Einkaufen ohne Account: Etsy führt neue Checkout-Features ein

Jedes Mal einen Account anzulegen, ist für viele Online-Shopper lästig. Sie wollen ihre Wunschprodukte ohne viel Aufwand kaufen. Das wissen mittlerweile auch Händler oder Marketplaces wie Etsy. Deswegen führt dieser jetzt neue Checkout-Features ein, die nicht nur aktiven Kunden, sondern auch Gästen das Internet-Shopping vereinfachen.

Im E-Commerce bemühen sich alle Anbieter, den Verbrauchern das Online-Shopping so einfach wie möglich zu machen. Kunden sollen ohne Umschweife ihre Wunschartikel erwerben können. Darauf setzt zukünftigEinkaufen ohne Account: Etsy führt neue Checkout-Features ein auch Etsy. Der Online-Marktplatz für selbstgemachte Produkte führt neue Checkout-Features ein, um Gästen ebenfalls die Möglichkeit zum schnellen Einkauf zu geben. Ab sofort brauchen sie beim Shopping keinen Account anzulegen, sondern können aus jedem beliebigen Etsy-Shop die entsprechenden Artikel direkt in den Warenkorb legen. Allerdings müssen die teilnehmenden Händler beachten, dass diese Funktion ihnen nur dann zugutekommt, wenn sie Zahlungen über Etsy Payments oder PayPal akzeptieren.

Einkaufen ohne Account: Etsy führt neue Checkout-Features ein

Einkaufen ohne Account: Etsy führt neue Checkout-Features ein

Optionen für Händler und Gäste-Kunden

Für die Anbieter verändert sich mit den neuen Checkout-Features auch die Auftragsabwicklung. Händler sehen in ihrem „Shop Manager“ alle Bestellungen auf einmal, unabhängig davon, ob es sich bei den Kunden um Kontoinhaber oder um Gäste handelt. Darüber hinaus steht ihnen die Option zur Verfügung, mit den Shop-Besuchern über die Funktion „Conversations“ schnell in Kontakt zu treten. Wenn diese darauf per E-Mail antworten, landen ihre Nachrichten im Posteingang dieser Rubrik. Bequeme Optionen gibt es aber auch für die Kunden. So erhalten sie zum Beispiel nach der Order eine E-Mail-Quittung und eine Versand-Benachrichtigung oder können ihre Aufträge an der Kasse anpassen. Nicht möglich ist es hingegen, für die Einkäufe Bewertungen abzugeben.

«Buy-it-now»-Botton macht Einkauf noch schneller

Eine weitere Neuerung ist der «Buy-it-now»-Botton, der Käufe noch schneller machen soll. Wer ihn anklickt, landet sofort an der Kasse. Dadurch fällt ein Zwischenschritt weg, weil Kunden die ausgewählten Produkte nicht vorher in den Warenkorb zu legen brauchen. „Im Jahr 2015 haben wir einen «Buy-it-now»-Botton für Käufer und Verkäufer in den Vereinigten Staaten eingeführt. Jetzt ist er auf allen Angebots-Listen zu sehen, unabhängig davon, wo Kunde und Shop ihren Sitz haben“, gab der Online-Marktplatz bekannt. Der Button erscheint sowohl auf dem Desktop und der mobilen Webseite als auch in der Etsy-App. Wer seine Wunschprodukte über diese Funktion erwerben möchte, hat zudem die Gelegenheit, die Bestellung vorher zu überprüfen und ihr die Versandkosten sowie die anfallenden Steuerbeträge zu entnehmen.

Einkaufen ohne Account: Etsy führt neue Checkout-Features ein was last modified: by
Eugen (Redakteur)

Eugen Zentner ist freier Redakteur, dpa-infocom.



Kategorien: Andere Unternehmen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , ,