TransPoland 2017: Saloodo! ab sofort für Frachtführer in Polen verfügbar

Die digitale Frachtplattform Saloodo! treibt ihre Expansion kontinuierlich voran. Nächster Halt: Polen. Hier präsentiert sich das 2016 von DHL gegründete Start-up auf der Messe TransPoland Translogistica 2017 in Warschau. Vom 8. bis 11. November zeigt Saloodo! am Stand E13 in Halle 3 die Zukunft des Transportgeschäfts. Gleich am Eröffnungstag der Messe, am 8. November um 12:20 Uhr, präsentiert das Unternehmen im Discussion Forum 1 schnellere, digitale Wege für das Transportgeschäft. Spediteure können sich direkt auf der Messe für die Frachtplattform registrieren. Saloodo! ist für Transportunternehmen kostenlos und ab sofort auch in polnischer Sprache verfügbar!

TransPoland 2017: Saloodo! ab sofort für Frachtführer in Polen verfügbar

Mehr als nur eine Frachtenbörse

Spediteure finden bei Saloodo! internationale Transportaufträge aus erster Hand von zurzeit über 9000 Versendern, um so die Kapazitäten ihrer Fahrzeuge optimal auszulasten. Doch im Gegensatz zu klassischen Frachtenbörsen geht Saloodo! noch einige Schritte weiter: Die Frachtplattform bietet eine leistungsfähige digitale End-to-End-Komplettlösung, die die Beauftragung und Abwicklung von Transporten vereinfacht und so die Effizienz des gesamten Transportprozesses steigert.

Auch Transportunternehmen bietet Saloodo! innovative Funktionen, die ihren Geschäftsalltag effizienter und einfacher machen. So hilft der auf Echtzeitdaten und eigens entwickelten Algorithmen basierende, dynamische Transportpreiskalkulator Spediteuren dabei, ihre Transportangebote wettbewerbsfähiger zu gestalten.

Fahrer werden über die innovative, auch in Polnisch verfügbare, Saloodo! Fahrer App sofort informiert, welcher Auftrag übernommen werden soll. Alle notwendigen Informationen zu den anstehenden Touren landen direkt auf dem Smartphone. Auch Abliefernachweise, Palettenbelege, Rechnungen sowie eventuelle Schäden an der Ladung können direkt in der App dokumentiert werden. Mit Saloodo! wird die gesamte Transportabwicklung digital abgebildet und gesteuert, einschließlich LKW-Tracking, Verwaltung der Frachtdokumente, Rechnungsstellung und Bezahlung. Denn: Saloodo! ist auch der Vertrags- und Ansprechpartner. Dadurch profitieren Transportunternehmen von kurzen Zahlungszielen mit einer Rechnungsbegleichung innerhalb von nur 14 Tagen.

Viele gute Gründe, um auf den Saloodo! Stand E13 in Halle 3 zu kommen und die Zukunft des Transportgeschäfts kennen zu lernen.

TransPoland 2017: Saloodo! ab sofort für Frachtführer in Polen verfügbar was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Saloodo! präsentiert Neuheiten und Verbesserungen für den digitalen Frachtmarktplatz Der digitale Frachtmarktplatz Saloodo! präsentiert sich erstmalig vom 09. bis 12. Mai 2017 auf der transport logistic Messe in München. Besucher können vor Ort und live erleben, wie das innovative Start-up von DHL in Halle A4, Stand 214, auf einfache und sichere Weise Versender und Transportunterneh...
DHL weitet Kofferraum-Zustellung auf Berlin aus Die Kofferraum-Zustellung findet in Deutschland immer mehr an Akzeptanz. Zu einem der Anbieter gehört das Logistik-Unternehmen DHL, das den Service in den letzten Monaten zusammen mit Smart testete. Das Projekt scheint die beiden Partner überzeugt zu haben. Denn diese bieten nun auch den Berlinern d...
Neuer B2B-Marktplatz Cillox von DHL bringt Versender und Transportunternehmer in Europa zu... DHL Freight stellt mit Cillox einen neuen virtuellen Marktplatz für Unternehmen mit Transportbedarfen vor. Cillox bietet eine schnelle und reibungslose Lösung für Unternehmen, die ihre Full-Truck-Load, Part-Truck-Load und Less-Than-Truck-Load Transportangebote mit den Kapazitäten der Spediteure abgl...
DHL liefert Pakete jetzt auch in den Smart Kofferraum DHL Paket und Smart kündigten heute ein gemeinsames  Pilotprojekt an, bei dem Smart-Besitzer ihre Autos ab Herbst dieses Jahres als mobile Lieferadresse für ihre Paketsendungen nutzen können. Dafür haben die beiden Projektpartner in den vergangenen Monaten eine eigene Lösung für die so genannte Koff...
DHL führt mobile Paketmarke ein Ab sofort können Versender bei DHL Paket eine mobile Paketmarke nutzen. Dafür kauft der Kunde seine Paketmarke bequem im Internet über die Online Frankierung oder über die DHL Paket App und kann sie ganz einfach bei Abgabe des Pakets in allen rund 13.000 Postfilialen ausdrucken lassen. Somit wird kü...
Gefälschte DHL-SMS unterwegs Rechtsanwalt Christian Solmecke warnt vor angeblichen DHL-SMS. Es könnte sich um eine gefälschte SMS handeln, mit der ein Trojaner auf dem Smartphone installiert werden soll. In der gefälschten SMS wird verbreitet, dass der Smartphone-Eigner angeblich ein DHL-Paket bekommen haben soll. Er wir...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte:, , ,