DHL expandiert in Amsterdam: der Bau eines neuen Paket-Sortierzentrums hat begonnen

DHL unterhält in Amsterdam ein Paket-Sortierzentrum. Allerdings reicht dessen Kapazität für die steigenden Anforderungen nicht mehr aus. Deshalb hat das Logistik-Unternehmen mit dem Bau eines neue Standorts in unmittelbarer Nähe begonnen. Wie viele Pakete dort in einer Stunde abgefertigt werden sollen, weiß der Logistiker auch schon.

DHL expandiert, zumindest in den Niederlanden. Dort unterhält das Logistik-Unternehmen bereits ein Paket-Sortierzentrum in Amsterdam. Allerdings scheint dieses zu klein für die Anforderungen zu sein. Wie der Dienstleister mitteilte, sei das Paket-Geschäft in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, hat DHL in unmittelbarer Nähe des bisherigen Standorts ein größeres Sortierzentrum zu bauen begonnen. Dieses soll auf einer Gesamtfläche von 14.000 Quadratmetern entstehen und Mitte des nächsten Jahres in Betrieb gehen.

DHL expandiert in Amsterdam: der Bau eines neuen Paket-Sortierzentrums hat begonnen

DHL expandiert in Amsterdam: der Bau eines neuen Paket-Sortierzentrums hat begonnen
pixabay.com © siala (Creative Commons CC0)

Nachhaltigkeit spielt bei dem Neubau eine große Rolle

Mit der Expansion hofft das Dienstleistungsunternehmen, seine Leistung zu steigern. Nach eigenen Aussagen sollen in einer Stunde 12.500 Pakete abgefertigt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert DHL rund 35 Millionen Euro in das Projekt. Für den Bau verwendet der Logistik-Konzern ökologische-nachhaltige Materialen, wie er mitteilte. Zusätzlich dazu ist die Installation von 3.800 Solar-Paneelen auf dem Dach geplant, mit dem DHL 80 Prozent seines Stromverbrauchs abdecken will. Nachhaltigkeit steht bei diesem Projekt im Vordergrund, weshalb der Dienstleister auch Ladestationen für elektrisch betriebene Lieferfahrzeuge einrichtet. Ob sich auch die Zahl der Mitarbeiter erhöht, steht noch nicht fest. Bislang beschäftigt DHL 600 Menschen in Amsterdam, die wichtige Tätigkeiten im und um das Paket-Sortierzentrum ausführen.

DHL expandiert in Amsterdam: der Bau eines neuen Paket-Sortierzentrums hat begonnen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Boomender Online-Handel: Logistik-Branche kommt nicht hinterher Dieses Problem kennen die Logistik-Dienstleister aus der Vorweihnachtszeit: Die Zahl der Beschäftigten ist zu gering, um das Auftragsvolumen abzuwickeln. Das gilt mittlerweile das ganze Jahr über, weil der Online-Handel weiter boomt. An bestimmten Fachkräften fehlt es momentan besonders. Der Onli...
Aktiv in mehreren Bereichen: DHL baut Streetscooter-Projekt aus, arbeitet mit Audi zusamme... DHL möchte hohe Umsätze generieren, aber auch klimafreundlich wirtschaften. Um diesen Spagat zu meistern, setzt das Unternehmen auf Streetscooter. Bis Ende des Jahres sollen mehrere Tausend solcher Fahrzeuge auf die Straße kommen. Außerdem plant der Logistik-Dienstleister einen weiteren Standort. Al...
Paketpreise in der Vorweihnachtszeit: Manche deutsche Logistik-Dienstleister wollen Porto ... Auch wenn die Online-Shopper zurzeit noch nicht so weit denken, die Logistik-Dienstleister tun es schon: Das Vorweihnachtsgeschäft naht. In diesen Wochen kurz vor Heiligabend steigt das Paketvolumen immens an, sodass die Zusteller Tausende von Saisonkräften einstellen müssen. Diese Kosten wollen sie...
DHL verstärkt Zusammenarbeit mit der Modeindustrie DHL und die internationale Modeindustrie rücken noch enger zusammen, um dem vom E-Commerce zusätzlich angetriebenen, weltumspannenden Handel noch besser zu begegnen. Zusammen mit ausgesuchten Modeorganisationen werden maßgeschneiderte Initiativen entworfen, die Modefirmen dabei helfen, ihre internat...
DHL beginnt in der Hauptstadt den Regelbetrieb mit Lastenfahrrädern In der Logistik-Branche ist viel Bewegung. Zusteller wie DHL arbeiten kontinuierlich an neuen Lösungen, wie sie Pakete möglichst schnell und klimafreundlich liefern können. Seit April testete der Dienstleister spezielle Lastenfahrräder, die alle Erwartungen erfüllt zu haben scheinen. Denn jetzt komm...
DHLs digitaler Frachtmarktplatz Saloodo präsentiert erweiterte Funktionen Erstmals präsentiert sich der digitale Frachtmarktplatz Saloodo! vom 24. bis 28. April 2017 auf der Hannover Messe. Das Start-up, das von DHL gegründet wurde, verbindet seit Januar 2017 Versender und Speditionen auf einfache und sichere Weise miteinander. Seitdem haben sich bereits über 1.900 Transp...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,