eBay-News für gewerbliche Verkäufer – Frühling 2018

Der weltweite Online-Marktplatz eBay kündigt für den Frühling 2018 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer an. Diese sollen das Kauferlebnis bei eBay weiter verbessern und das Wachstum der Verkäufer fördern. Händler sollten daher jetzt aktiv werden und sich mit den Neuerungen vertraut machen.

Mehr Vorteile für Shop-Abonnenten und Gebührenänderungen

Ziel von eBay ist es, Händler bestmöglich mit ihren Käufern zu verbinden. Dafür aktualisiert der Marktplatz die Gebühren und investiert in Tools, um Käufer zu begeistern und das Geschäft erfolgreich zu machen. Um z.B. das internationale Wachstum der Händler zu unterstützen, stellt der Kooperationspartner Trusted Shops ab 1. April allen Shop-Abonnenten nun auch abmahnsichere Rechtstexte in englischer Sprache kostenfrei zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Händler einen exklusiven Zugriff auf die umfangreiche Trusted Shops Rechtsbibliothek.

Zudem führt eBay eine neue Obergrenze der Verkaufsprovision für Kategorien ein, die bislang keine hatten. Diese wird pro Artikel bei maximal 99 Euro (netto) liegen. Mit der neuen Obergrenze reduziert eBay die Verkaufsprovision für viele Verkäufer, die in hochpreisigen Kategorien wie Business & Industrie, Antiquitäten & Kunst oder auch Fahrzeugteile & Zubehör verkaufen. Dadurch wird das Verkaufen in vielen Kategorien deutlich günstiger als bei Wettbewerbern. Weitere Informationen finden Händler dazu im Verkäuferportal.

Einfachere Teilnahme am Ebay Plus-Programm

Ab Frühjahr 2018 erleichtert eBay Verkäufern die Teilnahme am eBay Plus-Programm. Die betreffenden Angebote werden stufenweise vom Marktplatz freigeschaltet und profitieren damit von besserer Sichtbarkeit und von eBay bezahltem Rückversand. Bei Bearbeitung aller eBay Plus-Bestellungen am selben Werktag erhalten Verkäufer zusätzlich 20 Prozent Rabatt auf die Verkaufsprovision.

Bisher konnten nur Verkäufer mit Top-Bewertung und einer Bearbeitung am selben Werktag am Premium-Programm teilnehmen. Ab April 2018 wird das Programm nun auch Verkäufern mit dem Servicestatus „Überdurchschnittlich” und einer Bearbeitungszeit von bis zu einem Werktag zur Verfügung gestellt. Vorausgesetzt diese Verkäufer erfüllen auch alle übrigen Kriterien für eine Teilnahme am eBay Plus-Programm. Weitere Informationen finden Händler dazu im Verkäuferportal.

Neuerungen beim eBay-Katalog und bei der Nutzung von Produktdaten

Seit mehreren Jahren befindet sich der Marktplatz im Wandel, um die Darstellung der Angebote bei eBay an die Anforderungen des mobilen Shoppings anzupassen. Bereits 61 Prozent der Transaktionen bei eBay werden über Mobilgeräte abgewickelt. Strukturierte Daten und Produktkennzeichnungen machen es Käufern einfacher, relevante Produkte zu finden und zu vergleichen. Wir starten damit, in den Suchergebnissen ausgewählte, identische Produkte gruppiert anzuzeigen. Weitere Details dazu erfahren Sie in den nächsten Verkäufernews im Mai.

Während eBay in Deutschland auf einen umfangreichen Katalog hinarbeitet, gab es deutliches Feedback von Verkäufern, dass die geplante AGB-Änderung einige von ihnen vor große rechtliche Herausforderungen stellt.

Aus diesem Grund passt eBay seine Strategie an und legt den Fokus beim zukünftigen Ausbau des eBay-Katalogs auf die Zusammenarbeit mit Markeninhabern, Verkäufern und anderen Partnern.

eBay wird daher die Lizenz zur Nutzung der Bilder und sonstigen Produktdaten von Händlern nicht in seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einbinden. Falls Händler der Lizenz über die Zusatzvereinbarung zu den existierenden eBay-AGB bereits zugestimmt haben, wird dieser Teil nicht berücksichtigt. Händler müssen keine weiteren Schritte unternehmen. Sollten sie die Zustimmung zurückziehen wollen, ist das bis zum 31. Mai 2018 per E-Mail möglich. Weitere Informationen finden Händler dazu im Verkäuferportal.

Weitere Änderungen im Überblick

2018 macht eBay seine eBay Shops noch sicherer und optimiert sie für die mobile Kauferfahrung. eBay-Nutzer sollen noch einfacher und schneller über ihre Mobilgeräte Produkte auf der Marktplatz-Plattform suchen und kaufen können. Dafür werden schrittweise alle nicht individualisierten eBay Shops auf das neue Shop-Design umgestellt, welches an das Design der eBay-Homepage und der neuen Produktseiten angepasst ist. Die von dieser Änderung betroffenen eBay Shop-Abonnenten müssen nichts weiter tun. Weitere Informationen: Optimierung von eBay Shops

eBay möchte Händler bestmöglich mit Tools unterstützen, um ihr Geschäft bei eBay auszubauen und Umsätze zu steigern. Verbesserte Marketing-Tools sind hier die Antwort auf das Feedback der Verkäufer. Mit den Änderungen bei „Sonderaktion + Preissenkung“ und bei “Anzeigen” sowie mit neuen Gutscheinen für Käufer werden Händler ihre Angebote noch leichter bewerben können. Weitere Informationen: Mit verbesserten Marketing-Tools schneller wachsen

Um die Sicherheitsstandards für Browser zu erfüllen, sollten Angebote nur noch HTTPS-Inhalte enthalten. Nur so können Händler verhindern, dass Nutzer Warnhinweise beim Öffnen der Angebote angezeigt bekommen. Wie bereits in den Verkäufer-News im Herbst angekündigt, zeigt eBay deshalb ab März 2018 nur noch einen Ausschnitt der Artikelbeschreibungen an, wenn diese HTTP-Inhalte enthalten. Dieser Ausschnitt kann von Nutzern angeklickt werden, um die Artikelbeschreibung komplett angezeigt zu bekommen. Weitere Informationen: Browser-Sicherheitsstandards

eBay gibt Händlern ab Juni 2018 im Verkäufer-Cockpit Pro einen Überblick über Anfragen von Käufern. Damit unterstützt der Marktplatz Händler dabei, Käuferanfragen fristgerecht zu lösen und die Verkäuferstandards weiterhin einzuhalten. Weitere Informationen: Käuferanfragen jetzt auch im Verkäufer-Cockpit-Pro

Zudem werden Änderungen der Kategorien und Artikelmerkmale durchgeführt. Diese berücksichtigen E-Commerce-Standards und neueste Produkttrends und vereinheitlichen die Kauferfahrung bei eBay weltweit. Weitere Informationen: Änderungen der Kategorien und Artikelmerkmale

Alle Informationen zu den Neuerungen für gewerbliche eBay-Verkäufer im Frühling 2018 finden Händler im Überblick unter:

https://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeufer-news/2018-fruehling/startseite?targetgroup=B2C

eBay-News für gewerbliche Verkäufer – Frühling 2018 was last modified: by

eBay ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das den weltweit größten Online-Marktplatz betreibt. Es wurde am 3. September 1995 von Pierre Omidyar in San José (Kalifornien) unter dem Namen AuctionWeb gegründet. Auch in Europa, etwa in Deutschland, der Schweiz und Österreich, bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen an. Bis zum 17. Juli 2015 gehörte auch der Bezahldienst PayPal zum Unternehmen.

Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot von einem Consumer-to-Consumer-Marktplatz mit flohmarktähnlichem Charakter zu einer Business-to-Consumer-Plattform, das heißt, es wird Neuware von kommerziellen Händlern angeboten, im Unterschied zu den Gebrauchtwaren privater Anbieter.

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , , , ,