Studie: Wann kaufen die Deutschen besonders gerne online ein

Das Internet ist ein Ort der unbegrenzten Möglichkeiten, auch was das Shopping betrifft. Deswegen wollte eine Wirtschaftsauskunftei wissen, an welchen Tagen die deutschen Konsumenten besonders oft online einkaufen. Ein Monat scheint sehr beliebt zu sein.

Die deutschen Verbraucher kaufen immer häufiger online ein. Doch an welchen Tagen ist ihr Shopping-Trieb am größten. Diese Frage hat sich die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel gestellt. Um sie zu beantworten, studierte die Firma im letzten Jahr Bonitätsfragen von Online-Shops. Auf diese Weise konnte sie ermitteln, wann sich die Verbraucher weniger auf den Internet-Einkauf konzentrieren und zu welchen Zeiten das Geld online verteilt wird.

Studie: Wann kaufen die Deutschen besonders gerne online ein

Studie: Wann kaufen die Deutschen besonders gerne online ein
pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Black Friday zog die meisten Online-Shopper an

Am größten war der Andrang letztes Jahr am 24. November, dem Black Friday. Das ist weniger überraschend als der Vergleich mit jedem anderen Freitag. Crifbürgen schreibt dazu, dass „die Anzahl der eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Kunden aus dem E-Commerce […] gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag um 75,5 Prozent“ gestiegen sei. Auf den Black Friday folgt, ebenfalls wenig überraschend, der Cyber Monday, der im vergangenen Jahr am 27. November stattfand. Ähnlich oft kauften die Deutschen am 6. November online ein.

Wenig Online-Shopping an den Feiertagen

Der vorletzte Monat des Jahres scheint laut Studie ohnehin sehr beliebt zu sein, wenn es darum geht, Produkte im Internet zu kaufen. In der Top Ten der gefragtesten Tage ist er gleich neun Mal vertreten. Erstaunlich ist auch, dass die Deutschen laut Crifbürgel an den Feiertagen keine sonderlich große Lust zum Online-Shopping entwickeln. Die Wirtschaftsauskunftei hat aber auch noch die einzelnen Wochentage miteinander verglichen. Das Ergebnis: Am Wochenanfang fällt der Andrang recht hoch aus, flacht dann aber zunehmend ab.

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.



Kategorien: Marktentwicklung

Schlagworte:,