PayPal erhöht über Änderungen der AGB seine prozentuale Umsatz-Beteiligung

PayPal kauft innerhalb weniger Tage gleich zwei Unternehmen. Das nötigt den US-Konzern, die Kasse wieder zu füllen. Seine Lösung ist einfach: Er dreht einfach an der Preisschraube.

PayPal erhöht über Änderungen der AGBs seine prozentuale Umsatz-Beteiligung

pixabay.com ©Mediamodifier (Creative Commons CC0)
PayPal erhöht über Änderungen der AGBs seine prozentuale Umsatz-Beteiligung

Der Konkurrenzkampf auf dem Payment-Markt ist härter geworden. Deswegen muss auch der Platzhirsch PayPal handeln, um seine Vorrangstellung nicht zu verlieren. Das US-Unternehmen investiert gerade in hohem Maße. Innerhalb kurzer Zeit erwarb der Dienstleister Hyperwallet und Simility. Davor hatte Paypal iZettle erworben.

Ein halbes Prozent mehr

Dass das Geld dann knapp wird, ist nur logisch. Doch der Konzern weiß, wie sich die Kasse wieder füllen lässt: Er dreht an der Preisschraube. Zu diesem Zweck ändert er die AGBs für Händler, die nun tiefer in die Tasche greifen müssen. Wer künftig bis zu 2.000 Euro Umsatz macht, zahlt an PayPal 2,49 Prozent davon. Ab einem Erlös von 5.000 Euro erhält der Bezahldienst 1,99 Prozent. Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass PayPal ein halbes Prozent mehr vom Umsatz verdient als früher.

PayPal erhöht über Änderungen der AGB seine prozentuale Umsatz-Beteiligung was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Elektronische Geldbörsen – die Zukunft des Zahlungsverkehrs Die Deutschen lieben Bargeld. Laut einer Untersuchung der Bundesbank haben Deutsche im Schnitt 107€ in Ihrem Geldbeutel, viel mehr als die Menschen in den meisten anderen europäischen Ländern. In Belgien sind es zum Beispiel 58€, in Spanien 50€ und in Frankreich 30€. Dennoch ist die Nutzung von B...
Apple Pay startet noch dieses Jahr in Deutschland – erste Partner stehen fest Wie es aussieht, wird Apple Pay noch in diesem Jahr den deutschen Markt betreten. Der US-Dienstleister folgt damit dem Konkurrenten Google Pay, der hierzulande bereits im Juni startete. Die ersten Partner sind bereits aufgelistet. Unter ihnen befinden sich große Namen aus Finanzwesen und Einzelhande...
PayPal Businesskredit: neue Finanzierungslösung für Onlinehändler PayPal erweitert sein Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit PayPal Businesskredit bietet das Unternehmen seinen Händlern künftig eine Finanzierungslösung an, mit deren Hilfe sie ihr Geschäft weiter ausbauen können. Innerhalb weniger Minuten können Händler online einen Kredit beant...
Die sichersten Zahlungsarten im Onlinehandel Die Zahl der Kunden, die Onlinehändler mit ihren Angeboten erreichen können, ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Mit ihr wächst auch der Wunsch, sicher für die gekauften Waren bezahlen zu können. Auf den meisten Seiten steht inzwischen eine kaum zu überblickende Vielfalt unterschiedliche...
PayPal Funds Now: Eingehende Zahlungen jetzt noch schneller verfügbar Kleine und mittelständische Unternehmen sind der Motor unserer Wirtschaft. Sie sorgen für Innovation, Wettbewerb und Vielfalt und schaffen Arbeitsplätze. Insgesamt 19,5 Millionen Händler weltweit nutzen die Services von PayPal. Die meisten von ihnen sind kleine Unternehmen. Ihnen möchte PayPal dabei...
Kontaktloses Bezahlen an der Ladenkasse mit Google Pay und Mastercard jetzt auch für PayPa... In den nächsten Tagen steht PayPal all seinen 20,5 Millionen deutschen Kunden als Bezahlmethode in Google Pay zur Verfügung. Sie müssen lediglich ihr PayPal-Konto in der Google Pay-App als Zahlungsmethode hinterlegen und können so direkt mit ihrem Android-Smartphone an allen 8 Millionen kontaktlosen...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte: