Wirecard stellt Online-Händlern ein Design-Tool zur Verfügung

Online-Händler müssen gelegentlich das Design ihrer Bezahlseite anpassen. Dieser Prozess nahm bislang etwas Zeit in Anspruch. Nun geht es viel schneller – mit einem neuen Tool von Wirecard.

Wirecard stellt Online-Händlern ein Design-Tool zur Verfügung

Wirecard gilt als eines der innovativsten Unternehmen im Bereich digitaler Finanztechnologie. Seit geraumer Zeit entwickelt es zunehmend mehr Services für E-Commerce-Unternehmen und hat auch jetzt wieder sein Portfolio erweitert. Neu hinzugekommen ist ein individuelles Design-Tool für Online-Händler, die mit ihm die visuelle Darstellung von Bezahlseiten schnell anpassen können.

Checkout-Lösung für Online-Händler

Der neue Payment Page Designer ist durchaus eine Errungenschaft. Bislang war es Online-Shop-Betreibern nicht möglich, die Aufmachung der Zahlungsoptionen innerhalb von nur wenigen Minuten zu gestalten. Das neue Tool reduziert nun nicht nur die Setup-Zeiten, sondern lässt auch die Abschlussraten steigen. „Mit dieser state-of-the-art Checkout-Lösung für Online-Händler haben wir ein erheblich vereinfachtes Tool geschaffen, um das Bezahlen so nahtlos wie möglich in den gesamten Shopping-Prozess einzubinden“, sagt Markus Eichinger, der bei Wirecard als Executive Vice President den Bereich Group Strategy verantwortet. „Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Wirecard-Plattform schafft somit unmittelbaren Wert für unsere Händler, da mit besserer visueller Payment-Integration auch die Abschlussraten bei Verkäufen steigen. Diese vollintegrierte digitale Lösung ist ein gutes Beispiel dafür, dass Wirecard den Anspruch hat, auch im Kernbereich der E-Commerce Akzeptanz Innovationsführer zu sein.“

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.



Kategorien: Payment

Schlagworte:, , , ,