Kaufhof wächst im Internet und baut neues Logistikzentrum

Der Online-Handel läuft mittlerweile auch für die traditionellen Unternehmen gut. Zu ihnen gehört zum Beispiel Galeria Kaufhof. Weil das Internetgeschäft sich im letzten Jahr deutlich verbesserte, baut er nun ein neues Logistikzentrum im Westen Deutschlands.

Der traditionelle Einzelhändler Galeria Kaufhof macht im Internet ein immer besseres Geschäft. Im vergangenen Jahr sollen die Umsätze um 23 Prozent gestiegen sein. Deswegen strebt das Unternehmen nun nach Expansion. Zu diesem Zweck baut es in Zülpich ein neues Logistikzentrum, das im Frühjahr 2019 in Betrieb gehen soll. Von hier aus will Kaufhof künftig sein E-Commerce-Geschäft steuern.

Kaufhof wächst im Internet und baut neues Logistikzentrum

Kaufhof wächst im Internet und baut neues Logistikzentrum

Große Pläne, großer Förderer

Das geplante Lager soll 40.000 Quadratmeter groß werden und 600 Menschen einen Arbeitsplatz bieten. Mit dem Bau will Kaufhof in diesem Sommer beginnen. Helfen lässt sich der Einzelhändler bei diesem Projekt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Invest. Laut Klaus Hellmich, Geschäftsführer im Bereich Digital und Logistik, soll das Zentrum vor allem den Weg in die Nachbarländer im Westen öffnen: „Größe und Lage des neuen Standorts – auch mit Blick auf unsere europäischen Märkte in Belgien und den Niederlanden – garantieren kurze Lieferzeiten und bieten die perfekten Rahmenbedingungen, um dem Online-Geschäft noch mehr Impulse zu geben und das digitale Wachstum weiter voranzutreiben.“

Kaufhof wächst im Internet und baut neues Logistikzentrum was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,