Outfittery testet Kofferraumzustellung mit Volkswagen und DHL

Jeder Online-Shopper kennt das Dilemma: Kommt das Wunschpaket zu Hause an, ist man oft nicht da und das Paket muss folglich beim Nachbarn, einem Paketshop oder in einer Postfiliale abgeholt werden. Das ist vor allem eins: zeitaufwändig. Zumindest für die Autofahrer unter den Online-Shoppern ist das aber bald Geschichte: Dank des Pilotprojekts „We Deliver“ von Volkswagen und DHL, an dem sich Outfittery als exklusiver Curated Shopping Partner beteiligt, können Outfittery Boxen künftig direkt ins Auto geliefert werden.

„Wir arbeiten stetig daran, den Bestellprozess für unsere Kunden so einfach und bequem wie möglich zu machen“, kommentiert Anna Alex, Gründerin von Outfittery, die Teilnahme am „We Deliver“ Projekt. „Unsere Kunden wollen ihre Freizeit nicht in der Warteschlange an der Postfiliale verbringen, um ihr Paket abzuholen, sondern die Lieferung so direkt wie möglich erhalten. Als Innovationstreiber sind wir für Projekte, die diesen Prozess für den Kunden vereinfachen, natürlich Feuer und Flamme und freuen uns daher sehr, als exklusiver Partner für Curated Shopping bei „We Deliver“ mitwirken zu können.“ Bereits Anfang 2016 hatte Outfittery seinen Service um einen kostenlosen Abhol-Service für Retouren erweitert, bei dem Kunden sowohl Abholort als auch -zeit selbst festlegen konnten.

Outfittery testet Kofferraumzustellung mit Volkswagen und DHL

So funktioniert die Kofferraumzustellung:

Interessierte Kunden können sich online auf deliver.we-vw.com bewerben, wenn sie regelmäßig online einkaufen, ihren Wohnsitz in Berlin haben, seit mindestens zwölf Monaten Inhaber eines Führerscheins und mindestens 21 Jahre alt sind. Nach erfolgreicher Bestätigung bekommen ausgewählte Teilnehmer für vier Wochen einen Volkswagen Polo zur Verfügung gestellt, der mit der entsprechenden Technik für die Kofferraumzustellung ausgestattet ist. Bei Bestellung der Outfittery Box gibt man dann einfach die persönliche Car ID in die ZusatzAdresszeile ein. Am Tag der Lieferung muss das Auto innerhalb Berlins an einem öffentlich zugänglichen Ort geparkt werden. Der Paketzusteller kann das Auto per GPS orten und erhält einen einmaligen und sicheren Zugang zum Kofferraum, um die Box einzulegen. Der Kunde kann jederzeit den Zustellstatus online einsehen. Praktisch: Retouren oder andere frankierte Pakete können vom Paketzusteller gleich mitgenommen werden.


Dieser Artikel ist eine Presseinformation!
Möchten Sie ebenfalls Ihre Pressemitteilungen auf onlinemarktplatz.de und zusätzlich bei Twitter, Facebook, Google+ und Co. veröffentlichen? Dann klicken Sie hier für weitere Information!


Outfittery testet Kofferraumzustellung mit Volkswagen und DHL was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Kleidung aus dem echten Leben: Die neue Fashion-Community und Social-Commerce-Plattform dr... Für alle Modebegeisterten wird der Kleiderkauf im Netz künftig wesentlich einfacher. Auf der Plattform dropAstyle kann man sich einen sogenannten „Stylebuddy“ suchen, der einem äußerlich ähnelt und so neue Stile entdecken und Kleidung finden, die zum eigenen Geschmack und Typ passt. Diese kann man d...
GLS PaketShops feiern Jubiläum 1997 - mit Beginn der Postmarktliberalisierung - eröffnete GLS Germany (vormals German Parcel) als einer der ersten Paketdienstleister eigene PaketShops in ganz Deutschland. Bis dahin einzigartig war die Nutzung niedergelassener Geschäfte. Damit machte der Paketdienstleister sein Paketnetz für Priva...
B+S Card Service bietet paydirekt-Integration für plentymarkets-Kunden Händler, die die neuste Version der plentymarkets-Software einsetzen, profitieren ab Ende März von der nahtlosen Integration von paydirekt, dem neue Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Damit sind Shop-Betreiber nun in der Lage, ihren Kunden eine zusätzliche sichere Zahlungsmethode a...
E-Commerce Berlin Expo 2017 – ein internationales Treffen der Branche Am 2. Februar fand die zweite Edition der E-Commerce Berlin Expo statt. Das Event hat die wichtigsten Teilnehmer der Branche versammelt, hauptsächlich aus den Bereichen: Online-Marketing, E-Shop-Software, Hosting & Cloud Computing, Cross-Channel-Technologie, E-Payment, Digital Marketing und Logi...
Der e-Commerce Day 2015 rückt immer näher: Vortragsthemen und Aussteller Der sechste e-Commerce Day ist nur noch wenige Wochen entfernt. Nun stehen die ersten Vortragsthemen fest: Am 17.04.2015 werden über den Tag verteilt rund 30 hochkarätige Fachvorträge stattfinden, die sowohl e-Commerce Einsteigern als auch Experten der Branche wertvolle Informationen bieten. Besuche...
Zalando hat große Ziele: Vom einfachen Internet-Händler zu einem bekannten Modeanbieter zu... In der früheren Zentrale von Knorr Bremse in Berlin-Friedrichshain hat Zalando einen neuen Standort gefunden. Hier will das Unternehmen auch seinem Ziel näher kommen, vom einfachen Internet-Händler verstärkt zum Modeanbieter zu werden. Seit 2 Monaten entstehen am neuen Standort die Kreationen der...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , ,