eBay Verkäufer: Ändern Sie Ihre Angebote entsprechend den neuen Sicherheitsstandards für Browser (HTTPS)

Seit Oktober 2017 werden alle externen Inhalte bei eBay ohne HTTPS-Protokoll, je nach genutzten Browser Ihres Käufers, mit einem „Nicht-Sicher“-Icon gekennzeichnet.

Das betrifft zum Beispiel:

  • Cascading Style Sheets (CSS)
  • Bilder
  • HTML5

Unterstützen Ihre Hosting-Anbieter und Partnerfirmen HTTPS?

Dies ist die Voraussetzung, damit Sie HTTPS nutzen können und dadurch Ihre Artikelbeschreibungen und Bilder korrekt angezeigt werden. Nur dann werden Ihre Angebote bei eBay vom Browser als sicher eingestuft und entsprechend gekennzeichnet.

eBay Verkäufer: Ändern Sie Ihre Angebote entsprechend den neuen Sicherheitsstandards für Browser (HTTPS)

eBay Verkäufer: Ändern Sie Ihre Angebote entsprechend den neuen Sicherheitsstandards für Browser (HTTPS)
pixabay.com ©Tumisu (Creative Commons CC0)

Tipp: Laden Sie Ihre Bilder mit dem Standard-Bilderservice von eBay hoch. Dieses Tool unterstützt Sie dabei, Ihre Artikelbilder bestmöglich anzuzeigen.

Im Verkäufer-Cockpit Pro sehen Sie, welche Ihrer Angebote die Anforderungen für HTTPS nicht erfüllen. Hier können Sie auch die Funktion zum gebündelten Bearbeiten nutzen, um Ihre Angebote sofort zu aktualisieren.

Weitere Informationen finden Sie im Verkäuferportal:

eBay Verkäufer: Ändern Sie Ihre Angebote entsprechend den neuen Sicherheitsstandards für Browser (HTTPS) was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: