Kooperation für besseren Multi-Channel-Vertrieb: Notebooksbilliger.de und Medimax gründen Holding

Der eine ist im Online-, der andere im Offline-Handel besser aufgestellt. Jetzt kooperieren Notebooksbilliger.de und Medimax miteinander und gründen eine Holding, um ihre Kräfte zu bündeln. Ein Name steht noch nicht fest – ihn sollen andere bestimmen.

Kooperation für besseren Multi-Channel-Vertrieb: Notebooksbilliger.de und Medimax gründen Holding

Kooperation für besseren Multi-Channel-Vertrieb: Notebooksbilliger.de und Medimax gründen Holding – pixabay.com ©rawpixel (Creative Commons CC0)

Wer heutzutage Erfolg haben will, muss auf Multi-Channel setzen. So lautet die Devise im weltweiten Einzelhandel. Es reicht nicht mehr aus, entweder nur im Online- oder nur im Offline-Bereich aktiv zu sein – man muss schon beide Felder besetzen und sie gut miteinander verknüpfen. Deswegen schließen sich jetzt zwei Unternehmen aus der Elektronikbranche zusammen: Notebooksbilliger.de und Medimax gründen eine Holding, um ihre Kräfte zu bündeln.

Beide Partner profitieren von den Stärken des anderen

Notebooksbilliger.de ist im digitalen Geschäft schon sehr lange erfolgreich. Dem Portal gelingt es seit Jahren, hohe Umsätze zu erzielen. Darüber hinaus betreibt der Elektronikhändler mittlerweile fünf Ladengeschäfte. Während Notebooksbilliger.de im E-Commerce eine stärkere Rolle spielt, ist Medimax mit 120 Filialen im stationären Bereich besser aufgestellt. Beide Parteien profitieren von den Stärken der jeweils anderen: „Wir können unsere Kunden nun noch professioneller über die digitalen Kanäle adressieren und notebooksbilliger.de in Sortimentsbereichen unterstützen, in denen sich der Onliner bisher eher schwer getan hat“, fasst Medimax-Vorstand Michael Haubrich die Vorteile zusammen.

Kunden sollen Namen der Holding bestimmen

Bevor die gemeinsame Holding die Arbeit aufnehmen kann, bedarf es zunächst einer Erlaubnis der zuständigen Kartellbehörden. Sollte sie grünes Licht bekommen, wird sie die operativen Funktionen von Notebooksbilliger.de und Medimax zusammenfassen und diese dann koordinieren. Ein Name für die Holding steht noch nicht fest. Beide Partner haben sich darauf geeinigt, es den Kunden zu überlassen, wie die neue Dachgesellschaft heißen soll: „Wir arbeiten für den Kunden, da ist es doch nur logisch, ihn einzubeziehen“, sagte Arnd von Wedemeyer, Mehrheitsaktionär der Notebooksbilliger.de AG.

Kooperation für besseren Multi-Channel-Vertrieb: Notebooksbilliger.de und Medimax gründen Holding was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, ,