Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Zum Welttag des Buches, der Autoren, Illustratoren und Leser weltweit in den Mittelpunkt stellt und jedes Jahr am 23. April auf der ganzen Welt gefeiert wird, veranstaltete Amazon eine „Global Free Library“ Event-Serie in zwölf verschiedenen Ländern. In Brasilien, China, Frankreich, Indien, Italien, Mexiko, Spanien, Großbritannien, den Vereinigten Staaten und Deutschland lud Amazon Menschen aus aller Welt dazu ein, ihre Liebe zum Lesen und zu Büchern zu feiern. Bei lokalen Events wurden Leser dazu aufgefordert, bereits gelesene Bücher mitzubringen und gegen Bücher, die von Verlagen und anderen Lesern zuvor gespendet worden waren, einzutauschen.

In zwölf Ländern spendeten Amazon-Mitarbeiter, ortsansässige Anwohner, Buchverlage und andere Unternehmen mehr als 17.200 Bücher für die Global Library Event-Serie. Zur Feier des Weltbuchtages besuchten mehr als 7.400 Teilnehmer die Events, nahmen an mehr als 25 Autoren- und Promilesungen teil und freuten sich über andere Aktivitäten von Fotoautomaten bis hin zu literatur-inspirierter Kunst und temporären Tattoos von berühmten Buch-Zitaten. Alle Bücher, die Leser bei den Veranstaltungen nicht eingetauscht haben, wurden an lokale gemeinnützige Organisationen gespendet.

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit

Die Veranstaltung in Deutschland fand am 21.4. bei Amazon in München statt. Mehr als 1.400 Bücher standen im Rahmen der „Global Free Library“ Lesern zum Tausch bereit. Zahlreiche Lesungen und Gespräche mit Prominenten unterhielten die Gäste. Moderatorin Johanna Klum führte durch den Nachmittag, an dem Schauspieler Götz Otto und Manou Lubowski sowie die Erfolgsautoren Hanni Münzer und Hendrik Falkenberg aus ihren Bestsellern und Lieblingsbüchern lasen. Ein Stück vom gigantischen Buchkuchen stand zu Ehren des Welttag des Buches für alle Besucher kostenlos zur Stärkung bereit.

„Bücher sind für uns bei Amazon eine Art Heimat. Unser Unternehmen startete vor vielen Jahren mit dem Handel von Büchern, entsprechend bleiben Bücher das Herz dessen was wir tun“, so Robin Mendelson, Director Buch & Medien bei Amazon US. „Bücher und das Lesen allgemein haben die Macht, unser Leben zu verändern und Gemeinschaften zu formen – und zwar mehr als je zuvor. Leser in aller Welt haben unsere „Global Free Library“ Events besucht und das Lesen, Entdecken und Tauschen neuer Bücher genossen. Wir sind mehr als dankbar für die Unterstützung von Verlagen, Kunden und unseren Mitarbeitern und können so etwas an lokale Gemeinden und Institutionen zurückgeben, die eine wesentliche Rolle bei der Verbreitung von Bildung und Literatur spielen. Unsere Amazon Mitarbeiter hatten eine gute Zeit und genossen die Möglichkeit, mit ihren Familien und Besuchern aus der Umgebung die Liebe am Lesen zu teilen.“

Highlights der „Global Free Library“ Event-Serie können hier angesehen werden.

Amazon feierte den Welttag des Buches mit „Global Free Library“ Events in zwölf Ländern weltweit was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Amazon

Schlagworte:,