Zum siebten Mal in Folge: Alibaba wächst um mehr als 50 Prozent

Höher, schneller, weiter: Diesem Prinzip folgt Alibaba sehr erfolgreich, wie die jüngsten Quartalszahlen belegen. Beim Umsatzwachstum konnte der chinesische Internet-Gigant die 50-Prozent-Marke zum siebten Mal in Folge knacken. In einem Bereich erzielte er sogar ein noch viel, viel besseres Ergebnis.

Für Alibaba geht es immer nur nach vorne. Das mag auch für andere große Internet-Händler gelten. Doch im Gegensatz zu ihnen schreitet der chinesische Gigant in riesigen Schritten voran. Nach den jüngsten Quartalszahlen wird das überdeutlich. Nicht nur, dass Alibaba um 56 Prozent wachsen konnte, ihm ist es gelungen, die 50-Prozent-Marke zum siebten Mal in Folge zu überschreiten. Damit weist der Umsatz in diesem Jahr 12,7 Milliarden US-Dollar auf. Die finanziellen Mittel hat der Konzern gleich gut investiert und 33 Prozent des Finanzdienstleisters Ant Financial erworben.

Zum siebten Mal in Folge: Alibaba wächst um mehr als 50 Prozent

Zum siebten Mal in Folge: Alibaba wächst um mehr als 50 Prozent
pixabay.com ©nattanan23 (Creative Commons CC0)

Riesenwachstum im Bereich Cloud Computing

Das größte Wachstum erzielte Alibaba in dem Bereich Cloud Computing. Der Erlös stieg um ganze 104 Prozent. Ähnlich erfreuliche Ergebnisse erzielte der Technologie-Gigant in seinem Kerngeschäft, das noch immer auf dem Online-Marktplatz fußt. Hier zählt er mittlerweile 580 Millionen mobile Nutzer, von denen sich allein 31 Millionen erst in den letzten Monaten registriert haben. Allerdings spielte dem Konzern das Shopping-Event «Single’s Day» in die Hände. An diesem Tag gaben die chinesischen Konsumenten insgesamt 25,3 Milliarden Dollar aus, so viel wie nie zuvor. Das machte sich in der Kasse des Internet-Riesen bemerkbar, der einen persönlichen Rekord aufstellte.

Aktie fällt trotz Umsatzplus

Trotz dieser beeindruckender Zahlen fiel die Alibaba-Aktie an der New Yorker Börse um drei Prozent. Das überraschte selbst die Analysten, die die Entwicklung weitaus positiver eingeschätzt hatten. Der Grund für das enttäuschende Ergebnis dürfte in dem operativen Gewinn liegen. Nach Steuerabzügen und Abschreibungen lag er bei 3,6 Milliarden Dollar. Die Analysten gingen hingegen von 4,3 Milliarden Dollar aus. Etwas besser schnitt Alibaba beim Jahresüberschuss ab, der 3,8 Milliarden Dollar betrug. Damit konnte der chinesische Gigant selbst die Erwartungen der Analysten übertreffen. Sie sagten einen Gewinn von lediglich 3,4 Milliarden Dollar voraus.

Zum siebten Mal in Folge: Alibaba wächst um mehr als 50 Prozent was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, ,