GLS Germany startet Zustellung mittels Lastenrädern in Darmstadt

Emissionsarme Paketzustellung jetzt auch im Zentrum von Darmstadt. Von einem Mikrodepot am Marienplatz aus stellen die eBikes an Geschäfte und Privatkunden zu. Die Hochschule Darmstadt begleitet das Projekt wissenschaftlich.

Nun rollen die Lastenräder durch Darmstadt. Die Wissenschaftsstadt ist die bereits fünfte Großstadt in Deutschland, in der GLS mit emissionsarmen Lastenfahrrädern dieselbetriebene Zustellfahrzeuge ersetzt. „Wir optimieren damit die letzte Meile der Citylogistik nachhaltig“, sagt Eberhard Fritze, Area Manager West bei GLS. Der Paketdienstleister stellt bereits in Konstanz, Nürnberg, Düsseldorf und Dortmund mit dem Lastenfahrrad zu. Jedes eBike trägt dazu bei, die Paketlogistik ressourcenschonender zu betreiben, Verkehr und Schadstoffausstoß zu reduzieren.

GLS Germany startet Lastenräder in Darmstadt

GLS Germany startet Lastenräder in Darmstadt

Wissenschaftliche Begleitforschung

In dem Pilotprojekt begleitet die Hochschule Darmstadt die ersten 12 Wochen des Betriebs. „Die Kooperation mit der Hochschule wird uns wissenschaftliche Daten über die Effekte unserer Lastenfahrräder liefern“, erklärt Eberhard Fritze weiter. „Wir wollen die eBikes in Deutschland mittelfristig deutlich aufstocken. Mit dieser Analyse haben wir eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die genaue Umsetzung.“ Bereits Mitte März startete in Nürnberg ein ähnlicher Praxistest. Unter der wissenschaftlichen Leitung der Technischen Hochschule Nürnberg stellt GLS dort mit eBikes in der Innenstadt zu.

In ganz Europa engagiert

GLS stellt auch in Belgien, Italien, Österreich, und Ungarn mit Lastenfahrrädern zu. Alternativ betriebene Zustellfahrzeuge leisten einen wichtigen Beitrag, die Ziele des unternehmenseigenen ThinkGreen-Programms zu erreichen. Im Rahmen dieser gruppenweiten Initiative optimiert GLS gezielt Prozesse und verwendet Ressourcen effizienter, um die Paketzustellung noch umweltfreundlicher abwickeln zu können.

Hier finden Sie alle Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement der GLS Gruppe und zu ThinkGreen.

Ähnliche Beiträge

Kooperation vor der letzten Meile: Grosse deutsche Logistik-Unternehmen nutzen in Berlin e... Das Abwicklungsvolumen ist für die Logistik-Unternehmen mit den Jahren gestiegen. In den großen Städten werden zudem Nutzungsflächen knapp. DHL & Co. bleibt daher nichts anderes übrig, als zu kooperieren. In Berlin ist jetzt ein Pilotprojekt gestartet, bei dem ein City-Hub und Lastenfahrräder zu...
Die führenden fünf Paketdienstleister in 18 deutschen Regionen auf den Prüfstand Der Kunde ist mit UPS (75%) als Paketdienstleister am zufriedensten. Das ist nur ein Ergebnis der großen Paketstudie 2016, die der Bundesverband Onlinehandel e.V. (BVOH) in Kooperation mit dem bevh und parcelLabanlässlich des „Tag des Onlinehandels“ in Auftrag gegeben hat. „Ohne Paketdienstleister w...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
GLS und DB Schenker: Deutschland-Start für Paketkooperation DB Schenker und die GLS Gruppe starten in Deutschland ihre vereinbarte Partnerschaft. Darüber informierten die DB-Logistiktochter und der Paketdienst heute im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs in Hamburg. Neben der Erschließung neuer Kunden im B2B-Bereich ergeben sich durch den E-Commerce auc...
ZJS Express wird GLS Partner in China Die GLS Gruppe hat einen neuen Partner in China. ZJS Express, einer der größten privaten Paketdienste der Volksrepublik, speist Pakete für den europäischen Markt in das Netz der GLS ein. Im Rahmen einer Pressekonferenz in Peking wurde die Kooperation heute bekannt gegeben. ZJS Express Co. Ltd. send...
GLS eröffnet zweites Depot bei Dresden Nach sechs Monaten Bauzeit hat der Paketdienstleister GLS Germany einen weiteren Standort bei Dresden in Betrieb genommen. Er übernimmt rund 40 Touren des Depots Bretnig. Die Paketmengen im Großraum Dresden steigen seit Jahren, der Standort Bretnig hat seine Kapazitätsgrenze erreicht. „Mit dem zw...

GLS, General Logistics Systems B.V. (Hauptsitz Amsterdam), realisiert zuverlässige, hochwertige Paketdienstleistungen für über 270.000 Kunden und bietet zusätzlich Express- und Logistikleistungen. „Qualitätsführer in der europäischen Paketlogistik“ ist der Leitsatz der GLS. Dabei legt GLS Wert auf nachhaltiges Handeln. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 41 europäische und acht US-Staaten ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. Rund 50 zentrale und regionale Umschlagplätze und mehr als 1.000 Depots und Agenten stehen GLS zur Verfügung. Mit ihrem straßenbasierten Netz ist GLS einer der führenden Paketdienstleister in Europa. Rund 18.000 Mitarbeiter und ca. 30.000 Fahrzeuge sind täglich für GLS im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2017/18 transportierte GLS 584 Millionen Pakete und erzielte einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte:,