Kooperation mit Commanders Act: Werbebriefe aus Online-Marketing-Systemen versenden

Die Deutsche Post integriert ab sofort physische Mailings in die Customer-Data-Plattform von Commanders Act, einem Dienstleister für Online-Daten-Management. Um etwa den Besuchern eines Onlineshops schnell und automatisiert eine Erinnerung zuzuschicken, können Werbungtreibende mit Commanders Act erstmalig impulsstarke physische Mailings einsetzen. Bislang standen dafür ausschließlich Online-Kanäle zur Verfügung. Die Basis dafür bildet der „Consentric“-Ansatz der Deutschen Post, der die Brücke zwischen Online und Offline schlägt. Erste Kunden-Projekte zeigen, dass sich mit diesem Offline-Retargeting die Abschlussrate entscheidend steigern lässt. Derzeit nutzen bereits verschiedene Marketing Suiten wie Episerver (Optivo), Artegic, Emarsys sowie intelliAd die Consentric-Technologie der Deutschen Post in ihren Systemen.

Um etwa den Besuchern eines Onlineshops schnell und automatisiert eine Erinnerung zuzuschicken, können Werbungtreibende mit Commanders Act erstmalig impulsstarke physische Mailings einsetzen – ©Deutsche Post 2018

Von der Integration der Consentric-Technologie in die Customer Data Plattform von Commanders Act profitieren Werbungtreibende auf mehrfache Weise: Sie können innerhalb der Marketingplattform je nach Wunsch eigene Online-Zielgruppen segmentieren und diese zusätzlich zu Online-Kanälen wie Google, Facebook oder Display-Werbung nun auch per Print-Mailing ansprechen: datenbasiert, automatisiert und individuell auf den Kunden zugeschnitten. Der Clou: Reagieren die Empfänger und kommen wieder zurück auf die Webseite, wird dies auch im Commanders Act System gemessen und der Werbeerfolg sichtbar gemacht.

„Die Einbindung physischer Mailings in eine Customer-Data-Plattform wie Commanders Act ist ein weiterer Schritt, um den Kundendialog optimal umzusetzen – eng verzahnt, offline und online. Das ist die werbewirkungsstärkste Form für Kundendialoge, und zugleich die effizienteste“, sagt  Ralph Wiechers, Senior Vice President Dialogmarketing & Presse, Deutsche Post.“ Als Anbieter einer omnikanalen Customer-Data-Plattform ist es für uns wichtig, alle Kanäle abzudecken, über die das Marketing mit Konsumenten kommuniziert. Wir freuen uns daher sehr über diese Partnerschaft mit der Deutschen Post, da wir unseren Kunden dadurch weitere, außergewöhnliche Möglichkeiten in der kundenzentrischen Nutzeransprache bieten können“, so Timo von Focht, Country Manager DACH von Commanders Act.

Die Consentric-Technologie der Deutschen Post, die eine zielgenaue Konsumentenansprache auf Basis anonymisierter Kundendaten ermöglicht, steht im Einklang mit den strengen Datenschutzregeln in Deutschland und erfüllt auch die Anforderungen der seit Mai 2018 geltenden DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung).

Kooperation mit Commanders Act: Werbebriefe aus Online-Marketing-Systemen versenden was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Einfacher, schneller, besser: Das Mailing geht in ein neues Zeitalter Der Trend geht unaufhaltsam zur Automatisierung - auch im Marketing. Längst bieten Marketingsuiten die Möglichkeit, digitale Kampagnen automatisiert nach datengetriebenen Zielvorgaben abzuwickeln und zu optimieren - bislang meist nur für Online-Kanäle. Offline-Medien wurden bisher nicht hinreichend ...
Adressdaten-Qualität bei Unternehmen sinkt deutlich Stimmt die Adresse nicht, kommt die Werbesendung nicht an. Das ist ein Problem für alle, die im Kundendialog auf physische Mailings setzen. Umso erstaunlicher ist es, dass im Durchschnitt 16,4 Prozent der Kundenadressen von Unternehmen veraltet oder schlicht falsch sind - 2,2 Prozentpunkte mehr als ...
E-Mail-Tool mit Tags statt Listen Klick-Tipp ist vor allem für Online-Händler eine Bereicherung und mehr als nur ein E-Mailbearbeitungsprogramm. Es zeichnet sich durch ein revolutionäres neues Konzept aus und besticht mit einer Vielfalt an Zusatzfunktionen, die in Qualität und Quantität einzigartig sind. Statt bei wie bei konvention...
Gambio-Shopsystem mit Master-Update 3.8: Mehr Sicherheit, stärkere Performance und bequem... Gambio hat das Master-Update 3.8 seiner Onlineshop-Komplettlösung GX3 veröffentlicht. Damit gestaltet sich das System für Online-Händler noch einfacher, effektiver und weiterhin zukunftsorientiert. Neben der Verbesserung bestehender Funktionen und optimierten Partnermodulen gibt es Neuerungen wie ei...
dmexco 2017: Commanders Act präsentiert Neuerungen und die Einsatzmöglichkeiten der Datenm... Commanders Act, ein europäischer Anbieter von Enterprise-Lösungen für Tag-, Daten- und Customer-Journey-Management, präsentiert auf der dmexco 2017 am 13. und 14. September in Halle 7 am Stand A047 die Neuerungen rund um seine erweiterte Managementplattform. Im Zuge der Neuausrichtung und Umbenennun...
B+S Card Service bietet paydirekt-Integration für plentymarkets-Kunden Händler, die die neuste Version der plentymarkets-Software einsetzen, profitieren ab Ende März von der nahtlosen Integration von paydirekt, dem neue Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Damit sind Shop-Betreiber nun in der Lage, ihren Kunden eine zusätzliche sichere Zahlungsmethode a...

Deutsche Post DHL Group vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, während DHL in den weltweiten Wachstumsmärkten ein umfangreiches Serviceportfolio in den Bereichen internationaler Expressversand, Frachttransport, E-Commerce und Supply-Chain-Management repräsentiert.

Beitrag teilen:


Kategorien: Tools & Consulting

Schlagworte:, , , , ,