Lebensmittel-Lieferdienst: Bringmeister konkurriert in der Hauptstadt mit Amazon Fresh

Noch stecken Lebensmittel-Lieferdienste in den Kinderschuhen. Dennoch ist bereits jetzt ein harter Konkurrenzkampf ausgebrochen. Allein in der Hauptstadt liefert neben Amazon Fresh auch die Edeka-Tochter Bringmeister. Diese fordert den Giganten mit einem provokanten Slogan heraus und stellt die Ware eine Stunde länger am Tag zu.

Vor wenigen Wochen startete Amazon in Berlin und Potsdam seinen Lebensmittel-Lieferdienst «Amazon Fresh». Jetzt bekommt der Internet-Riese Konkurrenz von dem Online-Händler Bringmeister, den Edeka Anfang dieses Jahres übernommen hat. Über mobile Geräte und Desktop können Kunden künftig nicht nur in Berlin, sondern auch in München aus dem Sortiment des Anbieters Lebensmittel bestellen. Zur Auswahl stehen insgesamt 13.000 Artikel, zu denen Nudeln, Brot, Reis, Nüsse, aber auch Fleisch, Wurst, Käse sowie Obst und Gemüse gehören. Bei frischen Produkten gibt Bringmeister den Online-Shoppern sogar die Möglichkeit, die Menge selber zu bestimmen.

Lebensmittel-Lieferdienst: Bringmeister konkurriert in der Hauptstadt mit Amazon Fresh

Lebensmittel-Lieferdienst: Bringmeister konkurriert in der Hauptstadt mit Amazon Fresh

Unterschiede zwischen den beiden Lieferdiensten

Auch wenn Amazon Freshs Angebot mit 85.000 Artikeln weitaus umfassender ist, will sich die Edeka-Tochter dennoch gegen den Giganten behaupten. Den Erfolg soll das Marketing bringen. Deswegen hat sich der Online-Händler einen provokanten Slogan ausgedacht: „Wir besorgen’s ganz Berlin“. Der Claim ist ganz klar gegen Amazon Fresh gerichtet, der in ganz bestimmten Regionen der Hauptstadt Lebensmittel liefert. Bringmeister deckt hingegen die ganze Metropole ab. Ansonsten fallen die Unterschiede zwischen den zwei konkurrierenden Dienstleistern minimal aus. Abgesehen von Sonntag stellen beide die Ware täglich innerhalb des gewünschten Zwei-Stunden-Fensters zu. Während Amazon Fresh aber zwischen 5 und 22 Uhr seine Dienste anbietet, fängt Bringmeisters Lieferung eine Stunde später an und hört erst um Mitternacht auf. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass Bringmeister die eigene Flotte für die Lebensmittel-Zustellung verwendet. Amazon Fresh hat dafür den Logistiker DHL beauftragt.

Lebensmittel-Lieferdienst: Bringmeister konkurriert in der Hauptstadt mit Amazon Fresh was last modified: by
Eugen (Redakteur)

Eugen Zentner ist freier Redakteur, dpa-infocom.



Kategorien: Amazon, Andere Unternehmen, E-Food

Schlagworte:, , , ,