eBay blendet Kontaktinformationen und Links in den Artikelbeschreibungen ab sofort aus

Im November 2017 hatte eBay Sie über den neuen Grundsatz zur Angabe von Kontaktinformationen und zur Verwendung von Links in eBay-Angeboten informiert.

Verkäufer dürfen folgende Angaben nicht mehr in ihre Angebote einfügen:

  • Kontaktinformationen wie z.B. Telefonnummern und E-Mail-Adressen
  • Links zu Web-Adressen außerhalb von eBay

Ab sofort wird eBay Kontaktinformationen und Links in den Artikelbeschreibungen Ihrer aktiven eBay-Angebote ausblenden. Sie können diese aber weiterhin in den „Rechtlichen Informationen des Verkäufers“ hinterlegen.

eBay blendet Kontaktinformationen und Links in den Artikelbeschreibungen ab sofort aus

eBay blendet Kontaktinformationen und Links in den Artikelbeschreibungen ab sofort aus

Weitere Informationen zu dieser Änderung finden Sie in unseren Grundsätzen:

In einem Video erläutert eBay Ihnen den Grundsatz zu Käufen und Verkäufen außerhalb von eBay und die Folgen bei Verstößen:

eBay blendet Kontaktinformationen und Links in den Artikelbeschreibungen ab sofort aus was last modified: by

eBay ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das den weltweit größten Online-Marktplatz betreibt. Es wurde am 3. September 1995 von Pierre Omidyar in San José (Kalifornien) unter dem Namen AuctionWeb gegründet. Auch in Europa, etwa in Deutschland, der Schweiz und Österreich, bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen an. Bis zum 17. Juli 2015 gehörte auch der Bezahldienst PayPal zum Unternehmen.

Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot von einem Consumer-to-Consumer-Marktplatz mit flohmarktähnlichem Charakter zu einer Business-to-Consumer-Plattform, das heißt, es wird Neuware von kommerziellen Händlern angeboten, im Unterschied zu den Gebrauchtwaren privater Anbieter.

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: