Führender E-Commerce-Delivery-Anbieter MetaPack wird von Stamps.com übernommen

MetaPack, weltweit führender Anbieter von E-Commerce-Delivery-Lösungen aus England, verkauft sein Geschäft an die US-amerikanische Stamps.com Inc., den führenden Anbieter von Online-Frankierungs- und Versandsoftware-Lösungen. Der Kaufpreis beträgt rund 175 Millionen Britische Pfund, also knapp 200 Millionen Euro.

Der Verkauf folgt auf ein erneut äußerst erfolgreiches Jahr für MetaPack, das sich durch fortgesetzt hohe Wachstumsraten in Großbritannien und Kontinentaleuropa auszeichnet. Diese Entwicklung hat das Unternehmen von einem verlustbringenden Geschäft zu nachhaltiger Profitabilität geführt.

Nach dem Verkauf wird MetaPack als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Stamps.com agieren und das Unternehmen dabei unterstützen, seine ehrgeizigen internationalen Ziele zu erreichen. Bislang auf die Weiterentwicklung im US-amerikanischen Heimatmarkt fokussiert, erweitert Stamps.com durch den Kauf von MetaPack nun seine Strategie, um maximale internationale Präsenz zu erzielen.

Die beiden Unternehmen sind hochgradig komplementär. Die im KMU-Markt erfolgreichen Online-Frankierungs- und Versandsoftware-Produkte von Stamps.com treffen auf die Plattform von MetaPack, die im Einzelhandel eine marktführende Position einnimmt. Diese Kombination eröffnet den beiden Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten zur Kooperation und ihren Kunden erweiterte Dienstleistungen.

Zunächst wird MetaPack weiterhin autonom agieren und sein Tagesgeschäft wie gewohnt fortsetzen. Es werden keine personellen Veränderungen im Management vorgenommen und es wird auch keine negativen Auswirkungen auf die Plattform des Unternehmens hinsichtlich Stabilität und Verfügbarkeit geben. Längerfristig gesehen plant Stamps.com, in die Plattform zu investieren, um das Angebot für die Nutzer weiter auszubauen.

„Das ist eine äußerst spannende Entwicklung für MetaPack“, so Steve Rowley, Executive Chairman des Unternehmens. „Die Akquisition durch Stamps.com ermöglicht uns, unser Angebot zu verbreitern und die Liste unserer Versandpartner weiter zu verlängern. Sie bietet uns die nötige Skalierung und Unterstützung, um E-Commerce-Kunden weltweit mit unseren Leistungen bedienen zu können. Die Transaktion ist eine Bestätigung für das ganze Team von MetaPack, das herausragende Loyalität und unermüdlichen Einsatz gezeigt hat. Damit hat es maßgeblich dazu beigetragen, unser Wachstum in Europa voranzutreiben und in die Gewinnzone zurückzukehren. Die Fähigkeiten der Mitarbeiter spielten für die Akquisition eine entscheidende Rolle.“

Patrick Wall, Gründer von MetaPack, kommentiert: „Diese Bekanntmachung ist eine hervorragende Neuigkeit für unsere Kunden, Partner und Angestellten. Wir sind stolz darauf, ein Teil der größeren Stamps.com Group zu werden und unseren Kunden damit Kontinuität, eine größere Produktbreite und ein noch stärkeres weltweites Angebot bieten zu können. Der E-Commerce wird den Einzelhandel auch weiterhin massiv verändern und MetaPack ist jetzt bestens dafür aufgestellt, den Marktanforderungen rund um den Globus gerecht zu werden. Ich habe keinen Zweifel, dass unsere besten Jahre noch vor uns liegen.“

„Der Kauf von MetaPack stellt ein signifikantes strategisches Investment in unser globales E-Commerce-Versandgeschäft dar“, sagt Ken McBride, Chairman und CEO bei Stamps.com. „MetaPack ist die führende Multi-Carrier-E-Commerce-Plattform auf Enterprise-Niveau und unterstützt die größten Einzelhändler und bekanntesten Marken der Welt. Das Unternehmen verfügt über ein signifikantes Business in Europa und ergänzt damit die starke Position von Stamps.com in den USA. Zudem zählt MetaPack die größten Unternehmen und Einzelhändler zu seinen Kunden und komplettiert dadurch unseren traditionellen Fokus auf kleinere Unternehmen. Gemeinsam sind wir besser in der Lage, Kunden aller Größen und überall auf der Welt innovative Lösungen für einen immer globaleren E-Commerce zu bieten.“

MetaPack wurde bei der Transaktion von der Investmentbank Evercore beraten.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte:, , , , ,