Instagram soll an einer eigenen Shopping-App arbeiten

Auf Instagram haben mittlerweile mehrere Millionen Händler einen Account angelegt. Mit ihm können sie sogar ihren Produktkatalog verbinden. Bald könnte es für die Nutzer möglich sein, deren Artikel direkt über ein mobiles Gerät zu bestellen.

Medienberichten zufolge soll die Facebook-Tochter Instagram an einer eigenen Shopping-App arbeiten. Dabei stützen sie sich auf die Aussagen einiger Insider, die auch einen möglichen Namen für die Anwendung genannt haben: IG Shopping. Instagram selbst hat die Gerüchte noch nicht bestätigt. Sollte die App jedoch auf den Markt kommen, könnten Nutzer die Möglichkeit bekommen, den Produktkatalog von Händlern zu durchsuchen, denen sie folgen. Fällt ihnen ein Produkt ins Auge, lässt sich dieses direkt über die App bestellen.

25 Millionen Unternehmensaccounts

Trotz des Schweigens macht die Einführung Sinn. Die Zahlen sprechen für sich. Laut Facebook-COO Sheryl Sandberg folgen 80 Prozent der Instagram-Nutzer mindestens einem Händler, wobei das soziale Netzwerk mittlerweile 25 Millionen Unternehmensaccounts zählt. Im März führte Instagram in Deutschland für Händler die Option ein, deren Produktkatalog mit dem eigenen Profil zu verknüpfen. Seitdem lassen sich deren Waren bereits über den In-App-Browser kaufen.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:,