27. Juli 2021

Suchergebnisse für: PSD2

PSD2: Skepsis gegenüber der neuen EU-Zahlungsdiensterichtlinie

Aktuelle ECC-Payment Studie beleuchtet die Auswirkungen der neuen EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 und zeigt: Der deutsche Handel ist noch skeptisch und zögert die auferlegten Anpassungen hinaus. Auf Kundenseite sind die PSD2-Verordnungen noch wenig bekannt. Seit dem 14. September 2019 soll die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) durch eine verbesserte Kundenauthentifizierung für mehr Sicherheit beim……den Händlerumsatz und zeigt: Mehr als drei Viertel der Onlinehändler sehen mit der Einführung der PSD2 mehr Nachteile für sich als Unternehmen als Vorteile. Hohe Skepsis gegenüber der PSD2 bei Onlinehändlern Die Ergebnisse der ECC-Payment-Studie Vol. 24 zeigen, dass zum Zeitpunkt der Umfrage im November 2019, die Hälfte der Händler…

11 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen

DSGVO und PSD2: Zwei Richtlinien – ein Ziel bei personenbezogenen Daten?

…Kundendaten“ erfüllt. Auch unter den Konsumentinnen und Konsumenten fühlt sich nur knapp jede/r siebte sicherer beim Onlineshopping. Auch das Jahr 2019 hielt neue Herausforderungen für Händler bereit: So soll die neue Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) den elektronischen Zahlungsverkehr sicherer machen, erfordert aber gleichzeitig weitere Anpassungen auf Händlerseite. Darüber hinaus eröffnet die PSD2…für Kund*innen komplizierter geworden sind und jede/r sechste Konsument*in bestätigt dies. PSD2 öffnet Payment-Markt und sorgt gleichzeitig für Verunsicherung Hinzu kommt, dass mit dem Inkrafttreten der PSD2 weitere Datenschutzmaßnahmen im Bereich Onlinepayment umgesetzt werden müssen. Gleichzeitig eröffnet sie jedoch auch externen Dienstleistern wie FinTech-Unternehmen den Zutritt zum Payment-Markt. So schreibt…

6 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen

Jetzt PSD2-konforme Zahlungsarten im Online-Shop einzubinden und die Kundenzufriedenheit verbessern

Mit der sogenannten Payment Services Directive 2 (PSD2)-Richtlinie, die seit September 2019 gilt, soll der digitale Binnenmarkt beim Online- und Mobile-Payment dereguliert und innovativen Zahlungsdienstleistern der Markteintritt erleichtert werden. Mit steigender Anzahl an Schnittstellen und Marktteilnehmern erhöhen sich jedoch auch die Sicherheitsrisiken, weshalb mit PSD2 auch ein starke Kundenauthentifizierung SCA……externer Unterstützung durchzuführen.“ Der Countdown für die PSD2-konforme Umstellung der Online-Bezahlung ist eingeleitet – die Umsetzung muss spätestens bis 31. Dezember 2020 vollzogen sein. „Wer sich jetzt nicht auf den Weg macht und den Webshop PSD2-konform aufstellt, wird ab 2021 massiv an Umsätzen verlieren“, so Hendrik Herms abschließend. Beitrag teilen:…

6 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen

Boniversum zu PSD2: „Kauf auf Rechnung“ – jetzt erst recht

Am 14. September sollte der vorerst letzte Baustein der neuen Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 in Kraft treten – und mit ihm gravierende Neuregelungen für das Bezahlen im Internet: die starke Kundenauthentifizierung. Nun gewährt die BaFin angesichts des nach wie vor erheblichen Anpassungsbedarfs auf der Zahlungsempfängerseite – also zum Beispiel Onlinehändler –noch einen……Aufschub für Kreditkartenzahlungen. Unabhängig davon steht in jedem Fall fest: Mit den neuen Regeln der PSD2 wird das Online-Shoppen für Verbraucher erstmal komplizierter. Der Rechnungskauf – und auch die Lastschrift – bleiben aber so unkompliziert wie bisher. Die Creditreform Boniversum GmbH zeigt auf, warum es sich für Händler jetzt mehr…

5 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen

Payment PSD2: Onlinehändler befürchten Umsatzrückgang

Die Deadline rückt näher. Onlinehändler haben nur noch bis zum 14. September 2019 Zeit, ihren Onlineshop an die neuen Regelungen der Payment-Services-Directive 2* (PSD2) anzupassen. Danach ist für Kreditkartenzahlungen und Zahlungen per Paypal eine starke Kundenauthentifizierung (SCA) nötig. Doch längst nicht alle befragten E-Commerce-Händler haben die SCA in Form einer……Anforderungen der PSD2 bereits seit Januar 2018 bekannt sind, besteht hinsichtlich der Aufklärung Nachholbedarf. So fühlen sich 4 von 5 Händlern nicht ausreichend informiert oder sind noch dabei sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Aus der EHI-Studie “Online-Payment 2019” Erst gut zwei Drittel der befragten Händler haben die technischen…

4 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen
pixabay.com ©jarmoluk (Creative Commons CC0)

PSD2-Richtlinie: Jeder Zweite in Deutschland befürwortet die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Am 31. Dezember dieses Jahres endet die Frist für die Umsetzung der PSD2-Richtlinie zur Starken Kundenauthentifizierung. Laut dieser EU-Richtlinie müssen Kunden bei Kartenzahlungen im Internet ihre Identität ab dem 1. Januar 2021 über mindestens zwei der folgenden Faktoren belegen: Besitz (z.B. Mobiltelefon), Wissen (z.B. Passwort oder PIN) und Inhärenz (z.B….…neue EMV 3D Secure-Verfahren. Dieser Branchenstandard sichert digitale Kartenzahlungen ab und ist zugleich für die Verbraucher angenehm zu nutzen. Zum Beispiel können sie sich einfach per Fingerabdruck authentifizieren, die umständliche Passworteingabe entfällt. Mastercard hat mit „Mastercard Identity Check“ eine eigene Lösung für digitale Zahlungsvorgänge entwickelt, welche die Anforderungen der PSD2

3 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen
pixabay.com ©Maria_Domnina (Creative Commons CC0)

Möglicher Umsatzeinbruch im Online-Shop durch PSD2: Warum Händler spätestens jetzt aktiv werden müssen

Ab dem 1. Januar 2021 müssen Händler die Anforderungen der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 an die starke Kundenauthentifizierung (Strong Customer Authentication – SCA) erfüllen. Die vorgeschriebene Zwei-Faktor-Authentifizierung wird dann für alle Online-Händler verpflichtend. Unternehmen, die sich nicht rechtzeitig auf diese Neuerungen einstellen, drohen im kommenden Jahr unnötige Kaufabbrüche und empfindliche Umsatzeinbußen….…eigene Lösung für digitale Zahlungsvorgänge, welche die Anforderungen der PSD2 und der SCA erfüllt. SCA verhindert Online-Betrug Trotz herausforderndem Marktumfeld ist die Umsetzung der SCA unabdingbar, um steigende Betrugsraten zu vermeiden. Denn die Verbraucher erwarten eine zuverlässige Sicherheit und ein Einkaufs- und Bezahlerlebnis mit minimaler Friktion, das kontinuierlich optimiert wird….

3 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen

PSD2 ab 14. September: 77,5 Prozent der Deutschen wollen trotz neuer Payment-Richtlinie der EU weiter online shoppen

Die neue Payment-Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat ergeben, dass 64,4 Prozent der Deutschen ihr Einkaufsverhalten in Online-Shops trotz der neuen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU nicht einschränken wollen. 13,1 Prozent der Befragten (n=1.047) begrüßen sogar die neuen erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und wollen daher nun noch stärker online shoppen. Die……einkaufen. Im Rahmen der neuen Richtlinie (PSD2) wird „Starke Authentifizierung“ ab dem 14. September Pflicht*. Endverbraucher müssen also künftig bei allen Online-Einkäufen mindestens zwei Authentifizierungsmerkmale abgeben, wie zum Beispiel die Eingabe eines Passworts und zusätzliche Freigabe per Smartphone. Das soll mehr Sicherheit schaffen, kann aber auch zu Mehraufwand führen. Laut…

3 Treffer im Text und 1 Treffer im Titel

Weiterlesen
Secured By miniOrange