Toys R Us schließt Filialen und investiert in das Online-Geschäft

Für Toys ‚R‘ Us kam die Insolvenz zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt – kurz vor dem Weihnachtsgeschäft. Das musste die Spielzeugkette erst einmal verkraften. Und es scheint ihr gelungen zu sein. Denn das Unternehmen hat eine neue Strategie: Bis Mitte April sollen mehr als hundert Filialen geschlossen werden. Wohin das eingesparte Geld fließen soll, weiß der Händler auch schon.

Für Toys ‚R‘ Us endete das letzte Jahr katastrophal. Während alle anderen Händler sich auf das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft freuten, ging der US-Spielzeugkette das Geld aus. Als Grund für die Insolvenz nennen Marktbeobachter die Konkurrenz mit dem Internetriesen Amazon, dessen Druck Toys ‚R‘ Us am Ende nicht standhalten konnte. In diesem Jahr will das Unternehmen jedoch einen Neuanfang wagen, wie der Chef David Brandon mitgeteilt hat. Deswegen sollen bis Mitte April rund 180 Filialen in den Vereinigten Staaten geschlossen werden. Damit will Toys ‚R‘ Us schon im Februar beginnen. Dennoch werden in allen wichtigen Hauptmärkten der USA einige stationäre Läden weiterhin Präsenz zeigen.

Toys R Us schließt Filialen und investiert in das Online-Geschäft

Toys R Us schließt Filialen und investiert in das Online-Geschäft
pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Ausbau des Online-Geschäfts

Der Plan dieser Initiative ist klar formuliert: Das eingesparte Geld soll zum einen in die restlichen Geschäfte fließen. Zum anderen erhalten die Mitarbeiter ein höheres Gehalt. Nach eigenen Aussagen stehen dem Unternehmen dafür 400 Millionen US-Dollar zur Verfügung. Darüber hinaus möchte Toys ‚R‘ Us die finanziellen Mittel für den Ausbau des Online-Geschäfts nutzen. Doch das sind nicht die einzigen Maßnahmen, die der Händler ergreift. Größere Aufmerksamkeit sollen zudem das Customer-Relationship-Management und die Loyality-Programme bekommen. Diese gilt es zu überarbeiten, wie es heißt. Zusätzlich dazu will die Spielzeugkette eine kanalübergreifende Customer Experience entwickeln.

Toys R Us schließt Filialen und investiert in das Online-Geschäft was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon und Logistik-Dienstleister suchen für Weihnachtsgeschäft so viele Saisonarbeiter wi... Im Herbst stehen viele Logistik-Dienstleister vor großen Herausforderungen. Sie müssen sich auf das Weihnachtsgeschäft gut vorbereiten und brauchen zusätzliche Mitarbeiter. Mit steigendem Online-Konsum wächst auch das Paketvolumen von Jahr zu Jahr. Um es zu bewältigen, wollen die Zusteller in Deutsc...
Letzte hilfreiche Tipps für ein erfolgreiches Weihnachts-Business 2015 Sollten die Weihnachtsvorbereitungen noch nicht beendet sein, darf man als Händler jetzt gar keine Zeit mehr verlieren. Ein wenig Unterstützung sollen die folgenden E-Commerce-Fragen von ChannelAdvisor geben: Wie sichtbar sind Sie auf Marktplätzen?  SEO beschränkt sich nicht allein auf Google, den...
Re-Commerce-Marktführer momox ist der weltweit erfolgreichste Händler auf Online-Marktplät... Der Re-Commerce-Anbieter momox ist nun auch international Topseller bei Amazon Marketplace. Das ergab das aktuelle Ranking der Online-Plattform webretailer.com, für welches das Kundenfeedback auf Amazon weltweit ausgewertet wurde. In Deutschland ist momox mit seiner Marke medimops bereits seit Jahre...
Amazon stellt in diesjährigem Weihnachtsgeschäft neuen Rekord auf Das Weihnachtsgeschäft ist die umsatzstärkste Zeit im Jahr. Das weiß keiner besser als Amazon. Der Internet-Riese verzeichnet jedes Mal einen neuen Rekord, so auch 2017. Er konnte nicht nur seine Verkäufe steigern, sondern auch die Zahl seiner Prime-Mitglieder. Amazon erzielt jedes Jahr in dem ...
intelliAd Weihnachtsstudie 2017: Deutsche starten Weihnachtsbummel bei Amazon Noch ein knapper Monat bis zum Fest: Vier von fünf Deutschen, so eine aktuelle Online-Umfrage von YouGov im Auftrag des Technologieunternehmens intelliAd Media, wollen Weihnachtsgeschenke im Netz kaufen. Rund 46 Prozent aller Online-Xmas-Shopper starten ihre Suche nach Präsenten für Heiligabend übli...
Effektive Amazon-Steuerung mit Market Genius|Marketing Mit Market Genius|Marketing bietet metoda ab sofort eine leistungsstarke SaaS-Lösung, die Unternehmen im Amazon-Geschäft zu besseren Ergebnisse verhilft. Auf Basis der EU-Rechts-konformen Crawling-Technologie von metoda gibt Market Genius E-Commerce- und Marketing Managern die volle Kontrolle über d...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,