Karstadt bemüht sich um das Online-Geschäft und führt digitales Schaufenster ein

Wer gerade im E-Commerce Erfolge verzeichnen will, bemüht sich um Multichannel. Nahezu jeder Händler schmiedet Strategien, selbst Karstadt. Die Warenhauskette gilt nicht gerade als digitalisierungsaffin. Doch das soll sich in Zukunft ändern, wie das Unternehmen mit einem neuen Service in der Düsseldorfer Innenstadt beweist.

Multichannel steht gerade ganz oben auf der Agenda vieler Händler. Nun will in diesem Bereich ein Unternehmen zum Spitzenreiter aufsteigen, das bislang nicht gerade durch Digitalsierungsbemühungen aufgefallen ist: Karstadt. Die Warenhauskette war im Online-Geschäft alles andere als zielstrebig. Vor zwei Jahren verkleinerte sie sogar den eigenen Online-Shop, wobei sich der Einzelhändler zugleich von mehreren Produktgruppen verabschiedete. Der Wendepunkt kam im Sommer letzten Jahres, als Karstadt Hood.de übernommen hatte. Seitdem öffnet sich das Unternehmen dem Marketplace-Prinzip. Außerdem engagierte Karstadt vor knapp zwei Monaten zwei Digitalexperten, die momentan alle Hebel in Bewegung setzen.

Karstadt bemüht sich um das Online-Geschäft und führt digitales Schaufenster ein

Karstadt bemüht sich um das Online-Geschäft und führt digitales Schaufenster ein
pixabay.com ©Free-Photos (Creative Commons CC0)

Kauf auf dem eigenen Smartphone abschließen

Nun werden die ersten Ergebnisse sichtbar. Denn Karstadt führt ein digitales Schaufenster ein, damit Kunden sein Sortiment rund um die Uhr durchstöbern können. Der Service bleibt auf ein Ladengeschäft in der Düsseldorfer Innenstadt beschränkt. Die Filiale enthält ein Touch-Schaufenster, das die Kunden auch nach den Öffnungszeiten nutzen können. Wem ein Produkt gefällt, hat die Möglichkeit, den Kauf auf dem eigenen Smartphone abzuschließen. Das erfolgt mit Hilfe des Features «Beam Basket», das den Warenkorb direkt auf das eigene Gerät überträgt. „Regal, Schaufenster und Onlineshop verschmelzen zu einem 24/7-Kauferlebnis für Kunden. Sehen, mögen, kaufen – mit unserem digitalen Schaufenster in Düsseldorf ab sofort rund um die Uhr“, erläutert Karstadt-Projektleiter Carsten Maeskes den neuen Service.

Karstadt bemüht sich um das Online-Geschäft und führt digitales Schaufenster ein was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, , , ,