Neue Gebührenstruktur für private Verkäufer bei eBay Österreich

eBay Österreich ändert ab 1. Juli 2018 die Gebühren für private Verkäufer. Dazu zählen die Angebotsgebühr, Gebühren für Zusatzoptionen und die Verkaufsprovision. Sie können dann noch viele weitere Auktionen mit einem Startpreis von 1 Euro ohne Angebotsgebühr einstellen und die Gebühr für die Zusatzoption „Sofort-Kaufen“ entfällt.

Neue Gebührenstruktur für private Verkäufer bei eBay Österreich

Neue Gebührenstruktur für private Verkäufer bei eBay Österreich

Die Änderungen der Gebühren bei eBay Österreich im Einzelnen

Angebotsgebühren und Verkaufsprovision

  • Sie können weiterhin 300 Auktionen oder Festpreisangebote pro Monat ohne Angebotsgebühr einstellen. Jedes weitere Angebot kostet 50 Cent Angebotsgebühr. Zusätzlich erhalten Sie jeden Monat ein Kontingent an 2.500 Auktionen ohne Angebotsgebühr mit einem Startpreis von 1 Euro*.
  • Nach Startpreisen gestaffelte Angebotsgebühren gehören dann bei eBay der Vergangenheit an.
  • Die Verkaufsprovision** wird auf 10% gerundet. Die neue Obergrenze der Verkaufsprovision beträgt 199 Euro.

*Angebote mit einer Laufzeit von mehr als 3 Tagen, die nicht automatisch wiedereingestellt wurden.
**Gültig für alle Kategorien außer Bootsport (1293), Wassermotorräder (1295), Auto & Motorrad: Fahrzeuge (9800), Motorboote (48329), Segelboote (132148)

Zusatzoptionen

Die Gebühren für Zusatzoptionen wurden ebenfalls vereinfacht. So wird z.B. zukünftig die Gebühr für die Option „Sofort-Kaufen“ bei Auktionen entfallen.

Abweichende Gebühren

Übersichtlicher werden ebenfalls die Gebühren in den Kategorien Bootsport (1293), Wassermotorräder (1295), Auto & Motorrad: Fahrzeuge (9800), Motorboote (48329), Segelboote (132148). In diesen Kategorien gilt:

  • Sie können Ihre Artikel entweder im Auktionsformat, als Festpreisangebot oder Inserat anbieten.
  • Bei Auktionen mit einem Startpreis von 1 Euro beträgt die Angebotsgebühr nur noch 1 Euro.
  • Ab einem Starpreis von 1,01 Euro werden pauschal 10 Euro Angebotsgebühr berechnet. Die Verkaufsprovision beträgt 50 Euro.

Bei Inseraten fällt keine Verkaufsprovision an. Die Angebotsgebühr für ein Inserat wird auf 19 Euro für 14 Tage Laufzeit und 29 Euro für 28 Tage Laufzeit geändert.

Übrigens: Mit eBay Österreich können Sie weit mehr als 17 Millionen deutschsprachige aktive Käufer erreichen.

Neue Gebührenstruktur für private Verkäufer bei eBay Österreich was last modified: by

eBay ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das den weltweit größten Online-Marktplatz betreibt. Es wurde am 3. September 1995 von Pierre Omidyar in San José (Kalifornien) unter dem Namen AuctionWeb gegründet. Auch in Europa, etwa in Deutschland, der Schweiz und Österreich, bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen an. Bis zum 17. Juli 2015 gehörte auch der Bezahldienst PayPal zum Unternehmen.

Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot von einem Consumer-to-Consumer-Marktplatz mit flohmarktähnlichem Charakter zu einer Business-to-Consumer-Plattform, das heißt, es wird Neuware von kommerziellen Händlern angeboten, im Unterschied zu den Gebrauchtwaren privater Anbieter.

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , ,