HubSpot gibt strategische Partnerschaft mit Google bekannt

HubSpot, führender Anbieter einer All-in-one-Plattform für CRM, Marketing, Vertrieb und Kundenservice, baut seine langjährige Partnerschaft mit Google weiter aus. Das Unternehmen nutzt künftig die Google Cloud Platform, um seine internationale Cloud-Infrastruktur zu erweitern. HubSpot kann seinen Kunden dadurch eine höhere Datensicherheit bieten und seine aktuellen Integrationen mit Produkten der Google Cloud Platform ausweiten. Dadurch kann das Unternehmen auch die Weiterentwicklung des kostenlosen HubSpot CRM vorantreiben.

Ausbau der Partnerschaft mit Google

Der Einsatz der Google Cloud Platform, um den internationalen Cloud-Bedarf zu decken, ist der nächste Schritt in einer wachsenden Partnerschaft der beiden Unternehmen, welche 2011 mit einer Investition von Google Ventures in HubSpots Series D Round begann. HubSpot ist außerdem ein langjähriger Kunde der G Suite von Google, die Google Kalender, Gmail, Docs und Drive umfasst. Und auch unter den HubSpot-Kunden findet sich eine große Nutzerbasis für die Produkte von Google. Die Integrationen mit den Angeboten der G Suite sowie mit Google AdWords gehören zu den beliebtesten der HubSpot-Nutzer.

„Um unsere internationale Cloud-Infrastruktur auszubauen, haben wir uns für die Google Cloud Platform entschieden. Sie liefert die beste Lösung für eine leistungsfähige technische Basis der HubSpot-Software. Aufbauend auf unsere bereits bestehenden erfolgreichen Integrationen mit AdWords und der G Suite ist dies die nächste wichtige Phase in unserer strategischen Partnerschaft mit Google. Wir freuen uns darauf, noch enger mit dem Team von Google zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsamen Kunden noch besser zu unterstützen.“ Brad Coffey, Chief Strategy Officer, HubSpot.

HubSpot gibt strategische Partnerschaft mit Google bekannt

HubSpot gibt strategische Partnerschaft mit Google bekannt
pixabay.com ©rawpixel (Creative Commons CC0)

Cloud-Infrastruktur in Frankfurt: Fünfmal schneller für europäische Kunden

HubSpot wird die Google Cloud Platform in Frankfurt nutzen, um Kundendaten aus Europa vorzuhalten sowie Ausfall- und Datensicherheit zu gewährleisten. Hinter einheitlichen App-Nutzeroberflächen setzen sich die Produktangebote von HubSpot aus mehr als 5.000 Microservices zusammen, einschließlich einer Infrastruktur für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Diese Services und Apps werden im Schnitt über 1.000-mal pro Woche durch HubSpots Produktteam aktualisiert, um die Performance und das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern. Durch den Einsatz der Google Cloud Platform in Europa profitieren automatisch alle HubSpot-Kunden weltweit von einer erhöhten Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

„Sowohl die Geschwindigkeit und breite Verfügbarkeit von Googles weltumspannenden Netzwerk als auch das hohe Leistungsvermögen in aufstrebenden Technologien waren entscheidende Kriterien für die Wahl der Google Cloud Platform. Damit können wir unserer rasant wachsenden Nutzerbasis eine erstklassige Infrastruktur zur Verfügung stellen. Schon jetzt sehen wir bereits die Vorteile durch den neuen Standort in Europa: Die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung ist bis zu fünfmal schneller für unsere europäischen Kunden. Außerdem haben Datenschutz und Datensicherheit seit jeher oberste Priorität bei HubSpot, wie unter anderem die kostenlose Bereitstellung von SSL-Verschlüsselung für all unsere Kunden zeigt. Die erweiterte internationale Infrastruktur ist eine weitere Investition in mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit für unsere Kunden und deren Daten.“ Kerry Munz, Director of Engineering, Platform Infrastructure, HubSpot.

 

HubSpot gibt strategische Partnerschaft mit Google bekannt was last modified: by

HubSpot wurde 2006 aus dem Ergebnis einer einfachen Beobachtung heraus gegründet: Die Art, wie Menschen leben, arbeiten, shoppen und kaufen, hat sich verändert, aber die Unternehmen haben sich nicht daran angepasst. Mit unserem leistungsstarken, einfach zu nutzenden, integrierten Set von Anwendungen können Unternehmen Kunden an sich binden, indem sie ihnen Inbound-Erlebnisse verschaffen, die relevant, hilfreich und individuell auf sie zugeschnitten sind.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,