Saloodo: DHLs digitale Frachtplattform auf der Überholspur

Nach der erfolgreichen Einführung von Saloodo! in Deutschland setzt das Unternehmen nun mit Blick auf die Wachstumsstrategie verstärkt auf die internationale Expansion. Bisher konnten die Kunden über die digitale Frachtplattform die Transporte ihrer Waren innerhalb Deutschlands, sowie von Deutschland nach Europa und von Europa nach Deutschland abwickeln. Ab sofort steht der digitale Frachtmarktplatz von DHL auch Nutzern im Vereinigten Königreich für Inlandstransporte sowie Frachtaufträge von England nach Europa und von Europa nach England zur Verfügung. Parallel zur geographischen Expansion hält Saloodo! darüber hinaus auch zahlreiche neue Funktionalitäten bereit.

„Es ist unser Anspruch die Logistikprozesse für unsere Kunden kontinuierlich zu verbessern und zu beschleunigen. Deshalb stehen wir auch im engen Austausch mit den Versendern und Frachtführern, die unseren Marktplatz regelmäßig nutzen und beziehen deren Rückmeldungen in die Optimierung unserer digitalen Frachtplattform mit ein. Der Start von Saloodo! in Großbritannien ist für uns der nächste logische Schritt, um unser Angebot weiterzuentwickeln“, sagt Amadou Diallo, CEO Saloodo! und ergänzt, „bis Ende des Jahres werden dann noch weitere Länder folgen, wobei Spanien und Portugal ganz oben auf der Liste stehen.“

Parallel zur geographischen Expansion hält Saloodo! auch zahlreiche neue Funktionalitäten bereit.

Parallel zur geographischen Expansion hält Saloodo! auch zahlreiche neue Funktionalitäten bereit.

Im Rahmen der aktuellen Geschäftsausweitung wurden auch die Funktionalitäten von Saloodo! gezielt ausgebaut. Frachtraten und Rechnungen können ab sofort und unter Berücksichtigung des jeweils gültigen Mehrwertsteuersatzes in der entsprechenden Landeswährung ausgewiesen werden. Ergänzend zu den bereits existierenden Zahlungsmöglichkeiten per Kreditkarte, PayPal und SEPA ist jetzt auch die Bezahlung nach Rechnungserhalt möglich – für Großkunden auf Wunsch auch per Sammelrechnung.

Eine weitere Neuerung gibt es auch bei der Saloodo! Fahrer App. Die mobile Applikation, über die Transportdienstleister Auftragsdaten und Routeninformationen erhalten und Statusupdates und Dokumente in Echtzeit an die Plattform übermitteln können, steht nun in 11 weiteren Sprachen zur Verfügung. Neben Deutsch und Englisch bietet das System Bulgarisch, Litauisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch sowie Spanisch, Tschechisch und Ungarisch an.

Saloodo: DHLs digitale Frachtplattform auf der Überholspur was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Rekordgeschäft zu Weihnachten: DPD stockt Kapazitäten auf und gibt Service-Tipps zum Weihn... Weihnachtszeit ist Paketezeit: In den kommenden Wochen werden wieder Millionen von Weihnachtspaketen auf die Reise gehen. Bei DPD sind es mehr als je zuvor: Im Vergleich zu Weihnachten 2017 rechnet DPD mit einem Zuwachs von 15 Prozent. Mit zusätzlichen Fahrzeugen und Arbeitskräften hat sich DPD auf ...
Paketverfolgungs-Add-on: Päckchen tracken leicht gemacht Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Der Bundesverband für Paket- und Expresslogistik geht davon aus, dass zur diesjährigen Weihnachtszeit rund 30 Millionen mehr Pakete verschickt werden als noch im vergangenen Jahr - und die Tendenz ist bis 2021 steigend. Besonders ausschlaggebend ist dabei der Online...
DHL Packstation weiter auf Erfolgskurs Für mehr als acht Millionen registrierte Kunden alleine in Deutschland ist sie beim Online-Einkauf nicht mehr wegzudenken: die DHL Packstation. Inzwischen hat DHL Paket das Netzwerk bereits auf rund 3.400 Automaten mit mehr als 340.000 Fächern in über 1.600 Städten und Gemeinden bundesweit erweitert...
TransPoland 2017: Saloodo! ab sofort für Frachtführer in Polen verfügbar Die digitale Frachtplattform Saloodo! treibt ihre Expansion kontinuierlich voran. Nächster Halt: Polen. Hier präsentiert sich das 2016 von DHL gegründete Start-up auf der Messe TransPoland Translogistica 2017 in Warschau. Vom 8. bis 11. November zeigt Saloodo! am Stand E13 in Halle 3 die Zukunft des...
Neue DHL Packset App vereinfacht den Paketversand Mit Hilfe der neuen DHL Packset App wird es ab sofort für DHL-Kunden noch einfacher, Pakete zu versenden. Oftmals sind sich Kunden nicht sicher, welche Packset-Größe sie für einen bestimmten zu versendenden Artikel benötigen. Reicht ein Packset S beispielsweise zum Versand eines Spielzeugs? Oder ist...
DHL und Huawei beschleunigen Inbound-to-Manufacturing-Logistik mit Internet-der Dinge-Lösu... DHL Supply Chain und Huawei Technologies haben gemeinsam eine Narrowband Internet of Things (NB-IoT) Anwendung in einem Standort für Kunden aus dem Automobilsektor in Liuzhou, China, in Betrieb genommen. NB-IoT ist eine neue standardisierte Funktechnologie für das Internet der Dinge, die die bestehe...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte:, ,