eTail-Germany in Berlin: Die Branche spricht über Innovationen im E-Commerce

Das Event eTail-Germany ist den innovativen Lösungen im E-Commerce gewidmet. Am 13. und 14. März findet die Veranstaltung zum sechsten Mal statt. Auch in diesem Jahr werden hochkarätige Unternehmensvertreter über ihre Erfahrungen sprechen. Besondere Aufmerksamkeit sollen Themen rund um Personalisierung und Omni-Channel erhalten.

Das E-Commerce ist sehr schnelllebig. Innovationen bestimmen die Branche. Und kein Händler darf es sich erlauben, auf sie zu verzichten. Deswegen bieten Events wie das eTail-Germany Unternehmen eine Plattform, um sich gegenseitig über die neuen Trends auszutauschen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum sechsten Mal statt. An ihr nehmen so große Namen wie Otto, Mediamarkt, Saturn, Adidas und Zalando teil. Insgesamt erwarten die Initiatoren rund 400 Einzelhändler und führende Akteure aus dem E-commerce.

eTail-Germany

Vorträge und Präsentationen von Unternehmensvertretern

Wenn das Event am 13. und 14. März in Berlin seine Pforten öffnet, stehen Themen wie Multichannel und künstliche Intelligenz im Vordergrund. Dazu sind sämtliche Vorträge und Präsentationen geplant, bei denen Unternehmensvertreter über ihre Erfahrungen sprechen werden. Unter den Referenten befinden sich so hochkarätige Leute wie reBuy-CEO Torsten Schero, Arnd von Wedemeyer, der Firmengründer von notebooksbilliger.de, oder Martin Wild, der bei der MediaMarktSaturn Retail Group als Chief Digital Officer tätig ist. In diesem Rahmen wird es mehrere Diskussionsrunden geben, in denen die Teilnehmer ihren jeweiligen Standpunkt äußern können.

Personalisierungsstrategien und Omni-Channel-Lösungen

Große Aufmerksamkeit sollen in diesem Jahr Personalisierungsstrategien und Omni-Channel-Lösungen erhalten. Hierbei geht es hauptsächlich um Maßnahmen, mit denen sich ein Omni-Channel-Denken in einer Unternehmenskultur etablieren lässt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie kundenorientierte Inhalte benutzerfreundlich gestaltet und dargestellt werden können. Dabei besteht das Ziel darin, zum einen das Nutzererlebnis zu erhöhen und zum anderen die Reibungen zu verringern, die sich bei einem Wechsel zwischen Kanälen ergeben. Dieses Rahmenprogramm der eTail-Germany deckt somit alle Themen ab, die für die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelhandels von großer Bedeutung sind.

eTail-Germany in Berlin: Die Branche spricht über Innovationen im E-Commerce was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Idealo-Studie: Viele Verbraucher halten wenig von personalisierten Angeboten Personalisierung und Smart-Home-Geräte: Beides sind Trends im gegenwärtigen Online-Handel – jedenfalls aus der Perspektive der E-Commerce-Unternehmen. Für die Konsumenten haben sie eine weitaus geringere Bedeutung, wie eine neue Studie des Vergleichsportals Idealo deutlich macht. Erst kürzlich ga...
Marken-Vielfalt: B2B-Marktplatz Zentrada baut sein Fashion-Sortiment aus Im digitalen Mode-Geschäft spielt der Großhandel eine immer größere Rolle. Nach Zalando und Bestseller expandiert jetzt auch der B2B-Marktplatz Zentrada. Dieser will mehr internationale Hersteller und kleine Händler in sein Netzwerk integrieren. Vier Marken aus Australien, Paris, Norwegen und Kanada...
Per Klick zum neuen Lieblingsoutfit – Chancen und Grenzen des Online-Handels mit Fashion Abends von der Couch aus noch schnell einen kuschligen Pullover bestellen, am Sonntag digital das neue Lieblingsoutfit zusammenstellen und die heißgeliebte Markenjeans ist im Netz auch in der gewünschten Größe verfügbar: Keine Frage, Online Shopping ist einfach und bequem und eröffnet viele neue Mög...
Home24 bleibt auch nach Eröffnung eines Outlets dem Online-Geschäft treu Nach der Eröffnung eines Outlets in Berlin, glaubten viele Beobachter, dass Home24 eine stationäre Expansion plane. Der Geschäftsführer Marc Appelhoff zerstreut jetzt diese Gerüchte. Rockets Start-up gehe es weiterhin um das Online-Geschäft. Mit dem Outlet möchte es lediglich mehr Kunden gewinnen un...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
Online-Händler-Kongress 2016: Das „Rockstar“-Event für den E-Commerce Am 19. und 20. Februar 2016 findet im Kongress Palais Kassel bereits zum 9. Mal der plentymarkets Online-Händler-Kongress statt. Mit rund 2.000 Teilnehmern, darunter E-Commerce-Einsteiger ebenso wie Branchen-Profis, über 60 Ausstellern und mehr als 40 Fachvorträgen gilt der Kongress als eines der wi...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , ,