Feneberg stellt Online-Supermarkt Freshfoods ein

Nach mehreren Jahren ist Schluss für den Online-Supermarkt Freshfoods. Die Mutterfirma Feneberg stellt das digitale Geschäft ein, gibt Bestandskunden aber die Möglichkeit, zu einem Verbundpartner zu wechseln.

Feneberg stellt Online-Supermarkt Freshfoods ein

Feneberg stellt Online-Supermarkt Freshfoods ein – pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Vor sieben Jahren startete die Supermarktkette Feneberg ihren Online-Supermarkt Freshfoods. Die Erwartungen waren groß. Die Allgäuer hofften darauf, dass der E-Food-Trend ihnen zu einem erfolgreichen Geschäft verhelfen würde. Doch es kam anders, als gedacht. Schwarze Zahlen schrieb der Online-Supermarkt nie. Das hat Fenebrg dazu bewegt, jetzt den Schlussstrich zu ziehen. „Trotz hoher Anstrengungen und viel Herzblut müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir die eigene Auslieferung aufgrund der hohen Investitionen am 24.Oktober 2018 einstellen werden“, hieß es in einer E-Mail an das Freshfoods-Team, wie Internetworld.de berichtet.

Unproportionales Wachstum des stationären Geschäfts

Die letzte Lieferung soll am letzten Tag erfolgen. Allerdings erhalten die Bestandskunden schon jetzt die Möglichkeit, mit einem Klick zu Bringmeister zu wechseln, dem Online-Supermarkt, der wie Feneberg zu Edeka gehört. Dass Freshfoods keinen Erfolg hatte, überrascht viele Branchenbeobachter, weil Feneberg im E-Commerce als sehr erfahren gilt. Die Supermarktkette begann schon 2011 mit der Auslieferung von Online-Bestllungen. Außerdem gehörte sie zu den ersten Partnern von Amzon Prime Now, wie Internetworld.de schreibt. Der Grund für die Entscheidung, die Online-Tochter einzustellen, dürfte mit den unstetigem Umsätzen der letzten Jahre zu tun haben. Das stationäre Geschäft hätte schon proportional wachsen müssen, damit der digitale Supermarkt weitergeführt werden könnte.

Ähnliche Beiträge

Food Delivery – eine Branche im Trend Mit Lebensmitteln lässt sich im E-Commerce derzeit sehr viel Geld verdienen. Dennoch unterscheiden sich die jeweiligen Geschäftsmodelle im Erfolg. Als vielversprechend gilt der Bereich Food Delivery, wo immer mehr Dienstleister in Wettbewerb treten. Mit ihnen steigen auch die Zahlen der Nutzer. D...
Tagesgleiche Lieferung: Walmart kauft Logistikdienstleister Parcel Genauso wie Amazon investiert auch Walmart munter weiter. Jetzt hat der Einzelhandelsriese den Logistikdienstleister Parcel gekauft, um seine Kunden in Zukunft noch schneller zu beliefern. Allerdings ist das erworbene Unternehmen bislang nur in einer Stadt aktiv. Das könnte sich bald ändern. Der ...
Online-Geschäft für Lebensmittel: Alnatura ist bereit für Multichannel-Commerce Das Lebensmittelgeschäft verlagert sich allmählich ins Internet. Deswegen eröffnen mehr und mehr Einzelhändler einen Online-Shop, um dem Trend nicht hinterherzulaufen. Letztes Jahr entschied sich auch die Bio-Kette Alnatura zu diesem Schritt und ist heute mit dem Ergebnis zufrieden. Der Erfolg hält ...
Der Online-Supermarkt AllyouneedFresh ermöglicht Lebensmittelzustellungen innerhalb eines ... E-Food gewinnt weiter an Popularität, zumal Online-Supermärkte fortlaufend die Zustellung optimieren. Zu ihnen gehört zum Beispiel AllyouneedFresh, ein Berliner Online-Shop, der zu seinem vierten Geburtstag eine Zeitfensteroption für Lebensmittellieferungen einführt. Von ihr können derzeit Kunden au...
Rossmann ist für den Online-Handel noch nicht bereit Für manche stationären Einzelhändler in Deutschland ist der Online-Handel noch immer mit großen Risiken verbunden. Rossmann ist nur eins solcher Unternehmen, das sich im E-Commerce-Bereich schwer tut. Wenn sich das aber nicht ändert, könnten sie den Anschluss verpassen. Rossmann in der Krise Ro...
bevh im Expertenaustausch über E-Food-Commerce auf der „Next Generation Food“ Nächste Woche geht es in Berlin ums Essen & Trinken. Die erste „Berlin Food Week“ wird mit einem Event der Extraklasse eingeleitet: Die „Next Generation Food“ am 29. September ist Treffpunkt für das Who is Who der E-Food-Branche. Dort werden Trends, Visionen und Ideen rund um das Thema Onlinehan...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: E-Food & Supermarkt

Schlagworte:,