Schwedischer Bezahldienst Trustly startet in Deutschland

Die Zahl der Payment-Anbieter ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. In Deutschland kommt jetzt ein weiterer hinzu: Trustly. Der schwedische Bezahldienst bietet den gleichen Service an wie sein Konkurrent Klarna, verspricht Online-Händlern aber mehr Schnelligkeit bei Gutschriften.

Auf dem Payment-Markt herrscht derzeit viel Bewegung. Einige Anbieter geben auf, andere expandieren. Zu den ambitionierten Vertretern gehört Trustly. Der Bezahldienst ist in mehreren Ländern aktiv und startet nun auch hierzulande, wie Handelsblatt berichtet. Das Büro soll in der Metropole Köln eröffnen. Warum es die Firma nach Deutschland drängt, erklärt Manager Hans Hoffmann: „Wir haben zunehmend deutsche Kunden. Um das Geschäft jetzt verstärkt im deutschsprachigen Raum voranzutreiben, brauchen wir eine lokale Präsenz“, zitiert ihn die Zeitung.

Ein Zahlungsauslösedienst wie Klarna

Insgesamt beschäftigt Trustly 215 Mitarbeiter. In Deutschland will der Bezahldienst zunächst mit fünf Leuten anfangen. Später soll das Kollektiv verdoppelt werden. Das Geschäftskonzept des Payment-Anbieters basiert auf dem Verfahren der Sofortüberweisung, wie sie der Konkurrent Klarna anbietet. Deshalb müssen sich Nutzer mit ihren Zugangsdaten für das eigene Online-Banking registrieren. Diese Payment-Methode wird als Zahlungsauslösedienst bezeichnet. Mit Trustly steht nun der zweite Anbieter dieser Art zur Verfügung. Die Chancen auf Erfolg stehen gut, wie Hoffmann glaubt: „Der Markt ist so groß, dass er Raum für mehr als einen Zahlungsauslösedienst bietet“ zitiert ihn Handelsblatt. „Das Wichtigste ist dann, die Händler zu überzeugen, diese Lösungen einzusetzen.“

Schnellere Gutschrift von Zahlungen

Der Trustly-Manager hat sich vorgenommen, die Gutschrift von Zahlungen zu beschleunigen. Damit würde der Payment-Dienst den Online-Händlern entgegenkommen. Denn noch dauert es in der Regel einen Werktag, bis der Kaufbetrag auf dem Konto des Empfängers landet – unabhängig davon, ob es sich um Überweisungen oder andere Payment-Methoden handelt. «Trustly» versucht daher, den Online-Händlern eine schnellere Kontrolle über eingehende Zahlungen zu garantieren. Ob der Dienstleister sein Versprechen halten kann, bleibt abzuwarten. Einfach wird es für ihn nicht sein. Der Payment-Markt gilt als stark umkämpft, alle Bezahldienste bemühen sich, mit ausgefallenen Services sowohl Online-Händler als auch Verbraucher für sich zu gewinnen. Nicht nur, dass etablierte Dienste wie PayPal und Amazon Pay ihre Dominanz deutlich ausbaut, es kommen immer mehr alternative Anbieter auf den Markt, solche wie Barzahlen, Billpay, Giropay oder Sofortpay, die die gleiche Zielgruppe anvisieren wie Trustly.

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte:, , , ,