Insgesamt 8,5 Mio. Euro für Entwickler von Website-Optimierungs-Tool Ryte: Wachstumsfonds Bayern stockt Serie-A-Runde auf

Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats, beteiligt sich mit dem Wachstumsfonds Bayern an Ryte, einem schnell wachsenden Anbieter von Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) für das Qualitätsmanagement von Websites. Die Investition erfolgt im Zuge des Second Closings einer bereits im Januar bekanntgegebenen Serie-A-Finanzierungsrunde, die mit der Beteiligung von Bayern Kapital nun abgeschlossen ist. Insgesamt beläuft sich das Volumen der Runde damit auf 8,5 Mio. Euro. Zu den weiteren Investoren des Unternehmens gehören unter anderem das Octopus Investments Entwicklungs-kapitalteam (Teil der Octopus Group), PD Ventures (Augsburger Corporate-Venture-Arm der Mediengruppe Pressedruck), SEK Ventures (Investmentgesellschaft der Flixbus-Gründer) sowie der deutsche Softwareentwickler Mayflower.

Die Ryte GmbH ist ein wachstumsstarkes Software-Unternehmen mit Hauptsitz in München. Ursprünglich wurde das Unternehmen 2012 als das Suchmaschinenoptimierungs-Tool („SEO“) Onpage.org gegründet und 2017 in Ryte umbenannt. Ryte hat ein innovatives, gleichnamiges Tool entwickelt (die sogenannte Ryte Suite), das ganzheitlich alle leistungs- und qualitätsbezogenen Aspekte abdeckt, die Website-Betreiber beachten müssen, um für die Besucher ihrer Websites eine positive User Experiencezu gewährleisten – von Page-Speed-Analysen über technische SEO, der Optimierung hinsichtlich barrierefreier Nutzung und mobilen Endgeräten bis hin zu rechtlichen Aspekten wie DSGVO-Konformität. Weltweit nutzen bereits mehr als 1.500 Unternehmen und Partner Ryte zur Verbesserung ihrer Website-Qualität und -Leistung, darunter BMW, Allianz, Daimler und SIXT. Die neuen finanziellen Mittel sollen Ryte ermöglichen, das Team weiter auszubauen und die Plattform noch weiter zu verbessern.

„Da sowohl das Unternehmen Ryte als auch meine persönlichen Wurzeln in Bayern liegen, bin ich sehr stolz, dass Bayern Kapital in unser Team und unser Produkt vertraut. Bayern Kapital ist in der Venture-Capital- und Tech-Szene hervorragend vernetzt und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Finanzierung von Wachstumsunternehmen. Mit den zusätzlichen Mitteln kommen wir unserem erklärten Ziel ein Stück näher, weltweit Marken dabei zu unterstützen, eine exzellente User Experience für ihre Websites sicher zu stellen“, sagt Ryte-CEO Andreas Bruckschlögl.

„In der zunehmend digitalen Wirtschaft nimmt die Bedeutung von Website-Performance eine immer wichtigere Rolle für den Geschäftserfolg ein – und im vergangenen Jahr hat sich aufgrund der Pandemielage dieser Trend noch einmal beschleunigt. Ryte genießt im schnell wachsenden Bereich des Website-Qualitätsmanagements und der User Experience eine hervorragende Reputation. Dank innovativer Technologie und hochkarätiger Kooperationen sind beste Voraussetzungen für langfristiges Wachstum gegeben – wir freuen uns darauf, die weitere Entwicklung von Ryte begleiten zu dürfen“, sagt Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger: „Innovationsstarke Start-ups sind ein Schlüsselfaktor für Produktivitätswachstum und nachhaltige Beschäftigung. Gerade in der Wachstumsphase benötigen junge Unternehmen ausreichend Wagniskapital, um sich erfolgreich am Markt zu etablieren. Mit dem Wachstumsfonds Bayern unterstützen wir wachstumsstarke, heimische Tech-Start-ups bei der Skalierung ihrer Geschäftsmodelle. Wir sichern dadurch langfristig die Innovationskraft des Wirtschaftsstandortes Bayern und eröffnen neue Beschäftigungsperspektiven. So auch in diesem Fall: Allein in München konnte Ryte bisher fast 100 Arbeitsplätze schaffen.“

Beitrag teilen: