13. August 2022

Autor: Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V.

Seit 55 Jahren setzt sich der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) für die Interessen der Direktvertriebsunternehmen des privaten Konsumgüter- und Dienstleistungsbereichs ein. Die BDD-Mitglieder haben sich zur Einhaltung von Verhaltensstandards verpflichtet, die für ein faires Miteinander im Direktvertrieb sorgen. Im BDD sind 54 Unternehmen organisiert, die ganz unterschiedliche Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen. Dazu gehören z.B. Haushaltswaren, Reinigungsmittel, Bauelemente, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik- und Schönheitsartikel, Schmuck, Heimtiernahrung sowie Energiedienstleistungen.
pixabay.com ©StartupStockPhotos (Creative Commons CC0)

Durchstarten in 2022: Der Gründerleitfaden des Bundesverbands Direktvertrieb Deutschland (BDD) – ab jetzt erhältlich

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) hat einen aktualisierten Gründerleitfaden für Unternehmen veröffentlicht, der nun elektronisch verfügbar ist. Der Leitfaden „Erfolg im Direktvertrieb und Social Selling“

Weiterlesen
Secured By miniOrange