Online-Versandhändler AO World probiert sich als Logistiker für Drittanbieter

AO World will zukünftig nicht nur die eigenen Produkte versenden, sondern auch Drittanbietern logistisch zu Diensten sein. Diese Geschäftsidee testet das Unternehmen seit bereits sechs Monaten. In diesem Zeitraum ist auch dessen Logistiknetzwerk gewachsen.

Online-Versandhändler AO World probiert sich als Logistiker für Drittanbieter

Online-Versandhändler AO World probiert sich als Logistiker für Drittanbieter

AO World plc ist ein auf Haushaltgeräte spezialisierter britischer Online-Versandhändler. Auf dem deutschen Markt ist AO seit Oktober 2014 mit seiner Tochterfirma AO Deutschland Limited vertreten. Seit sechs Monaten arbeitet das Unternehmen daran, sich auch als Logistiker für Drittanbieter zu etablieren, für die er auch nicht-elektronische Produkte zustellen und dabei zugleich seine grüne Transportflotte ausprobieren will. Konkret soll es um die Lieferung von Möbeln gehen, wie das Unternehmen kürzlich mitteilte.

Neue Logistikzentren in drei Städten

Die bisherige sechsmonatige Testphase hat AO World auch dafür genutzt, seine Logistikinfrastruktur im britischen Telford um ein weiteres Umschlagslager zu erweitern. Zwei weitere entstanden in Coventry und Luton. Nun unterhält der Versandhändler insgesamt 17 solcher Standorte, wobei er bis zum Ende des Geschäftsjahres noch zwei eröffnen möchte. „Dies wird dazu beitragen, in unserem Zustellnetzwerk eine Widerstandsfähigkeit zu entwickeln und die bisherige Produktverfügbarkeit für Kunden aufrechtzuerhalten, während die übliche zurückgelegte Kilometerzahl reduziert und die Effizienz in unserer Logistikabteilung verbessert wird“, sagte CEO Steve Caunce.

Entwicklung des eigenen Premium-Installationsservices

Neben diesen Plänen strebt AO World an, seinen Premium-Installationsservice voranzubringen, den Kunden in Anspruch nehmen können, wenn sie Ware bei dem Versandhändler bestellen. AO-Mitarbeiter liefern dann nicht nur das Produkt, sondern installieren es auch und nehmen sogar das alte Geräte mit. Um effizient zu arbeiten, hat das Unternehmen ein smartes Flotten-System entwickelt, das gute Möglichkeiten bietet, den Premium-Installationsservice zu erweitern. Im Zuge dieses Prozesses hat AO World dynamische Liefer-Zeitfenster eingeführt.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte: