20. April 2024

Autor: EY

Ernst & Young ist ein unter dem Kürzel EY global operierendes Netzwerk rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung, Risk Advisory, Financial Advisory, sowie Unternehmens- bzw. Managementberatung und klassische Rechtsberatung. Die internationale EY-Organisation unter dem Dach von Ernst & Young Global Limited (EY Global) beschäftigte im Jahr 2016/2017 über 248.000 Mitarbeiter an 700 Standorten in 150 Ländern. Der Gesamtumsatz des weltweiten Netzwerks belief sich im Geschäftsjahr 2016/2017 auf 31,4 Mrd. US-Dollar. EY (Ernst & Young) ist eine der vier umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt und zählt zu den sogenannten Big Four.
Downturn continues German startup scene only collects six billion euros in 2023 onlinemarktplatz
©onlinemarktplatz.de

Sinkflug setzt sich fort: Deutsche Startup-Szene sammelt 2023 nur noch sechs Milliarden Euro ein

Der Rückgang der Investitionen in der deutschen Startup-Szene setzt sich fort. Im Jahr 2023 wurden nur noch 6 Milliarden Euro gesammelt, ein Rückgang von 39% gegenüber 2022. Große Deals von über 100 Millionen Euro sind ebenfalls rückläufig. Berlin verliert Marktanteile an Bayern und Baden-Württemberg.

Weiterlesen
Depositphotos 12482343 S
©Depositphotos

Mehrheit rechnet für 2024 mit Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland

Mehrheit der deutschen Verbraucher erwartet eine weitere Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland für 2024. Die Zufriedenheit mit der eigenen Finanzsituation bleibt auf niedrigem Niveau. Viele Menschen haben Einbußen beim Einkommen erlebt. Trotzdem sind optimistische Blicke in die Zukunft leicht gestiegen.

Weiterlesen
startup 2480722 1280
pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Risikokapitalsumme für Startups nahezu halbiert: Deutsche Jungunternehmen sammeln 3,1 Milliarden Euro ein

Investitionen in die deutsche Startup-Szene sind um 49% zurückgegangen. Weniger große Deals und weniger Abschlüsse haben zu diesem Rückgang geführt. Trotzdem zeigen sich Stabilisierungstendenzen am Markt. Software & Analytics und Energy sind die begehrtesten Bereiche für Investitionen.

Weiterlesen
bicycle 3045580 1280
pixabay.com ©Engin_Akyurt (Creative Commons CC0)

Corona-Boom auf dem Bike-Markt vorbei: E-Bikes prägen die Marktentwicklung

Laut einer aktuellen Prognose von EY werden die Preise für Fahrräder und E-Bikes in Europa im kommenden Jahr sinken, da Hersteller und Händler wieder Rabatte gewähren. Der Branchenumsatz wird jedoch voraussichtlich weiter wachsen. Deutschland ist der größte Markt für E-Bikes in Europa.

Weiterlesen
Screenshot 2023 06 09 063654
©EY

Fast jeder Vierte in Deutschland fürchtet wegen Künstlicher Intelligenz um seinen Job

Fast jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland hat Angst, durch Künstliche Intelligenz ersetzt zu werden, so eine Umfrage von EY. Doch drei Viertel haben ein grundsätzliches Verständnis von KI. Neue Jobs entstehen, aber auch Arbeitsprofile werden sich verändern. Es ist wichtig, frühzeitig Maßnahmen zur Weiterbildung zu ergreifen, um die Sorgen der Menschen zu beruhigen.

Weiterlesen