Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Zum Welttag des Buches, der Autoren, Illustratoren und Leser weltweit in den Mittelpunkt stellt und jedes Jahr am 23. April auf der ganzen Welt gefeiert wird, veranstaltete Amazon eine „Global Free Library“ Event-Serie in zwölf verschiedenen Ländern. In Brasilien, China, Frankreich, Indien, Italien, Mexiko, Spanien, Großbritannien, den Vereinigten Staaten und Deutschland lud Amazon Menschen aus aller Welt dazu ein, ihre Liebe zum Lesen und zu Büchern zu feiern. Bei lokalen Events wurden Leser dazu aufgefordert, bereits gelesene Bücher mitzubringen und gegen Bücher, die von Verlagen und anderen Lesern zuvor gespendet worden waren, einzutauschen.

In zwölf Ländern spendeten Amazon-Mitarbeiter, ortsansässige Anwohner, Buchverlage und andere Unternehmen mehr als 17.200 Bücher für die Global Library Event-Serie. Zur Feier des Weltbuchtages besuchten mehr als 7.400 Teilnehmer die Events, nahmen an mehr als 25 Autoren- und Promilesungen teil und freuten sich über andere Aktivitäten von Fotoautomaten bis hin zu literatur-inspirierter Kunst und temporären Tattoos von berühmten Buch-Zitaten. Alle Bücher, die Leser bei den Veranstaltungen nicht eingetauscht haben, wurden an lokale gemeinnützige Organisationen gespendet.

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Die Veranstaltung in Deutschland fand am 21.4. bei Amazon in München statt. Mehr als 1.400 Bücher standen im Rahmen der „Global Free Library“ Lesern zum Tausch bereit. Zahlreiche Lesungen und Gespräche mit Prominenten unterhielten die Gäste. Moderatorin Johanna Klum führte durch den Nachmittag, an dem Schauspieler Götz Otto und Manou Lubowski sowie die Erfolgsautoren Hanni Münzer und Hendrik Falkenberg aus ihren Bestsellern und Lieblingsbüchern lasen. Ein Stück vom gigantischen Buchkuchen stand zu Ehren des Welttag des Buches für alle Besucher kostenlos zur Stärkung bereit.

„Bücher sind für uns bei Amazon eine Art Heimat. Unser Unternehmen startete vor vielen Jahren mit dem Handel von Büchern, entsprechend bleiben Bücher das Herz dessen was wir tun“, so Robin Mendelson, Director Buch & Medien bei Amazon US. „Bücher und das Lesen allgemein haben die Macht, unser Leben zu verändern und Gemeinschaften zu formen – und zwar mehr als je zuvor. Leser in aller Welt haben unsere „Global Free Library“ Events besucht und das Lesen, Entdecken und Tauschen neuer Bücher genossen. Wir sind mehr als dankbar für die Unterstützung von Verlagen, Kunden und unseren Mitarbeitern und können so etwas an lokale Gemeinden und Institutionen zurückgeben, die eine wesentliche Rolle bei der Verbreitung von Bildung und Literatur spielen. Unsere Amazon Mitarbeiter hatten eine gute Zeit und genossen die Möglichkeit, mit ihren Familien und Besuchern aus der Umgebung die Liebe am Lesen zu teilen.“

Highlights der „Global Free Library“ Event-Serie können hier angesehen werden.

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon startet den Prime Day 2018 am 16. Juli: Eineinhalb Tage mit weltweit über einer Mil... Nun ist es offiziell: Von Montag, dem 16. Juli, 12 Uhr bis zum 17. Juli 2018 um Mitternacht findet Amazons mit Spannung erwartetes, alljährliches Shopping-Event statt: der Prime Day. Der Aktionstag ist diesmal größer als je zuvor. Von 30 Stunden im letzten Jahr verlängert Amazon den Prime Day 2018 a...
Amazon bringt in China Hersteller und Online-Händler aus Europa und den USA zusammen Amazons Ambitionen als Logistiker sind bekannt. Jetzt will der Internet-Riese in diesem Bereich auf dem chinesischen Markt wachsen. Diese Woche bringt er in Hangzhou Hersteller und Online-Händler aus Europa und USA zusammen. Beide Seiten sollen miteinander Geschäfte treiben, während der Konzern aus ...
Konkurrenzkampf mit Amazon: Walmart will sich an Flipkart beteiligen Das E-Commerce-Potential in Indien ist groß. Nicht umsonst tummeln sich auf dem dortigen Markt so große Konzerne wie Amazon und Alibaba. Ihnen gegenüber steht der heimische Online-Marktplatz Flipkart. An ihm will sich nun auch Walmart beteiligen. Zu einem Deal soll es bereits in den nächsten Monaten...
Amazon-Händler erzielen hohe Umsätze mit Auslandsverkäufen Für kleine und mittlere Händler aus Deutschland ist Amazon ein wichtiger Vertriebskanal. Das belegen die jüngsten zahlen, die der Internet-Riese aus Seattle vorgelegt hat. Ihnen zufolge erwirtschaften solche Unternehmen hohe Beträge mit Auslandsverkäufen. Das will der Online-Marktplatz künftig honor...
Marktplätze noch immer wichtigster Vertriebskanal: Amazon landet auf dem dritten Platz Wenn Verbraucher online Produkte bestellen, dann tun sie das noch immer größtenteils über digitale Marktplätze. Das gilt weltweit, wie das Portal Internet Retailer aktuell belegt. Ihr zufolge gaben die Konsumenten 2017 insgesamt 1,47 Billionen US-Dollar auf den 75 größten Online-Marktplätzen aus. Da...
Amazon will Alibaba auf dessen eigenem Terrain angreifen – mit deutschen Produkten Der Konkurrenzkampf zwischen Amazon und Alibaba geht in die nächste Runde. Denn der Riese aus Seattle greift wieder an, indem er in China deutsche Produkte in das Sortiment aufnimmt. Zwar stehen die Chancen schlecht, doch der US-amerikanische Gigant vertraut ganz auf den „Made-in-Germany“-Hype. D...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:,