Deutsche achten auf Produkte aus der Region

Bei der Auswahl ihrer Lebensmittel und Getränke legt fast die Hälfte (48 Prozent) der Konsumenten rund um den Globus größten Wert auf Produkte, die wenig Zucker enthalten oder frei von Gentechnik sind. Vor allem Chinesen haben ein wachsames Auge auf die Inhaltsstoffe von Essen und Trinken. Bei den Deutschen spielt der regionale Aspekt eine wichtige Rolle. Das zeigt eine aktuelle GfK-Onlineumfrage in 17 Ländern.

Während im internationalen Vergleich die insgesamt 23.000 Befragten an dritter Stelle den Aspekt „Es ist ein Produkt mit niedrigem Natrium- bzw. Salzgehalt“ (45 Prozent) nennen, liegt in Deutschland die Wahrnehmung verstärkt auf der Regionalität der Produkte. Gentechnikfrei (43 Prozent), niedriger Zuckergehalt (42 Prozent) und aus der Region (37 Prozent) sind den Deutschen am wichtigsten, wenn es ums Essen und Trinken geht.

Deutsche Frauen stehen auf Bio

Unter den Befragten in Deutschland zeigt sich, dass mit zunehmendem Alter verstärkt auf die Auswahl des Einkaufs geachtet wird, speziell in der Altersgruppe der 50 bis 59-Jährigen und der Generation 60 plus. Wenn es allerdings um die Frage der Regionalität von Produkten geht, bezeugt die Altersgruppe der 40 bis 49-Jährigen mit 43 Prozent das größte Interesse. Im internationalen Durchschnitt verhält es sich genau anders herum. Hier sind es vor allem die 30 bis 39-Jährigen Internetnutzer, die ihre Lebensmittel und Getränke sehr gezielt auswählen.

Deutsche achten auf Produkte aus der Region

Deutsche achten auf Produkte aus der Region
©GFK

Zwischen den Antworten von Frauen und Männern gibt es sowohl deutschlandweit wie auch international kaum Unterschiede. Diese schwanken lediglich im Bereich von drei Prozentpunkten. Einzige Ausnahme ist der Faktor „Bio“. Hierauf legen deutsche Frauen mit 32 Prozent eindeutig mehr Augenmerk als die Männer (25 Prozent).

Chinesen sind am anspruchsvollsten

Im Ranking der einzelnen Länder sticht besonders China heraus. Im Vergleich aller 17 Länder sind die Chinesen am wählerischsten: Bei acht von neun der untersuchten Einflussfaktoren steht das Land der Mitte an erster Stelle im Hinblick auf die Wichtigkeit des genannten Faktors. Nur wenn es um den Aspekt „stammt aus der Region“ geht, übernimmt Italien die Spitze. Der größte Unterschied zwischen China und den übrigen Ländern zeigt sich bei der Präferenz von Produkten, die Prä- oder Probiotika enthalten. Für mehr als die Hälfte der Chinesen ist dieser Faktor sehr wichtig. Ganze 21 Prozentpunkte liegt China hier vor Mexiko, das mit 33 Prozent auf Platz zwei rangiert.

Weitere Informationen:

Die Umfrageergebnisse sind in einer Präsentation zusammengefasst. Diese können Sie sich kostenfrei herunterladen unter http://www.gfk.com/global-studies/global-study-overview/. Unter diesem Link finden Sie auch Umfrageergebnisse zu weiteren aktuellen Themen.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 23.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 17 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2017 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Russland, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.535 Personen online durchgeführt.

Fragestellung: “Wie wichtig sind für Sie die folgenden Aspekte bei der Auswahl von Lebensmitteln oder Getränken?“

Antworten: „Ist ein Bio-Produkt bzw. wird aus ökologisch erzeugten Zutaten hergestellt“, „Stammt aus der Region bzw. wird mit Zutaten aus der Region hergestellt“, „Es ist ein Produkt mit niedrigem Zuckergehalt bzw. ein zuckerfreies Produkt“, „Es ist fettarm oder fettfrei“, „Es ist ein Produkt mit niedrigem Natrium- bzw. Salzgehalt“, „Es ist mit Vitaminen oder Mineralstoffen angereichert“, „Es enthält Prä- oder Probiotika“, „Es enthält keine gentechnisch veränderten Zutaten (GVO)“, „Es ist glutenfrei“, „Keines davon“.

Deutsche achten auf Produkte aus der Region was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Digitaler Einkaufsbummel: Überwiegende Mehrheit der Deutschen kauft gezielt online ein „Die Verbraucher haben digitale Verkaufskanäle vollständig in ihren Alltag integriert. Die Mehrheit bestellt regelmäßig Produkte und Dienstleistungen jedweder Branchen über das Internet. Noch dominieren die Mode- und Unterhaltungsindustrie den Online-Handel, doch mit der hohen Durchdringung digitale...
Größte Einkaufswerte erzielen Online-Shops bei Reisen, Haushaltsartikeln und Technikproduk... Die Deutschen liegen mit den Bestellwerten der Online-Warenkörbe punktgenau im internationalen Durchschnitt. Das meiste Geld geben die Verbraucher hierzulande für Reise und Freizeit, Haushaltsartikel und Technologieprodukte pro Online-Bestellvorgang aus. Im europäischen Vergleich kaufen Spanier hing...
China und Europa bieten Potenzial für deutsche Händler Deutschland ist bei Online-Shoppern aus aller Welt beliebt – das zeigt eine neue Studie von PayPal, die das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Ipsos für den Bezahldienstleister in 29 Ländern weltweit durchgeführt hat. 11 Prozent aller befragten Online-Shopper weltweit haben im vergangenen Jahr in...
Amazon startet den Prime Day 2018 am 16. Juli: Eineinhalb Tage mit weltweit über einer Mil... Nun ist es offiziell: Von Montag, dem 16. Juli, 12 Uhr bis zum 17. Juli 2018 um Mitternacht findet Amazons mit Spannung erwartetes, alljährliches Shopping-Event statt: der Prime Day. Der Aktionstag ist diesmal größer als je zuvor. Von 30 Stunden im letzten Jahr verlängert Amazon den Prime Day 2018 a...
Knapp 22 Milliarden Euro Umsatz in 2017: Skandinavischer E-Commerce-Markt wächst weiter Wie entwickelt sich der E-Commerce-Markt in Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland? Diese Frage beantwortet PostNord jedes Jahr in der Studie «E-Commerce in Skandinavien». Die mittlerweile zehnte Veröffentlichung macht deutlich, dass die Region im Bereich des Online-Handels weiterhin stark wächst...
Die Roboter kommen: Staubsaugermarkt im Umbruch Saugroboter sind die heimlichen Stars in der fortschreitenden Digitalisierung der Hausarbeit. Die flinken Helfer erledigen lästige Aufgaben automatisiert und erfreuen sich beim Konsumenten wachsender Beliebtheit. Eine Entwicklung, die Bewegung in den hart umkämpften Staubsaugermarkt gebracht hat. Sp...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,