Intensivierung des E-Commerce-Geschäfts: Douglas übernimmt Online-Shop «parfumdreams»

Wer sich heute gegen die Konkurrenz durchsetzen will, muss in das E-Commerce-Geschäft investieren. Deswegen unternimmt der traditionelle Einzelhändler Douglas die entsprechenden Maßnahmen: Er übernimmt Parfümerie Akzente und dessen Online-Shop «parfumdreams». Dadurch eröffnen sich dem Unternehmen weitere Türen auf dem europäischen Markt.

Die Beauty-Kette Douglas gilt als traditioneller Händler, der in nahezu jeder Stadt mit einer Filiale vertreten ist. Das Unternehmen geht aber auch mit der Zeit und bemüht sich um das Internet-Geschäft. Um sich im E-Commerce breiter aufzustellen, entwickelte Douglas in der Vergangenheit ein Strategieprogramm. #Forwardbeauty heißt es, ganz schlicht, aber vielsagend. Die Umsetzung erfolgt bereits. Darauf deutet die Übernahme der Parfümerie Akzente samt deren Online-Shop «parfumdreams» hin.

Intensivierung des E-Commerce-Geschäfts: Douglas übernimmt Online-Shop «parfumdreams»

Intensivierung des E-Commerce-Geschäfts: Douglas übernimmt Online-Shop «parfumdreams»
pixabay.com ©Sponchia (Creative Commons CC0)

Aktiv in zehn europäischen Märkten

Für Douglas bietet der Deal viele Vorteile. Denn Parfümerie Akzente zeigt mit seinem Online-Shop nicht nur in Deutschland Präsenz, sondern in zehn weiteren europäischen Märkten.  Zu den wichtigsten gehören die Niederlanden, Belgien, Italien, Spanien und Frankreich. CEO Tina Müller ist sichtlich zufrieden: „Mit der Übernahme des Online-Pioniers parfumdreams schärfen wir unseren E-Commerce-Fokus, treiben die Digitalisierung unserer Marke weiter voran und stärken so unsere Position als eine der ersten Adressen für Beauty und Kosmetik in Europa.

Alle Kundensegmente optimal abdecken

Neben dem Online-Shop betreibt Parfümerie Akzente 28 Stationäre Geschäfte, die in Hessen, Schleswig-Holstein, Bayern und Baden-Württemberg liegen. Von ihnen profitiert Douglas ebenfalls. An dem Namen des Neuerwerbs will der Beauty-Händler nichts ändern. Stattdessen sollen beide Marken zielgerichtet positioniert werden, wobei es darum geht, möglichst alle Kundensegmente optimal abzudecken.

Intensivierung des E-Commerce-Geschäfts: Douglas übernimmt Online-Shop «parfumdreams» was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Alba Moda Webshop: Neues, hochmodernes Frontend fördert digitale Markenbildung Der Webshop albamoda.de zeigt sich seit Ende 2017 mit einem neuen, attraktiven Frontend, das die Persönlichkeit der Marke noch emotionaler präsentiert und damit ihre Positionierung als „Digital Brand“ ausbauen soll. Über großformatige Bilder und Videos soll Kundinnen das italienische Lebensgefühl un...
Digitale Marketing-Transformation bei Kunert Im Online-Handel gilt die Modeindustrie als Taktgeber. Dafür sprechen schon die Umsatzzahlen: Die Branche Fashion und Accessoires steht mit 11 Mrd. Euro Umsatz in 2016 für rund ein Viertel des gesamten Online-Umsatzes in Deutschland, so eine aktuelle Studie vom HDE Handelsverband Deutschland (*). Un...
Lidl eröffnet zweiten Online-Shop in China In China tobt derzeit ein harter Wettkampf zwischen den deutschen Discountern. Während Aldi im März seinen ersten Online-Shop auf Tmall launchte, startet Lidl mittlerweile seinen zweiten. Er soll auf der Plattform JD Worldwide eröffnen. Dabei profitiert die Supermarktkette genauso wie Aldi von den g...
KLiNGEL Gruppe expandiert mit Stilago nach Osteuropa Als 100-prozentiges Tochterunternehmen der KLiNGEL Gruppe geht Stilago in Tschechien mit einem neuen Webshop online und treibt damit die Expansion des Distanzhändlers in Osteuropa weiter voran. Innerhalb der kommenden drei Jahre soll Stilago mehr als zehn Länder mit seinen Onlineshops erschließen. D...
50 neue Partner: MyToys will zur zentralen Plattform für Familienprodukte werden In jedem Bereich des E-Commerce haben einige Unternehmen die Ambition, zu einem zentralen Player zu werden. Das gilt auch für den MyToys, der Familienprodukte anbietet. Der Einzelhändler hat jetzt eine neue Strategie vorgestellt: Er will sich in Zukunft stärker dem Ausbau seines Partnerprogramms wid...
Online-Verkauf von dm in Kooperation mit Alibaba in China erfolgreich gestartet Seit Montag läuft das dm-Angebot in China auf dem von Alibaba betriebenen cross-border Marktplatz Tmall Global, der derzeit über 500 Millionen aktive Käufer zählt. Von Montag, 6. März, bis Mittwoch, 8. März, promotet Tmall Global den offiziellen dm-Markenshop. „Unser Onlineshop in China ist seit dem...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, ,