Test deutscher Online-Lebensmittelhändler: AllyouneedFresh hängt die Konkurrenz ab

Es vergeht kaum ein Monat, ohne dass eine neue Studie zu den deutschen Online-Lebensmittelhändlern veröffentlicht wird. Nun ist es wieder so weit: Vor wenigen Monaten testete das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) einige Anbieter. Als Gewinner geht AllyouneedFresh hervor. In einer Unterkategorie muss der Dienstleister sich jedoch geschlagen geben.

In Deutschland ist die Zahl der Online-Lebensmittelhändler gestiegen. Das hat den Fernsehsender N-TV dazu veranlasst, in Erfahrung zu bringen, wie sich die jeweiligen Dienstleister voneinander unterscheiden. Mit der entsprechenden Studie beantragte er das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ), das wiederum sechs der größten Anbieter unter die Lupe nahm. Dabei lag das Augenmerk insbesondere auf der Performance, der Benutzerfreundlichkeit und dem Preisniveau. Zu diesem Zweck hat DISQ im Februar 30 Produkte von den jeweiligen Online-Lebensmittelhändlern bestellt, die das Institut für gängig hält.

Test deutscher Online-Lebensmittelhändler: AllyouneedFresh hängt die Konkurrenz ab

Test deutscher Online-Lebensmittelhändler: AllyouneedFresh hängt die Konkurrenz ab
pixabay.com ©RitaE (Creative Commons CC0)

Amazon Fresh am günstigsten

Durchgesetzt hat sich AllyouneedFresh. Von 100 möglichen Punkten, bekam das DHL-Tochterunternehmen 79,2. Auf dem zweiten Platz landete Rewe.de mit 76,2 Punkten, während Amazon Fresh ihn knapp mit 75 knapp verpasste. Dahinter folgt der Dienstleister MyTime.de, der 72,2 Punkte erreichte. Eher befriedigend haben sowohl Real.de als auch Edeka24 abgeschnitten. Anders sieht es in der Unterkategorie «Preis- und Angebotsanalyse» aus. Hier steht Amazon Fresh ganz oben auf dem Treppchen. „Bei über zwei Drittel der untersuchten Produkte kann kein Konkurrent den Amazon-Preis unterbieten“, heißt es in der DISQ-Studie. Allerdings bemängelt das Institut, dass der Online-Lebensmittelhändler in nur wenigen Städten seinen Service anbietet. Gleiches gilt für die Koppelung der Nutzung an eine Prime-Mitgliedschaft.

AllyouneedFresh auch beim Internet-Auftritt vorne

Deswegen muss Amazon Fresh im Bereich Internet-Auftritt den Konkurrenten AllyouneedFresh an sich vorbeilassen. Dafür hat DISQ insgesamt 66 Service-Kontakte durchgeführt. „Der Internet-Auftritt punktet mit Bedienungsfreundlichkeit und einem hohen Informationswert; auch der Bestellprozess überzeugt, beispielsweise in puncto Transparenz.“ Seine Spitzen-Position hat der Anbieter in dieser Kategorie auch dadurch erworben, dass er individuelle Liefertermine zu bestimmten Zeitfenstern möglich macht.

Test deutscher Online-Lebensmittelhändler: AllyouneedFresh hängt die Konkurrenz ab was last modified: by
Eugen (Redakteur)

Eugen Zentner ist freier Redakteur, dpa-infocom.

Beitrag als Podcast anhören




Kategorien: E-Food

Schlagworte:,