DPD Food: Der Paket- und Express-Dienstleister weitet sein Lieferangebot aus

Bislang arbeitet DPD bei der Lebensmittel-Lieferung mit HelloFresh, My Time und Gourmondo zusammen. In Zukunft will der Logistiker seinen Service allen Akteuren im E-Food-Sektor zur Verfügung stellen. Dadurch sollen sich auch Vorteile für die Endkunden ergeben. Denn der Dienstleister verspricht eine Zustellung in ganz Deutschland.

Der Online-Handel mit Lebensmitteln expandiert immer weiter. Es vergeht kaum ein Tag, ohne dass die Akteure nicht für Schlagzeilen sorgen. Momentan macht der internationale Paket- und Express-Dienstleister DPD von sich reden. Seit geraumer Zeit arbeitet er mit HelloFresh, My Time und Gourmondo zusammen und stellt für sie Lebensmittel zu. DPD Food nennt sich der Service, der eine schnelle Lieferung der frischen Produkte garantiert. Ab sofort macht ihn der Logistiker für alle Kunden in diesem Segment verfügbar. Das Engagement geht so weit, dass DPD sogar Lebensmittel einer gemeinnützigen Verwendung zuführt, wenn diese nicht mehr zustellbar sind. Unterstützung erhält der Dienstleister dabei von dem Bundesverband Deutsche Tafel.

DPD Food: Der Paket- und Express-Dienstleister weitet sein Lieferangebot aus

DPD Food: Der Paket- und Express-Dienstleister weitet sein Lieferangebot aus

Lebensmittel-Lieferung soll sich nicht nur auf Ballungsgebiete beschränken

Mit der Ausweitung des Angebots positioniert sich DPD als profilierter Versandpartner für den Online-Handel. „Wir sind davon überzeugt, dass wir uns in einem Markt etablieren können, der in den nächsten Jahren ein enormes Wachstum entfalten wird“, sagt Andreas Reß, der die Bereiche Verkauf und Kundenservice verantwortet. Um in der Branche eine Vorrangstellung einzunehmen, will sich DPD nicht nur auf die Ballungsgebiete konzentrieren, sondern alle Regionen in Deutschland abdecken. Dabei setzt der Logistiker auf passive Kühlung. Nach eigenen Angaben sei diese aufgrund der schnellen Lieferung ausreichend. Außerdem bietet DPD für einige bestimmte Lebensmittelkategorien eine Expresszustellung an, die am Tag nach der Bestellung erfolgt. Es ist sogar möglich, eine garantierte Lieferung bis zwölf Uhr zu wählen.

Genaue Lieferzeit per SMS oder E-Mail

Damit die Kunden sich auf die Zustellung optimal vorbereiten können, verschickt DPD am Tag davor eine SMS oder E-Mail mit entsprechenden Informationen, die von dem jeweiligen Expressprodukt abhängen. Teilweise wird die Uhrzeit ganz genau angegeben, wobei es auch zu Präzisierungen kommen kann. Wer zum Zeitpunkt der Zustellung nicht zu Hause sein kann, braucht die Lieferung lediglich mit einem Klick abzubestellen. Dafür steht den Kunden die App oder die Onlineplattform paketnavigator.de zur Verfügung. Als Alternative gibt es die Möglichkeit, das Lebensmittel-Paket an einem sicheren Ort hinterlegen zu lassen. In Frage kommen hier die eigene Garage oder das Gartenhäuschen. Wer möchte, kann sogar den Nachbarn als Abnehmer nennen.

DPD Food: Der Paket- und Express-Dienstleister weitet sein Lieferangebot aus was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: E-Food, Logistik, Versender, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,