reBuy präsentiert sich mit drei neuen TV-Spots

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Wirtschaftsjahr 2017 gehen die drei neuen TV-Spots von reBuy reCommerce GmbH, dem Berliner Onlineshop für den An-und Verkauf gebrauchter Elektronik- und Medienprodukte, on Air. Zusammen mit der Markenberatung & Kommunikationsagentur brandtouch° und der Filmproduktionsfirma Sirensrock hat reBuy drei emotionale TV-Spots mit einem technischen Mittelstück entwickelt: Ein reBuy-Kunde verkauft sein Produkt via dem Onlineshop, das Produkt durchläuft eine gründliche Prüfung, Reparatur und Reinigung und landet in den Händen eines neuen Kunden.

Im Rahmen der groß angelegten neuen Markenstrategie hat reBuy seinen gesamten Auftritt überarbeitet. Das reCommerce Unternehmen setzt ab sofort auf neue TV-Spots, eine neue globale Startseite des Onlineshops und eine kundenzentrierte Markensprache. Die Unternehmensfarben, grün und blau, visualisieren und leiten auch die Kundenerfahrung auf der Website. Der Geschäftsleitung ist es hierbei wichtig den Kunden auf allen Marketingkanälen direkt anzusprechen und in den Mittelpunkt zu stellen.

reBuy TV-Spot 2018 – Kamera:


 
Bei den TV-Spots wurde bewusst auf konträre Typen gesetzt: Eine Blondine in der Badewanne verkauft ihr Handy und eine Nonne erhält eins von reBuy. Ein eleganter Fotograf verkauft seine teure Kamera und ein junges Blogger Girl erfüllt sich einen Traum mit ihrer Neuen. Auch mit rivalisierenden Fußballteams wird gespielt. Dazwischen steht jeweils der Refurbishment-Prozess. Wolfgang Röbig, CCO bei reBuy: „Mit den neuen TV-Spots ist ein Meilenstein unseres neuen Markenauftritts erreicht. Ab sofort verdoppeln wir auch die reBuy-Garantie von 18 auf 36 Monate, was dreimal der gesetzlichen Vorgabe für Neuware entspricht und einmalig im Markt ist. Wir tun alles dafür, dass unsere Kunden das bestmögliche Kauferlebnis bei reBuy haben.“

reBuy TV-Spot 2018 – Handy:


 
Neben dem nachhaltigen reBuy-Geschäftsmodell zeigen die Berliner mit den Spots auch wie wichtig die Prüfung, Reinigung und Reparatur eines jeden Produktes ist. „Erfrischend erzählt, erleben wir in den Spots, wie reBuy den Produkten ein zweites Leben schenkt. Damit zeigt sich reBuy als wahre Alternative zum Neukauf. Mit der Darstellung des Refurbishment- Prozesses und der überraschenden Inszenierung des Brückenschlages zwischen Verkäufer und Käufer wollen wir die Marke in der Zielgruppe emotional verankern“, sagt Günter Sendlmeier, Inhaber von brandtouch°.

reBuy TV-Spot 2018 – Konsole:
 

reBuy präsentiert sich mit drei neuen TV-Spots was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Bei Saturn gibt’s am 21. und 22. September die Mehrwertsteuer geschenkt! Was würden die Produkte bei Saturn eigentlich kosten, wenn keine Mehrwertsteuer darauf anfallen würde? Nun, man könnte kräftig sparen, wie sich jeder ausrechnen kann! Genau dieses Sparen macht die neueste Aktion von Saturn unter dem Motto „19 Prozent Mehrwertsteuer geschenkt“ möglich: Am 21. und 22....
Alba Moda Webshop: Neues, hochmodernes Frontend fördert digitale Markenbildung Der Webshop albamoda.de zeigt sich seit Ende 2017 mit einem neuen, attraktiven Frontend, das die Persönlichkeit der Marke noch emotionaler präsentiert und damit ihre Positionierung als „Digital Brand“ ausbauen soll. Über großformatige Bilder und Videos soll Kundinnen das italienische Lebensgefühl un...
Grundstein für weiteres Wachstum: real.de gewährt mit eigener ZAG-Lizenz Händlern mehr Fre... Der Online-Marktplatz real.de gewährt mit einer eigenen ZAG-Lizenz (Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz) ab dem 02. Juli 2018 seinen Händlern mehr Freiheiten. „Um unseren Marktplatz langfristig skalieren zu können, war es für uns essentiell, unseren Händlern möglichst geringe Einstiegshürden zu bieten. I...
Karstadt bemüht sich um das Online-Geschäft und führt digitales Schaufenster ein Wer gerade im E-Commerce Erfolge verzeichnen will, bemüht sich um Multichannel. Nahezu jeder Händler schmiedet Strategien, selbst Karstadt. Die Warenhauskette gilt nicht gerade als digitalisierungsaffin. Doch das soll sich in Zukunft ändern, wie das Unternehmen mit einem neuen Service in der Düsseld...
Plattform für Designermarken Budapester.com zieht erfolgreiche Jahresbilanz und hat für 20... budapester.com, Retailer für Designerschuhe, Taschen und Accessoires, blickt zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück: zehn Millionen Euro Jahresumsatz, Internationalisierung des Shops für Großbritannien, die USA, Polen und die Schweiz sowie ein Investment im siebenstelligen Bereich brachten...
ePages und 1&1 starten international E-Shops der nächsten Produktgeneration ePages und 1&1 haben eine Reihe von 1&1 E-Shop-Paketen vorgestellt, die auf der cloudbasierten E-Commerce-Plattform von ePages basieren. Die neuen Shop-Pakete sind zum Start in sechs Ländern in Europa und Amerika erhältlich. Sie bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) alles, w...

Bei reBuy dreht sich alles um den An- und Verkauf gebrauchter Produkte. Kunden können auf www.reBuy.de Elektronik- und Medienartikel aus insgesamt 14 Kategorien schnell und bequem verkaufen oder erwerben – und das, im Gegensatz zu Auktions- oder Marktplatzanbietern, per sofortigem Versand und zu einem Festpreisangebot. Was im Jahr 2004 mit der Videospielidee begann, ist zu einer Millionen-Vision herangewachsen. Im Bereich gebrauchter Elektronik ist unser Berliner reCommerce-Unternehmen inzwischen, mit mehr als 4 Millionen Kunden, europäischer Marktführer.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte: