DHL stellt Ende des Jahres seinen Online-Marktplatz Allyouneed.com ein

Zuerst DaWanda, jetzt Allyouneed: Der Online-Marktplatz von DHL schließt am Ende des Jahres seine Pforten. Die Partnerhändler sind bereits informiert. Bis zur endgültigen Einstellung brauchen diese aber keine Einschränkungen zu befürchten.

Der Online-Handel blüht, der Konkurrenzkampf wird härter. Manche E-Commerce-Unternehmen müssen aus ihm als Verlierer herausgehen. Derzeit sind es vor allem Online-Marktplätze, die es schwer haben. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass DaWanda seine Pforten schließt. Nun hat auch DHLs Marktplatz Allyouneed das Handtuch geworfen. Die entsprechende Mitteilung lässt sich in der Facebook-Gruppe «Multichannel Rockstars»nachlesen. Sie ging ursprünglich als E-Mail an die Partnerhändler. Einer von ihnen postete sie dann in dem sozialen Netzwerk.

Allyouneeds Begrüdung

In der E-Mail ist die Rede davon, dass das Portal noch in der zweiten Hälfte dieses Jahres eingestellt werden soll. „Innerhalb der letzten acht Jahre haben wir mit Allyouneed viel erreicht und gemeinsam gute Geschäfte gemacht“, heißt es. „Dennoch haben uns die Erfahrungen der letzten Jahre auch gezeigt, dass wir als DHL Paket für den Erfolg dieses Angebots nicht zwingend auch der Betreiber eines Online-Marktplatzes wie Allyouneed.com sein müssen.“ Solange das Portal aber online ist, läuft alles wie bisher, versichert die Plattform. Alle Funktionen blieben erhalten.

Deutsche Post will sich auf Kerngeschäft konzentrieren

Als Allyouneed.com tritt das Portal erst seit drei Jahren auf. Davor trug es den Namen «MeinPaket.de». Mittlerweile sind auf der Plattform fünf Millionen Privatkunden registriert, die aus dem Angebot von mehr als 3.000 Händlern auswählen dürfen. Dass das Portal schließen will, bedauern viele Anbieter. Daran führt wohl aber kein Weg vorbei. Die Deutsche Post soll die Schließung bestätigt haben, wie Internetworld schreibt. Unternehmenssprecher Dirk Klassen findet dennoch lobende Worte und bewertet die Arbeit der letzten Jahre positiv: „Mit unserem Online-Marktplatz war es uns möglich, über mehrere Jahre in einem schnell wachsenden E-Commerce-Umfeld alle Facetten des Online-Handels auch aus Kundensicht kennenzulernen. Unser primäres Ziel war es aber von Anfang an, intern E-Commerce-Expertise branchenspezifisch aufzubauen und dieses Know-how unserem logistischen Kerngeschäft zugutekommen zu lassen, denn unsere Kernkompetenz ist und bleibt die Logistik.“



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , , , , , , ,