Online-Supermarkt Crisp sammelt EUR 30m in Series B, geführt von Target Global, ein, um Verbrauchern ultrafrische, nachhaltig beschaffte Lebensmittel zu liefern

Crisp, einer der schnellst wachsenden Online-Supermärkte Europas für Produkte im natürlich-frisch Segment, verkündet heute seine 30 Millionen Euro Series-B-Finanzierung. Die Finanzierungsrunde führt der internationale Investor Target Global mit Hauptsitz in Berlin. Keen Venture Partners, die Gründer von Adyen, Just Eat Takeaway.com, sowie Thomas Plantenga, CEO von Vinted, beteiligten sich an der Runde. Seit Gründung im Jahr 2018 hat Crisp über 46 Millionen Euro an Kapital aufgenommen.

Eine McKinsey-Studie zeigt, dass die Nachfrage nach frischen und transparent beschafften Lebensmitteln durch die Pandemie nachhaltig gesteigert wird. Online-Supermarkt Crisp treibt diese Marktentwicklung voran und ist führend im natürlich-frisch Segment. Crisp schafft mit seiner proprietären Technologie und einem Modell, dass auf “Zero Food Waste” beruht, eine dauerhafte Lösung für die Fallstricke traditioneller Online-Supermärkte. 2018 gründete der Serien-Unternehmer und Westwing Co-Founder Tom Peeters gemeinsam mit Michiel Roodenburg und Eric Klaassen das inzwischen 500-kopf starke Team von Crisp. Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen, besser und bewusster zu essen. Es bietet frische, saisonale Produkte, die direkt von lokalen, ausgesuchten Lieferanten bezogen werden. Kundenbestellungen werden über eine Einkaufs-App bestellt und in einem 60-Minuten-Fenster über die gesamten Niederlande hinweg geliefert.

In weniger als drei Jahren hat sich Crisp zu einem der schnellst wachsenden Online-Supermärkten in Europa entwickelt und den Vertriebsumsatz im Jahr 2020 um mehr als das Siebenfache gesteigert. Das Unternehmen ist bereits seit dem vergangenen Jahr pro Kundenbestellung profitabel und verzeichnet einen treuen Kundenstamm. 85% des Umsatzes in 2020 kam von Stammkunden.

„Wir wollen ein nachhaltig gesundes Unternehmen aufbauen“, sagt Tom Peeters, CEO und Mitbegründer von Crisp. „Gesund in Bezug auf unser Angebot, bei dem frische und saisonale Lebensmittel an erster Stelle stehen und zum anderen im Sinne eines verantwortungsvollen Betriebs. Wir haben hohe Ideale, wenn es um die Entwicklung intelligenter und nachhaltiger Technologien im Lebensmittelmarkt geht. Hierbei unterstützt uns unser wachsendes und dynamisches Team. Crisp‘s neue Investoren teilen unsere Überzeugungen und Ziele. Dies bestärkt uns in unserer Mission.“

Bao-Y van Cong, Investment Direktor bei Target Global, kommentiert: „Wir sind beeindruckt von den Gründern, dem Team und der Marke. Die Leidenschaft und das Engagement für frische Lebensmittel aus der Region, die direkt vor die Haustür geliefert werden, ist in allem was Crisp anpackt spürbar; von der sorgfältigen Auswahl der Lieferanten über die Überprüfung der Produktqualität bis hin zur Lieferung. Crisp baut eine einzigartige Digitalplattform auf, die sowohl für Verbraucher als auch für Produzenten echten Mehrwert schafft. Seit den 1950er Jahren hat sich die Art und Weise, wie wir unsere Lebensmittel einkaufen kaum verändert. Dies führt zu Ineffizienzen in Qualität, Preisgestaltung und Zugang. Hier setzt Crisp an. Der europäische Markt für Lebensmitteleinkäufe findet zunehmend online statt. Die Pandemie beschleunigt dies erheblich. Gleichzeitig sehen wir einen massiven Anstieg der Nachfrage an frischen und transparent beschafften Lebensmitteln. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Online-Nachfrage an Lebensmitteln anhalten wird.“

Das frische Kapital wird das Unternehmen in die Lieferflotte, die bereits zu 100 Prozent aus Elektrofahrzeugen besteht, investieren und in den Ausbau des regionalen, natürlich produzierten Sortiments. Das Netzwerk an hochwertigen, mittelständischen Herstellern und der Kundenstamm sollen durch die Finanzierung weiter gestärkt werden.

„Es ist beeindruckend, wie Crisp eine immense Verkürzung der Lieferkette mit beispielloser, in-house entwickelter Technologie zu Gunsten von Konsumenten und Zulieferern ermöglicht“, sagt Robert Verwaaijen, General Partner von Keen Venture Partners.

Beitrag teilen: