Paydirekt kooperiert mit Ticket-Portal Eventim

Wer über das Portal Eventim Tickets kauft, kann sie ab sofort auch mit Paydirekt bezahlen. Beide Dienstleister arbeiten nun zusammen. Durch die Kooperation hat der Payment-Anbieter der deutschen Banken und Sparkassen gute Chancen, seine Reichweite deutlich auszubauen.

Um Paydirekt, den Bezahldienst der deutschen Banken und Sparkassen, war es in den letzten Monaten ruhig geworden. Dabei arbeitet er mittlerweile mit 8.900 Online-Shops zu zusammen, in denen der Dienst integriert ist. Ab sofort können deutsche Verbraucher auch auf dem Portal Eventim.de mit Paydirekt bezahlen.

Paydirekt kooperiert mit Ticket-Portal Eventim

Paydirekt kooperiert mit Ticket-Portal Eventim

250 Millionen Ticketverkäufe in einem Jahr

Für den Anbieter könnte die Partnerschaft sehr profitabel werden. Denn Eventim zählt zu den ganz großen Kundenmagneten. 250 Millionen Tickets wurden allein in dem letzten Jahr verkauft. Wenn nur ein Teil der Portalbesucher sich beim Kartenkauf für Paydirekt entscheidet, gewinnt der Bezahldienst deutlich an Reichweite. Dementsprechend positiv blickt nun Geschäftsführer Niklas Bartelt in die Zukunft.„CTS EVENTIM ist die unumstrittene Benchmark im deutschen Online-Ticketing, mit der wir nicht nur einen weiteren Marktführer für Paydirekt gewonnen haben, sondern auch unser Angebot im Ticketing- und Festivalbereich noch einmal deutlich ausbauen.“

Konkurrenzkampf mit PayPal

Vielleicht könnte die neue Kooperation Paydirekt zu mehr aktiven Kunden verhelfen. Bislang sind lediglich 1,9 Millionen registriert, was nicht ausreicht, um dem Rivalen PayPal die Stirn zu bieten. Genau das ist das Ziel des Dienstleisters seit seiner Gründung im Jahr 2014. Mit 237 Millionen Accounts hat der US-amerikanische Konkurrent noch immer deutlich Oberwasser, weshalb Paydirekt gelegentlich zu Tricks greifen muss, um nicht den Anschluss zu verlieren. Wie der Bezahldienst vorgeht, berichtete vor knapp zwei Monaten das Handelsblatt. Als es in April zur Zusammenarbeit zwischen Paydirekt und Notebooksbilliger gekommen ist, soll der Anbieter der deutschen Banken und Sparkassen seinem Partner vorher eine sechs- bis siebenstellige Geldsumme gezahlt haben, damit dieser ihn auf dem eigenen Portal integriert.

Paydirekt kooperiert mit Ticket-Portal Eventim was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Die chinesische Kundschaft wird es danken: Paymill gibt Kooperation mit WeChat Pay bekannt Ab 2019 können deutsche KMU mit dem Münchener Zahlungsdienstleister Paymill über WeChat Pay an chinesische Online-Kunden oder Touristen bargeldlos Waren und Dienstleistungen verkaufen. Für deutsche Online-Händler eröffnet sich somit ein Riesenmarkt. Die Volksrepublik China tickt anders als der Re...
Business in a Box: PayPal hilft beim Start ins Onlinegeschäft PayPal stellt heute PayPal Business in a Box vor. Gemeinsam mit seinen Partnern 1&1 und emarketing hat PayPal ein Angebot für den Einstieg ins Onlinegeschäft geschnürt. Das Starterpaket enthält ausgewählte Angebote für Shopsoftware, Payment, Buchhaltung und Vermarktung. Händler erhalten damit di...
Kooperation mit PayPal: Shell SmartPay startet in Deutschland Ab dem 13. Juli 2017 können Kunden erstmals an teilnehmenden Shell Tankstellen in Hamburg und Berlin ihren Kraftstoff direkt an der Zapfsäule mit ihrem Smartphone bezahlen. Dabei kooperiert Shell mit dem etablierten Bezahldienstleister PayPal. Der deutschlandweite Rollout von SmartPay im Shell Tanks...
PayPal und Vodafone Deutschland kooperieren zum Thema Mobile Wallet PayPal und Vodafone geben ihren gemeinsamen deutschen Kunden die Möglichkeit, in Läden, Restaurants und bei weiteren Akzeptanzstellen kontaktlos mit ihren Android-Smartphones zu bezahlen und dabei ihr PayPal-Konto als Zahlungsquelle zu nutzen. Ab sofort können Kunden ihr PayPal-Konto als Zahlungsque...
Zukunftsprojekt zweier Giganten: Amazon und PayPal führen Kooperationsgespräche Es wäre die Sensation des noch sehr jungen Jahres: PayPal und Amazon ziehen es in Erwägung, zukünftig zusammenzuarbeiten. Beide Unternehmen befinden sich derzeit in Gesprächen und suchen nach einer für alle Beteiligten besten Lösung. Die Kunden würden die Kooperation begrüßen, die Händler vielleicht...
Facebook führt in seinem Messenger PayPal-Zahlungen ein Facebook führt in seinem Messenger PayPal-Zahlungen ein Facebook und PayPal verfolgen ambitionierte Ziele. Während der Bezahldienstleister tief in den Consumer-Bereich eindringen möchte, will das Soziale Netzwerk seinen Messenger zu einer Plattform ausbauen. Nun gehen beide eine strategische Partn...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte:, ,