Rossmann führt die Bezahlmethode Alipay ein

Deutsche Händler drängen zunehmend auf den chinesischen Markt. Allerdings kommen die Asiaten selber gerne in die Bundesrepublik, wo sie sehr viel Geld für Konsumgüter ausgeben. Diese Chance will sich nun auch der Drogeriekonzern Rossmann nicht entgehen lassen, weshalb er Alipay als Bezahlmethode einführt. Von ihr können die Gäste aus Asien nicht nur in den Filialen Gebrauch machen.

Chinesische Touristen zieht es weiterhin nach Europa. Für deutsche Kunden ist das mehr als erfreulich, schließlich zeigen sich die Gäste aus Asien bereit, viel Geld für Konsumgüter auszugeben. Das gilt selbst für Alltagsprodukte wie Shampoo, Hautcreme, Reinigungsöl oder Gesichtswasser, wie sie zum Beispiel Rossmann anbietet. Deswegen hat es der Drogeriekonzern gerade auf diese Klientel abgesehen. Um den chinesischen Kunden den Einkauf zu erleichtern, will er ihnen in Zukunft das Bezahlen per Alipay ermöglichen. Dabei arbeitet Rossmann mit dem Payment-Dienstleister Wirecard zusammen, der die dafür nötigen Daten bereitstellt. Ihm zufolge sollen chinesische Touristen im Urlaub durchschnittlich 3.000 Euro für Konsumgüter ausgeben. Davon profitierten derzeit insbesondere Händler, in deren System das Alipay-Barcode-Payment integriert ist. Laut Wirecard beläuft sich deren Transaktionsvolumen auf einen Betrag, der im dreistelligen Bereich liegt.

Wirecard übernimmt die Zahlungsabwicklung

Wenn Rossmann Alipay als Bezahlmethode einführt, können die chinesischen Kunden sie sowohl in allen deutschen Filialen als auch im Online-Shop nutzen. Für die Technik sorgt der Partner Wirecard, indem er den Bezahldienst in das zentrale Kassensystem einbettet und später die Zahlungsabwicklung managt. Über diese Zusammenarbeit ist der Geschäftsführer Raoul Roßmann sehr erfreut. Ihm zufolge ist dieser Schritt absolut notwendig, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden „Chinesische Touristen sind für uns eine zunehmend wichtigere Zielgruppe. Vor allem Baby-, Kosmetik- und Bio-Produkte werden von ihnen stark nachgefragt. Deshalb freuen wir uns, zusammen mit Wirecard Alipay als neue Zahlungsmethode sowohl an all unseren Points-of-Sale als auch im E-Commerce einsetzen zu können.“

Alnatura-Produkten kommt größere Bedeutung zu

Wirecard ist jedoch nicht der einzige Partner, mit dem Rossmann in Zukunft stärker zusammenarbeiten möchte. Als weiteren Kandidaten hat die Drogerie die Bio-Marke Alnatura ins Spiel gebracht. Deren Produkte sollen noch in diesem Jahr die Regale in den einzelnen Filialen füllen. Für den Online-Verkauf hat sich Rossmann überlegt, alle verfügbaren Alnatura-Produkte in das Sortiment aufzunehmen. Auch diese Kooperation richtet sich nach den Wünschen der chinesischen Kunden, die in Deutschland gerne Bio-Produkte kaufen. Dabei profitiert Rossmann auch von dem Streit zwischen Alnatura und seinem größten Konkurrenten dm, der 2015 zu einem Bruch führte.

Rossmann führt die Bezahlmethode Alipay ein was last modified: by
Eugen (Redakteur)

Eugen Zentner ist freier Redakteur, dpa-infocom.



Kategorien: Bezahldienste

Schlagworte:, , , , ,