 Mio. EUR (118 Mio. $) an primärer Eigenkapitalfinanzierung erhalten hat, die größte Summe, die in einer Finanzierungsrunde eines in Europa ansässigen Amazon FBA-Aggregators bekannt gegeben wurde. Die Investition markiert eine spannende neue strategische Partnerschaft für das Unternehmen, die vom Growth Fund von Catterton, dem weltweit größten verbraucherorientierten Private-Equity-Unternehmen, geleitet wird. Weitere Teilnehmer sind die belgische Investmentgesellschaft Sofina sowie die bestehenden Investoren Cherry Ventures, Felix Capital und 83North.

pixabay.com ©Capri23auto (Creative Commons CC0)

In den kurzen 12 Monaten seines Bestehens hat SellerX seine Aufgabe erfüllt, Amazon FBA- und andere E-Commerce-Unternehmen von Drittanbietern zu erwerben und zu skalieren und sie zu kategorieführenden Marken auszubauen. Das Unternehmen hat bereits fast eine Viertelmilliarde EUR an Fremd- und Eigenkapital aufgebracht und ist von null auf über 250 Mitarbeiter angewachsen, die sich auf Zentren in Berlin, London und Miami verteilen. Es umfasst derzeit mehr als 30 immergrüne Marken in verschiedenen vertikalen Bereichen. Mit seinem aggressiven Ansatz bei der Einstellung von Top-Talenten ist SellerX in der Lage, sein starkes operatives Know-how für die Verwaltung und Skalierung seines Markenportfolios einzusetzen. Es investiert in gründliche Marktforschung sowie in innovative Technologieplattformen, um erfolgreiche Produkteinführungen, Wachstum über neue Kanäle und die Expansion in neue Märkte zu ermöglichen.

„Das Geld, das in Finanzierungsrunden in diesem Bereich aufgebracht wird, ist typischerweise stark fremdfinanziert“, sagt SellerX-Mitbegründer Philipp Triebel. „Das Spannende an dieser Runde ist, dass es sich bei den 100 Millionen Euro ausschließlich um Eigenkapital handelt. Damit sind wir in einer unglaublich starken Position, um weiteres Fremdkapital aufzunehmen und unser Portfolio durch die Übernahme der besten Amazon-Verkäufer in Europa, den USA und China weiter auszubauen.“

Das Kaliber der neuen Investoren ist ein weiterer entscheidender Gewinn für SellerX, wie Mitgründer Malte Horeyseck erklärt: „Catterton verfügt über eine unübertroffene Expertise im Bereich der Konsumgüter. Dies wird für uns von unschätzbarem Wert sein, da wir weiter wachsen werden. Gemeinsam haben wir die Chance, unseren Platz in der Zukunft der Verbraucherprodukte zu festigen.“

Christopher North, geschäftsführender Gesellschafter des Catterton’s Growth Fund, fügte hinzu: „Wir sehen in dem SellerX-Modell eine enorme Chance. Philipp und Malte haben uns mit ihrer Vision, ihrem Ehrgeiz und ihrer Fähigkeit, nachhaltige Franchises zu finden und in sie zu investieren, beeindruckt. Die Führungsposition, die sie nur ein Jahr nach dem Start von SellerX erreicht haben, ist wirklich bemerkenswert. Wir glauben, dass SellerX gut positioniert ist, um nicht nur seine Führungsrolle in der Kategorie fortzusetzen, sondern auch ein innovatives neues Modell für die Zukunft der Konsumgüter weltweit zu etablieren.“

Catterton verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit weltweiten Investitionen in schnell wachsende, bahnbrechende digitale Marken. Zu den aktuellen und früheren Beteiligungen gehören Better Mortgage, Vroom, Peloton, ClassPass, Tonal, Hydrow, Cazoo, Freetrade, Savage X Fenty, Hungryroot, Tula, Eco und Public Goods.

Beitrag teilen: