Lengow startet B2B-E-Commerce auf den drei größten europäischen Märkten

Die europäische E-Commerce-Automation Plattform Lengow arbeitet seit 2009 mit über 3600 Online-Händlern und Marken im B2C-Bereich zusammen. Als Antwort auf den wachsenden Trend des B2B Onlinehandels, können Online-Händler ab sofort die Feedmanagement- Lösung nutzen, um auf Europas größten B2B Marktplätzen zu verkaufen. Verfügbar sind Amazon Business (Deutschland und Großbritannien) und CdiscountPro (Frankreich). Mit dieser neuen Zusammenarbeit eröffnen sich nicht nur neue Vertriebswege für Online-Händler, sondern auch eine Reihe von Geschäftsvorteilen, wie beispielsweise Großhandelspreise und individuelle Zahlungsbedingungen.

Voraussichtlich wird der B2B E-Commerce US-Markt bis ins Jahr 2020 über 1 Billiarde Dollar wert sein.* Angetrieben durch Online-Marktplätze wird, Prognosen zufolge davon ausgegangen, dass der B2B E-Commerce Markt bis 2020 einen globalen Markanteil von fast 30% einnehmen wird.** Ähnlich sieht es in Deutschland aus. Einer Experten-Umfrage zufolge gehen 73 Prozent von einem Anstieg der geschäftlichen Online-Einkäufe über Online-Händler und Marktplätze bis ins Jahr 2020 aus. ***

Einige Online-Vertriebskanäle bieten bereits Lösungen und Dienstleistungen für den B2B-Markt an, die sich den spezifischen Bedürfnissen des Verkaufs von geschäftlichen Produkten widmen. Amazon Business, CdiscountPro, Alibaba und Staples haben bereits ein entsprechendes B2B Business-Modell auf den Markt gebracht. B2B Marktplätze bieten prinzipiell die gleichen Optionen wie traditionelle B2C Marktplätze an, allerdings haben Händler die Möglichkeit, ihr Angebot an die besonderen Anforderungen von gewerblichen Kunden anzupassen und zusätzliche Funktionen zu nutzen, die für B2B-Transaktionen optimiert sind.

Grafik: Lengow/Amazon Business/CdiscountPro (Bildnachweis: Lengow)

Ein B2B-Angebot für Online-Händler

Lengow öffnet mit diesen ergänzenden Vertriebswegen Online-Händlern den Weg, um ihre Online-Verkäufe im B2B-Bereich zu steigern.

 Mickael Froger, CEO bei Lengow: „Mit dem Eintritt in den B2B-Markt, ermöglichen wir unseren Kunden eine neue Zielgruppe zu erreichen. Über unsere Plattform können Händler einfach und effizient auf B2B Marktplätzen verkaufen – ohne zusätzliche Kosten.“

Jim Knopf, Managing Director Germany bei Lengow: „Amazon B2B verzeichnet in Deutschland bisher über 50. 000 Geschäftskunden und mehr als 10. 000 Händler. Diese Entwicklung ist überaus spannend, da speziell das B2B Geschäft in Deutschland sehr zerklüftet ist. Mit Amazon B2B Händlern die Möglichkeit geboten, ihre Produkte an interessierte Geschäftskunden zu verkaufen aber auch den eigenen Bedarf zu decken. Seit Anfang April ist Amazon B2B auch in UK gestartet. In Frankreich hat der große Marktplatzanbieter Cdiscount seine B2B-Plattform CdiscountPro veröffentlicht. Nie war es einfacher auch über die Grenzen hinweg Geschäftskunden zu erreichen.“

Lengow baut seine Partnerschaften im Bereich B2B stetig weiter aus und ist offen für neue Partner. Mehr Informationen, über den B2B E-Commerce Markt, lesen Sie in Lengows B2B Whitepaper.

Quellen: *Forrester, ** Frost & Sullivan, ***ibi research/Votum
Lengow startet B2B-E-Commerce auf den drei größten europäischen Märkten was last modified: by

Lengow ist der Technologiepartner für Online-Händler, die ihre Produkte weltweit vermarkten. Über die technologisch ausgereifte E-Commerce-Automation-Plattform können E-Shops ihre Produkte systematisch und effizient auf über 1.800 angeschlossenen Marktplätzen, Preisvergleichs-Portalen, Affiliate-Plattformen sowie über Display-Retargeting, Sponsored Links und Social Media anbieten. Die Plattform löst dabei das zeitaufwändige Anpassen und die Optimierung der Produktdatenfeeds und ermöglicht eine globale Sortimentssteuerung über eine zentrale Schaltfläche. 

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, , , , , , , ,