Schon gewusst? Das alles sind Eigenmarken von Amazon

Bereits im Jahr 2015 berichtete onlinemarktplatz.de darüber, dass Amazon seinen Fashionbereich mit eigenen Marken weiter ausbauen möchte, auch im Elektronik- und Modebereich. ist Amazon bereits seit einigen Jahren mit Eigenmarken unterwegs.

In den USA werden im Einzelhandel etwa 18% des Umsatzes mit Eigenmarken generiert, in Deutschland sind es sogar rund 40%. Die Konsumenten kaufen Eigenmarken vor allem, da sie normalerweise günstiger als die entsprechenden Markenartikel sind. Für die Anbieter bedeutet das Eigenmarkengeschäft deutlich höhere Margen.

Eigenmarken sind generell keine Neuheit für Amazon, es gibt bereits eine Vielzahl, die bei den Suchen nicht offensichtlich prominenter präsentiert werden als Konkurrenzprodukte. Bei den Produkten Amazonbasics, Kindle, Fire-TV oder Echo-Lautsprecher ist offensichtlich, dass sie von Amazon stammen. Doch es gibt noch weit mehr Produktlinien, die Amazon zuzurechnen sind. Es gibt inzwischen kaum noch einen Produktbereich, der nicht durch entsprechende Eigenmarken abgedeckt sind.

Amazon hat alleine beim US Patent and Trademark Office (USPTO) mehr als 800 Marken bereits eingetragen oder beantragt, beim deutschen Patent- und Markenamt sind es etwa 500. Darunter sind natürlich nicht nur Markennamen, die zur Verwendung für den Bereich Eigenmarken gedacht sind.

Schon gewusst? Das alles sind die Amazon Eigenmaken

Schon gewusst? Das alles sind die Amazon Eigenmaken

Unter den durch Amazon registrierten Marken finden sich dann auch die entsprechenden Produktlinien auf den deutschen und amerikanischen Amazon-Webseiten:

[table id=35 /]

Für diese Marken sind noch keine Produkte gelistet:

  • Bloom – Street Haushaltswaren
  • Concrete – New York Lederwaren
  • Familyhood – Babyprodukte
  • Find – Handtaschen
  • GT Prime – Autozubehör
  • Instant Pretty – Kosmetik
  • RV Me – Wohnmobile
  • Single – Lebensmittel
  • Skate Creek – Musikservices
  • Sweatermen – Männermode

Auf den deutschen Amazon-Seiten sind viele der Eigenmarken offensichtlich noch nicht gelistet. Es ist aber davon auszugehen, dass auch in Deutschland das Sortiment an Eigenmarken schon bald weiter wachsen wird. Aktuelle Daten von E-Commerce-Marktforscher metoda belegen: Die langerwartete Offensive Amazons im Lebensmittel- und Drogeriehandel rollt. Dies zeigen erste Ergebnisse des neuen E-Commerce-Indexˈ von metoda. Die Daten liefern starke Indizien für den wachsenden Erfolg Amazons im Bereich Fast Moving Consumer Goods (FMCG). Initiativen wie Amazon FreshAmazon Pantry und Amazon Prime Now stimulieren die Online-Nachfrage, die gezielt bedient wird. Merkliche Auswirkungen hat das bereits im wichtigen Marktsegment Drogerie. Der E-Commerce-Marktführer hat den eigenen Marktanteil in den vergangenen Monaten zulasten des stationären Handels ausgebaut. Während die Nachfrage von Dezember auf Januar über fast alle Kategorien erwartungsgemäß teils drastisch gesunken ist, hat sich die Kategorie „Drogerie & Körperpflege“ von der allgemeinen Entwicklung abgekoppelt und ist gegen den Markt gewachsen. Eine für den stationären Handel alarmierende Entwicklung.

Bis zum Jahresende soll Amazon laut Presseberichten auch bei Drogeriewaren ein Basissortiment an Eigenmarken aufbauen – Bisher bestimmen die deutschen Drogerieketten wie dm, Rossmann oder Müller mit den Eigenmarken die Preise im Drogeriegeschäft. Rossmann hat sich nun für eine Kooperation entschieden, denn ein Kampf gegen Amazon erscheint wenig aussichtsreich. Die Zusammenarbeit mit Drogerien hat für Amazon Tradition. Vor einigen Jahren kooperierte der Online-Riese bereits mit dm, dem größten Rivalen seines jüngsten Partners. Damals bestand die Zusammenarbeit darin, dass die Drogerie-Kette Amazon als Großhändler zur Verfügung stand und seine Eigenmarken lieferte. Der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus, weshalb beide Unternehmen die Kooperation einstellten. Mit Rossmann will Amazon bessere Ergebnisse zeitigen, auch wenn beide Partner über ihre gemeinsame Arbeit derzeit schweigen.

[learn_more caption=“Ein kleiner Auszug anderer eingetragener Marken von Amazon“] 1-CLIC, 1-CLICK, 1-CLICK COMPARE, 1° SOUTH, 1° SOUTH Design, 6PM, 6 Design, 43 PLACES, 43 THINGS,“a“ Design, A9, ABE, ABEBOOKS, ADMASH, AMAZON ADMASH Design, ADZINIA, ALEXA, ALL CONSUMING, AMAPEDIA, AMAZON, AMAZON Design, AMAZON.CA, AMAZON.CO.JP, AMAZON.CO.UK, AMAZON.DE, AMAZON.ES, AMAZON.FR, AMAZON.IT, AMAZON ANYWHERE, AMAZON BASICS Design, AMAZON BOOKCLIPS PODCAST Design, AMAZON.COM, AMAZON.COM Design, AMAZON.CO.UK, AMAZON.COM ANYWHERE, AMAZONASSIST, AMAZON CLOUDFRONT, AMAZONCONNECT, AMAZONCROSSING, AMAZON CURRENCY CONVERTER, AMAZON DEVPAY, AMAZON EC2, AMAZONENCORE, AMAZONENCORE Design, AMAZONFRESH, AMAZONFRESH Design, AMAZON FRUSTRATION-FREE, AMAZON HONOR SYSTEM, AMAZONKINDLE, AMAZONKINDLE COMPATIBLE Design, AMAZONKINDLE Design, AMAZON LINKS (Guitar Design), AMAZON MOBILE SHOPPING CART Logo, AMAZONMP3 Design, AMAZON PREMIUM, AMAZON PRIME, AMAZON SILK, AMAZONTOTE Design, AMAZONUNBOX Design, AMAZON VINE, AMAZON VPC, AMAZON WEB SERVICES Design, AMAZONWINDOWSHOP Design, AMAZON WIRE PODCAST Design, AMI ST Design, AMI DANS LA RUE, AMZN, AND YOU’RE DONE, ARTIFICIAL, ASKVILLE, ASSOCIATES CENTRAL, ASTORE Design, AUDIBLE, AUDIBLELISTENER, AUDILBLEORIGINALS, AUDIBLEREADY, AUDIBLE.COM, AUDIBLE.CO.UK, AUDIBLE.DE, AUDIBLE.FR, AUDIBLE Design, AUDJIE, AWS, A-ZSHOP, BAG O’CRAP, BETTER TOGETHER, BID-CLICK, BONES OF THE BOOK, BOP, BOP BASICS, BOTTOM OF THE PAGE, BOUQUETS, BRIGITTE BAILEY, BUY ONCE, READ EVERYWHERE, BUYPHRASE, BUYVIP, BUY V!P Design, CERTIFIED FRUSTRATION-FREE PACKAGING, CHRISTIN MICHAELS, CLICK.HEAR, CLICKRIVER, CLOUDFRONT, CREATESPACE, CREATESPACE Design, CRITICALMASS TICKETING, CROSSLINKS, DEALS.WOOT!, DENALI, DON’T RESTRICT ME, DPREVIEW, DPREVIEW Design, DROP SHIP CENTRAL, EAMAZON, EARTH’S BIGGEST, EARTH’S BIGGEST SELECTION, EC2, EGGHEAD, ELASTIC COMPUTE CLOUD, ENDLESS, EVERY DEVICE HAS AT LEAST ONE SMALL PART, FIRE, FBA, FLASHING LIGHTS Design, FULFILLMENT BY AMAZON, FILMFINDERS, FITZWELL, GABRIELLA ROCHA, GAME CIRCLE, GELD VERDIENEN MIT LINKS, GOLD BOX, GOOD AT FINDING GOODS, HABIT, H Design, HABIT Design, HOLITUDE, IBERLIBRO, IMDB, IMPROVE YOUR HOLITUDE, JAVARI, JUNGLEE, JUSTBOOKS, JUST NEWBOOKS, KINDLE, KINDLE Design, KINDLE FIRE, KINDLE SINGLES, LE COMITE DES MAMANS, LIGHTNING DEALS, LISTMANIA, LOOK INSIDE! Design, LOVEFILM, LOVEFILM Design, LUMIANI, MECHANICAL TURK, MOOFI, MTURK, MES Z’ENVIVES, MYHABIT, NEW FOR YOU, NOWNOW, OMAKASE, OMNIVORACIOUS, ONE COMMUNITY, EVERY DEAL, PAYPAGE, PAYPHRASE, PINZON, POINTING DEVICES, PRIME, PRODUKTSCOUT, PROMISCUOUS, PURCHASE CIRCLES, PUSHBUTTON, QUESTVILLE, READERS, RESTERAMPE, ROMANTIC SOLES, RSVP, SEARCH INSIDE THE BOOK, SEARCH INSIDE!, SELLER CENTRAL, SHARE THE LOVE, SHELFARI, SHIRT.WOOT!, SHOPBOP, SMILE DESIGN, SNAPTELL, SNAP TO LISTEN Design, SO YOU’D LIKE TO, SOUNDUNWOUND, STANZA, STARMETER, STATE & LAKE, STRATHWOOD, SUBSCRIBE & SAVE, TAKE-IT PRICE, TEXTBUYME, TEXTPAYME, THE BOOK LIVES ON, THE SIGNIFICANT SEVEN, THING, TYPE Z, UNBOX, UNIVERSIAL WISHLIST Design, VENDOR CENTRAL EUROPE, VIGOTTI, WAG.COM, WE LOVE BRANDS Design, WHISPERCACHE, WHISPERLINK, WHISPERNET, WHISPERSHARE, WHISPERSYNC, WITHOUTABOX, WOOT!, WOOT-OFF!, WRAP YOUR HOLIDAYS IN A SMILE, WISHLIST Design, WWW.LOVEFILM.COM, WWW.LOVEFILM.CO.UK, XRAY, ZAPPOS, ZSHOPS, Z SHOP[/learn_more]

 

Schon gewusst? Das alles sind Eigenmarken von Amazon was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , , , , , , , ,