DHL Supply Chain etabliert Datenbrillen als neuen Standard in der Logistik

DHL Supply Chain hat seine weltweiten Augmented-Reality-Pilotprojekte erfolgreich abgeschlossen. Mit der Einführung der „Vision Picking“-Lösung in weiteren Lagern in aller Welt etabliert DHL Supply Chain jetzt einen neuen Branchenstandard in der Kommissionierung. Die von den DHL-Mitarbeitern getragenen Datenbrillen blenden schrittweise Arbeitsanweisungen und Hinweise ein, zum Beispiel wo sich der gesuchte Artikel befindet und wo er auf dem Wagen zu positionieren ist. Damit entfällt der Bedarf für schriftliche Anweisungen. Der Kommissionierer hat die Hände frei und kann so effizienter und leichter arbeiten. In den internationalen Testläufen hat dies zu durchschnittlichen Produktivitätssteigerungen von 15 Prozent geführt und gleichzeitig die Fehlerquote reduziert. Darüber hinaus hat die nutzerfreundliche und intuitive Lösung den zeitlichen Aufwand für die Einarbeitung und das Training halbiert.“Für DHL Supply Chain ist die Digitalisierung nicht nur eine Vision oder ein Programm, sondern Realität – eine Realität, von der wir im Betriebsalltag genauso profitieren wie unsere Kunden. Unsere Kunden sind begeistert über die erzielten Produktivitätsverbesserungen und den Einsatz innovativer Technologie in ihren Lagern“, sagt Markus Voss, Chief Information Officer & Chief Operating Officer bei DHL Supply Chain.

Nach Abschluss eines Pilotprogramms mit Testläufen in den USA, Kontinentaleuropa und Großbritannien führt DHL die Vision-Picking-Lösung jetzt dauerhaft in seinen Lagern ein. Die in unterschiedlichen Branchen wie Informationstechnologie, Handel und Verbrauchsgüter erprobte Technologie ist mittlerweile entsprechend ausgereift, um als standardisierte Kundenlösung eingesetzt werden zu können. Sie erlaubt schnellere und einfachere Abläufe im Lagerbetrieb und führt zu einer höheren Produktivität und einer geringeren Fehlerquote in der Kommissionierung.Die Lagerfachkräfte nutzen die neue Technologie mit Begeisterung und äußern sich besonders positiv über das geringe Gewicht der Datenbrillen und die Tatsache, dass sie jetzt die Hände frei haben. „Wir sind sehr zufrieden mit dem erfolgreichen Ablauf der Pilotphase und freuen uns, die Augmented-Reality-Technologie in unser Standardangebot aufnehmen zu können“, ergänzt Voss. „Als eines der ersten Logistikunternehmen, das diese Technologie nutzt, setzen wir damit neue Maßstäbe in der Kommissionierung.“DHL hat im Rahmen der Pilotphase mit drei Partnern zusammengearbeitet. Ubimax stellte die Augmented-Reality-Software xPick bereit. Als Datenbrillen kamen die vor kurzem vorgestellte Glass Enterprise Edition-Brille sowie die Vuzix M100- und M300-Brillen zum Einsatz. Weitere, derzeit noch laufende Machbarkeitsstudien mit anderen Partnern in Asien und Australien signalisieren ähnlich vielversprechende Ergebnisse. Nach dem Erfolg seines Vision-Picking-Programms prüft DHL jetzt weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Augmented- und Virtual-Reality-Technologie, zum Beispiel für Schulungen, Wartungsarbeiten oder die Berechnung von Sendungsmaßen.
DHL Supply Chain etabliert Datenbrillen als neuen Standard in der Logistik was last modified: by

Ähnliche Beiträge

DHL weitet E-Commerce-Fulfillment international aus DHL Paket und DHL eCommerce bieten Online-Händlern ab sofort eine globale Lösung für ihr E-Commerce-Fulfillment mit einer weltweiten Fulfillment-Plattform und neuen Fulfillment Centern in Großbritannien, Süd- und Nordamerika und Südost Asien. Damit unterstreicht der Konzern Deutsche Post DHL Group e...
DHL investiert 137 Millionen US-Dollar in Infrastruktur- und Serviceausbau im US-Onlinehan... Deutsche Post DHL Group hat einen Investitionsplan in Höhe von 137 Millionen US-Dollar für den Inlands- und grenzüberschreitenden Onlinehandel in den USA angekündigt. Ziel des Konzerns ist es, das Wachstum des globalen B2C-Onlinehandels für grenzüberschreitende Sendungen zu nutzen. Es wird erwartet,...
Hermes Germany übernimmt SEKO Logistics GmbH Hermes verstärkt sich für globale Aktivitäten: Zum 1. September 2018 übernahm Hermes Germany die SEKO Logistics GmbH mit Büros in Bremen und Frankfurt und tritt deren Rechtsnachfolge an. Alle Mitarbeiter der beiden deutschen SEKO-Büros werden übernommen. Hermes wird zudem fester Partner des globalen...
Neues DHL Americas Innovation Center Wegbereiter für die Logistik der Zukunft Mit dem ersten Spatenstich für sein neues Innovationszentrum in Rosemont bei Chicago stärkt DHL seine globale Innovationskraft in der Region Americas. Dort erhalten Besucher dann einzigartige Einblicke in die Zukunft der Logistik. Wie das DHL Innovation Center in Troisdorf bei Bonn und das DHL Asia ...
DHL Global Forwarding reagiert mit weiterem Rund-um-die-Welt Flug auf hohe Nachfrage DHL Global Forwarding nimmt eine zweite Boeing 747-400 Frachtmaschine in Betrieb, um die USA, Europa und Asien noch besser miteinander zu verbinden. Damit reagiert der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group auf die über alle Industriesektoren hinweg stark wachsende Nachfrage nach ...
DHL setzt auf neue Technologien und Lieferlösungen für Großstädte in den USA DHL hat in seinen US-amerikanischen Betriebsstätten den Einsatz neuer Technologien gestartet. Kundenanforderungen entwickeln sich aufgrund wichtiger Trends wie E-Commerce, Urbanisierung und insbesondere Nachhaltigkeit rasch weiter. Logistikanbieter stehen daher vor der Herausforderung, flexiblere un...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte:, , ,