Mercateo stärkt Kapitalbasis für stabiles Wachstum und Investitionen in die Zukunft

Mercateo hat sich zur Stärkung des Wachstums des größten europäischen B2B-Marktplatzes und für strategische Investitionen in die neue Vernetzungsplattform Mercateo Unite frisches Kapital gesichert.

BIP Investment Partners mit Sitz in Luxemburg investiert einen zweistelligen Millionenbetrag bei Mercateo. Die mittlerweile in 14 europäischen Ländern vertretene Mercateo Gruppe sichert sich mit der Kapitalstärkung nach über einem Jahrzehnt dynamischen Wachstums neue Optionen, die Geschäftsentwicklung noch einmal zu beschleunigen.

Mercateo stärkt Kapitalbasis für stabiles Wachstum und Investitionen in die Zukunft

Bei Mercateo, die mit dem unabhängigen B2B-Marktplatz bereits zum europäischen Marktführer gewachsen sind, steht dabei die Einführung des neuen Plattform-Modells „Mercateo Unite“ im strategischen Fokus. Aktuell wurde Mercateo Unite von SAP Ariba®, der weltweit größten Procurement-Plattform, als strategischer Partner für die Markteinführung des Beschaffungsprozesses Ariba Spot Buy in Europa ausgewählt. Diese Allianz verspricht, Ad-hoc-Beschaffung für Unternehmen in ganz Europa zu verändern.

Peter Ledermann, Vorstand der Mercateo Beteiligungsholding AG, zu den Hintergründen der Wachstumsfinanzierung: „Wir haben in BIP einen Investor gefunden, der sich für unsere Vision und strategische Marktposition begeistert. Wir sind perfekt aufgestellt, um mit unserer neuen neutralen Infrastruktur Anbieter und Einkäufer in die digitale Welt des B2B-Handels zu begleiten. Das Kapital von BIP stärkt uns, um mit voller Kraft die neue Plattform Mercateo Unite auszubauen und zugleich gibt es uns Sicherheit, das Wachstum im bestehenden B2B-Marktplatz kontinuierlich weiterzuführen. Der Markt möchte mehr von uns und so können wir ohne Restriktionen wachsen.“

Katrin Wehr-Seiter, Managing Director bei BIP Investment Partners, ergänzt: „Das herausragende Management von Mercateo hat in einem hochspannenden B2B-Segment ein erfolgreiches Unternehmen mit einem enormen Wachstumspotential aufgebaut. Wir freuen uns, die nächste Wachstumsphase des Unternehmens zu begleiten.“

Mercateo stärkt Kapitalbasis für stabiles Wachstum und Investitionen in die Zukunft was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Conrad Pilot-Filiale in München vorgestellt Du hast es drauf, wir haben’s da:Conrad Pilot-Filiale in München vorgestellt - ©Conrad 2018 Mit passgenauen Angeboten in die Zukunft: Bereits im Mai 2018 hat Conrad Electronic einen ersten Pilot Store in Berlin mit der Positionierung auf Inspiration und Erlebnis eröffnet und ist dadurch in der L...
Bessere Vergleichsmöglichkeiten für Unternehmen: Crowdfox kooperiert mit PSG Procurement S... Auch Großunternehmen wollen im Internet Produkte und Preise vergleichen. Diese Möglichkeit bietet ihnen bereits jetzt der Online-Marktplatz Crowdfox. Nun optimiert das Portal die Bedingungen. Bessere Vergleichsmöglichkeiten für Großunternehmen: Crowdfox kooperiert mit PSG Procurement Services - ...
Vermittlungsplattform: Getränkekonzerne wollen Bestellstrukturen in der Gastronomie digita... Amazons Ambitionen im B2B-Geschäft sind bekannt. Deswegen bereiten sich die drei Getränkekonzerne Bitburger, Coca-Cola und Krombacher schon jetzt vor und bauen eine Vermittlungsplattform auf, um den Bestellvorgang in der Gastronomie zu modernisieren. Denn sie wissen: Wenn sie es nicht tun, macht es ...
Neuer Vertriebskanal für stationäre Einzelhändler: Otto.de kooperiert mit Schuhe24 Schuh24 fährt gerade auf der Überholspur. Davon will auch die Otto Group profitieren. Deshalb beginnt der deutsche Handelskonzern mit dem Schuh-Spezialisten nun eine Kooperation und bindet deren Filialen an das eigene Online-Portal.   Neuer Vertriebskanal für stationäre Einzelhändler: Ot...
Otto Group und JD.com stellen ihren B2B-Marktplatz Zitra ein Seit drei Jahren vermittelt der B2B-Marktplatz Zitra zwischen internationalen Marken und Online-Shoppern. Das gemeinsame Projekt der Otto Group und des chinesischen Riesen JD.com wird jedoch am Ende des Jahres eingestellt. Einer der Partner hat jetzt eine Begründung abgegeben. Otto Group und JD....
Digitale Marketing-Transformation bei Kunert Im Online-Handel gilt die Modeindustrie als Taktgeber. Dafür sprechen schon die Umsatzzahlen: Die Branche Fashion und Accessoires steht mit 11 Mrd. Euro Umsatz in 2016 für rund ein Viertel des gesamten Online-Umsatzes in Deutschland, so eine aktuelle Studie vom HDE Handelsverband Deutschland (*). Un...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:,