Afterbuy und DreamRobot kooperieren: Multichannel-Software-Spezialisten bündeln Stärken

pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Die ViA-Online GmbH mit ihrem Produkt Afterbuy und die DreamRobot GmbH haben eine Kooperation geschlossen. Somit arbeiten künftig zwei führende Anbieter von All-in-One-Lösungen für den Online-Handel zusammen. Gesetztes Ziel ist es, die Stärken zu vereinen und Synergien zwischen den Systemen zu nutzen. Auf dieser Basis sollen Prozesse beschleunigt sowie die bestehenden Lösungen ausgebaut und auf ein neues Level gehoben werden. Für die Kunden ändern sich die gewohnten Umgebungen nicht. Die beiden Unternehmen agieren dabei künftig unter dem Dach der neuen Holding-Gesellschaft ECOMMMERCE ONE und setzen damit ein starkes Signal im Markt.

Afterbuy, ein Produkt der ViA-Online GmbH, und DreamRobot erfüllen als SaaS-Lösungen die Multichannel-Anforderungen, die der Online-Handel heute an die Marktteilnehmer stellt. Beide Software-Lösungen bilden ganzheitlich alle täglich erforderlichen Prozesse für Online-Händler ab. Sie bieten den Händlern Module wie ERP, PIM, CRM, Lager- und Logistikfunktionen sowie Cross-Channel-Möglichkeiten von Marktplätzen wie eBay und Amazon bis hin zu stationärem Verkauf in Ladenlokalen und Pop-Up-Stores an.

Beide Systeme verzeichnen eine hohe Bandbreite an Kunden – vom Einsteiger bis zu den Top-Verkäufern auf Marktplätzen und im Onlineshop. Die beiden Unternehmen haben bis heute über 50 Milliarden an GMV (Gross Merchandise Volume) abgewickelt.

Kunden profitieren von technischen und funktionalen Vorteilen

Dieses Potenzial wird nun gebündelt und damit potenziert. „Unsere Unternehmen befanden sich seit jeher in einem konstruktiven Austausch. Wir haben festgestellt, dass wir viele Systemteile und Anbindungen parallel entwickeln und sich zudem einige Produkte und Module gut ergänzen würden. Für unsere Kunden ist es sinnvoll, dass wir unsere Stärken vereinen. Daher haben wir uns zur Zusammenarbeit entschieden“, erklärt Peter Möller, Geschäftsführer der DreamRobot GmbH.

Daliah Salzmann, Geschäftsführerin der ViA-Online GmbH, erläutert: „Da die Systeme von Afterbuy und DreamRobot SaaS-Lösungen sind, ist eine Bündelung zentraler Funktionen möglich, ohne dass sich für die Anwender die gewohnte Umgebung oder Art der Nutzung ändert. Gerade im Hinblick auf Marktplatz- und Partneranbindungen entstehen so viele neue Möglichkeiten für die Kunden beider Unternehmen. Zusätzlich können wir Systemverbesserungen und den Ausbau der Lösungen durch die kombinierten Entwicklungskapazitäten beschleunigen.“

Neue Plattform für Branchengrößen: ECOMMMERCE ONE

Die Marken und Systemauftritte der beiden Unternehmen werden sich nicht ändern. Auch werden die Standorte in Krefeld (Afterbuy) und Bielefeld (DreamRobot) beibehalten.

Afterbuy und DreamRobot agieren künftig unter dem Dach der neuen ECOMMMERCE ONE. Diese Holding-Gesellschaft bildet eine Plattform für Branchengrößen mit ihren führenden E-Commerce-Lösungen und wird sukzessive ausgebaut. Unterstützung bei der Realisierung der Buy- and Build-Strategie sowie Kapital für weitere Investitionen erhalten die Unternehmen von Oakley Capital. Dabei handelt es sich um ein Private Equity Mid-Market Fund, spezialisiert auf Investments in Industrien mit Potenzial für Wachstum, Konsolidierung und Optimierung.

Beitrag teilen: