Neues Preismodell bei Paymill – Online-Händler können wählen

Paymill, Anbieter für einfache und sichere Online-Zahlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, bietet seinen Kunden ab sofort zwei Preismodelle mit gesenkten Gebühren an. So können Online-Händler das für sie passende Modell wählen oder von einem maßgeschneiderten Angebot profitieren.

Mit Paymill können Online-Händler ihren Kunden eine einfache und sichere Bezahlung von Waren und Dienstleistungen bereitstellen. Anbieter profitieren von der Expertise und dem umfassenden Support von Paymill für Ihren Onlineshop.

Paymill stellt Preismodell auf zweistufiges Modell um

Online-Händler können somit das Preismodell wählen, welches besser zu ihrem Geschäft passt. Großkunden erhalten zudem die Option, sich ein maßgeschneidertes Angebot auf das jeweilige Geschäftsmodell anpassen zu lassen. Händler sollen so das für ihre persönlichen Bedürfnisse passende Modell erhalten und PAYMILL möchte die persönlichen Händleranfragen effektiver bearbeiten. Mit den neuen Modellen verfolgt Paymill das Ziel, mit den Händlern gemeinsam zu wachsen und dabei jeweils die beste Leistung zu einem fairen Preis anzubieten.

Die Änderungen im Überblick

  • Die fixen Transaktionskosten sind gesunken.
  • Für europäische Transaktion ist das Disagio günstiger geworden (von 2,95% auf 1,95% bzw. 1,35%).
  • Etwas gestiegen ist das internationale Disagio.
  • Die monatliche Grundgebühr beträgt 4,95 Euro (Basis) bzw. 19,95 Euro (Professional).

Durch die Senkungen der fixen Transaktionsgebühren und des Disagio für europäische Transaktionen wird dem Händler die Möglichkeit gegeben, die monatliche Grundgebühr zu kompensieren. Laut internen Analysen von Paymill können Händler in der Regel ab einem Monatsvolumen von 5.000 EUR von der neuen Kostenstruktur gegenüber dem alten Modell profitieren.

Weitere Neuerungen

Zusammen mit dem Premium Paket bietet Paymill jetzt Premium-Plugins für verschiedene gängige Shopsysteme kostenfrei an.

In einer Aktion zur Einführung des neuen Preismodells können Neukunden bis Weihnachten von 30 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr profitieren. In diesem Aktionszeitraum fallen auch nur 17 Cent anstatt 25 Cent fixe Transaktionsgebühren an.

Paymill bietet als Online-Bezahldienstleister eine einfach zu integrierende Bezahllösung für Online-Shops und mobile Applikationen. Paymill wurde im Juni 2012 von Mark Henkel gegründet und ist in 34 europäischen Ländern verfügbar. Online-Händler können weltweit Kreditkarten-Zahlungenin bis zu 100 Währungen und alternative Bezahlmethoden akzeptieren.



Kategorien: Payment

Schlagworte:, , , , ,