Online-Baustoffhändler Benz24 wächst kontinuierlich

Im August 2007 schrieb Benz24 seinen allerersten Auftrag. Heute hat sich der Online-Baustoffhändler eine Marktführerschaft in vielen Bereichen wie dem Dachsortiment in Deutschland erarbeitet. Schon mehrere Jahre erzielt Benz24 einen Jahresumsatz im zweistelligen Millionenbereich und hohe zweistellige Umsatz-Wachstumsraten. Zum Vergleich: Im Mai 2017 erzielte der Online-Händler so viel Umsatz wie im gesamten Jahr 2010. Benz24 erwirtschaftet als Unternehmen des regionalen Fachhändlers Benz Baustoffe mittlerweile einen gewichtigen Anteil des Gesamtumsatzes. Der Kundenzuwachs des Online-Shops betrug im vergangen Jahr über 30 Prozent.

200 verschiedene Hersteller sind mittlerweile im Shop vertreten. Insgesamt stellt Benz24 in Deutschland über 30.000 unterschiedliche Bauprodukte zur Verfügung. Darunter befindet sich auch die von Benz24 ins Leben gerufene Handelsmarke „Wellker macht´s einfach“, welche für Baustoffe steht, die sich auf ihre Basisfunktion konzentrieren und einfach zu verarbeiten sind. Das trifft zum Beispiel auf den ökologischen Dämmstoff Jute zu, der aus gebrauchten Kaffee- und Kakaosäcken hergestellt wird und den Benz24 als erstes Unternehmen auf den Online-Markt brachte.

Online-Baustoffhändler Benz24 wächst kontinuierlich

Online-Baustoffhändler Benz24 wächst kontinuierlich

In das Online-Marketing und die Entwicklung des IT-Bereichs investiert Benz24 sehr hohe Summen. Im Offline-Bereich wird der Baustoff-Händler den Fußballfans als Bandenwerbepartner des FSV Mainz 05, SC Freiburg und SV Werder Bremen begegnen. Die Zielgruppe des Shops setzt sich überwiegend aus Privatkunden zusammen, von denen circa 70 Prozent Männer und 30 Prozent Frauen sind. Das Durchschnittsalter beträgt 40 Jahre.

Die Retourenquote des Online-Shops liegt im Branchendurchschnitt, der im Baustoffhandel deutlich unter der Quote anderer Branchen wie Mode oder Elektronik liegt. Die geringe Rücklaufquote ist auch auf die gute Beratungsleistung des Shops zurückzuführen: „Niemand bestellt zwei Dachfenster und sucht sich davon das bessere aus“, so Yves Alexander, Leiter Marketing und Entwicklung bei BENZ24. „Doch dafür müssen wir als Online-Baustoffhändler viel mehr Beratungsservice leisten als etwa ein Online-Schuhhändler, da Baustoffe sehr komplexe Produkte sind.“

Auch bezüglich der Logistik der Baustoffe muss sich Benz24 größeren Herausforderungen stellen als es bei Online-Shops in anderen Branchen der Fall ist. Eine Ladung Dachziegel mit einem Gewicht von 20 Tonnen oder ein 50.000 Liter großer Regenwassertank  bedürfen spezieller Lösungen, die für Benz24 kein Problem darstellen. Entsprechend Platz wird auch für die Lagerung der Baustoffe benötigt. Das eigene Lager entspricht einer Fläche von mehr als fünf Fußballfeldern (circa 40.000 Quadratmeter). Benz24 liefert nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch in die europäischen Nachbarländer wie beispielsweise Schweiz, Österreich und Frankreich.

„Wir blicken mit Stolz auf zehn Jahre Benz24 zurück“, verkündet Roland Benz, geschäftsführender Gesellschafter Benz Baustoffe. „Vom regionalen Baustoffhändler haben wir uns zum internationalen Online-Fachhändler entwickelt.“ Als zukünftige Ziele setzt sich der Online-Shop, noch mehr individualisierbare Produkte anzubieten, weiter in die Logistik zu investieren und das kräftige Wachstum beizubehalten.


Dieser Artikel ist eine Presseinformation!
Möchten Sie ebenfalls Ihre Pressemitteilungen auf onlinemarktplatz.de und zusätzlich bei Twitter, Facebook, Google+ und Co. veröffentlichen? Dann klicken Sie hier für weitere Information!


Online-Baustoffhändler Benz24 wächst kontinuierlich was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Expansion eines Mode-Händlers: Zalando will Sortiment um Kosmetik-Produkte erweitern Als Zalando 2008 startete, verkaufte das Unternehmen lediglich Schuhe. Dann kam Bekleidung hinzu, bis aus dem Start-up ein Mode-Gigant wurde, der mittlerweile mit Amazon in der gleichen Liga spielt. Nun will der Händler auch Beauty-Produkte in sein Sortiment aufnehmen. Profitieren könnte er dabei vo...
Delikatessen-Händler Delinero strukturiert um und tritt mit neuem Claim auf Claims dienen dazu, sich auf dem Markt neu zu positionieren. Das weiß auch der Delikatessen-Händler Delinero, der nun mit „Entdecke Genuss“ für sich wirbt. Darüber hinaus hat der Online-Anbieter weitere Veränderungen vorgenommen. Sie betreffen unter anderem das Sortiment und die Logistik. In der ...
Fehlender Kundenkontakt gefährdet B2B-Hersteller B2B-Hersteller, die den Kontakt zu ihren Kunden vernachlässigen, droht langfristig das Aus. Eine breit aufgestellte Digitalstrategie mit einem Online-Marktplatz als Basis unterstützt sie beim Aufbau einer effizienten Kommunikation. Einkäufer im B2B-Umfeld stellen grundlegend neue Anforderungen. S...
Hassliebe E-Commerce – Wie Hersteller und Händler gemeinsam im E-Commerce wachsen wo... In Marktkreisen ist zu hören, dass fast alle großen Automobilhersteller in diesem Jahr neue Online-Shops einführen. In einigen asiatischen Märkten sogar mit virtuellen Features, Click-to-buy-Optionen und Online-Chats. Hierzulande haben die unabhängigen Verkaufsportale den OEMs eindeutig den Rang abg...
E-Commerce Berlin Expo 2017 – ein internationales Treffen der Branche Am 2. Februar fand die zweite Edition der E-Commerce Berlin Expo statt. Das Event hat die wichtigsten Teilnehmer der Branche versammelt, hauptsächlich aus den Bereichen: Online-Marketing, E-Shop-Software, Hosting & Cloud Computing, Cross-Channel-Technologie, E-Payment, Digital Marketing und Logi...
Momox-Gründer Chrsitian Wegner im Interview Im Zusammenarbeit mit Andy Geldman, Gründer und Betreiber von webretailer.com veröffentlichen wir auf onlinemarktplatz.de die deutsche Version des Interviews mit Christian Wegner, dem Gründer von Momox. Momox ist mittlerweile der zweitgrößte Verkäufer auf Amazon und bei eBay liegt Momox auf Platz...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , , , , , ,